U S E R - A R C H I V

Seite: DVB Videobearbeitung (Bearbeitung von PC - TV-Aufnahmen)

Zu dieser Seite

Auf dieser Seite geht es um die Verarbeitung von Computer-TV-Aufnahmen. Sie ist im Aufbau und enthält im Moment nur die Arbeitsschritte, die zum Brennen auf DVDs notwendig sind, die auf allen DVD-Playern abspielbar ist. Ferner liegt der Schwerpunkt auf Freeware und Shareware.

Diese Seite ist vor allem Anfängern mit keinen oder wenig Kenntnissen gewidmet, auch wenn Fortgeschrittene aufgrund neuester oder unbekannter Software interessante Verarbeitungs-Konzepte entdecken werden.

Sie dient ferner für Fortgeschrittene als Übersicht im Dschungel möglicher Vorgehensweisen mit den vorhandenen Programmen, die bereits in Verwendung sind. Dies ist sinnvoll, weil die Programme verschiedene Formate aufnehmen und verschiedene Formate ausgeben können, was zu enorm viel Kombinationsmöglichkeiten führt. Die ursprünglich interne Seite  war ursprünglich eine Cheat-Sheet für den überforderten Webmaster dieses Projekts.

Begriffe für Anfänger

Anfänger werden - zusätzliche zu dieser Seite - im Web vorhandene Tutorials und Anleitungen lesen müssen. Hier nur die allerwichtigsten Begriffe, die für das Verständnis notwendig sind.

DVB

Mit DVB meint man das Thema von mit PC aufgenommener Video-Dateien (Digital Video Broadcasting). Der Ausdruck DVB in Google-Treffern und Aufsatztitel sind also die für Sie relevanten Informationen.


DVBS, DVBT

DVBS und DVBT oder DVB-S und DVB-T betrifft nur die zwei Varianten, wie TV-Sendungen übertragen wurden. DVB-S meint Satellitenübertragung (S für Satellit) und DVB-T meint die normale Antennenübertragung (T für terrestrisch)


MPEG, PVA

Das Ergebnis der Aufzeichnung von Satellitenübertragungen (DVB-S) sind mpeg-Dateien oder pva-Dateien. Letztere enthalten einige Zusatzinformationen, weshalb gängige TV-Programme beide Speicher-Optionen anbieten. Es gibt Diskussionen über die (geringen) Vor- und Nachteile der einzelnen Formate. Diese kann der Anfänger ignorieren und mpeg wählen. Hier gibt es mehr Aufsätze und wesentlich mehr Möglichkeiten zum Einsatz von Software.


VOB, IFO, VIDEO_TS, AUDIO_TS

Zum Brennen einer Video-DVD ist das Erstellen von so gennanten VOB-Dateien nötig, die das Ergebnis von Bearbeitungsschritten sind. Die aufgenommen mpeg oder pva-Dateien können nicht direkt auf eine (echte) DVD gebrannt werden (von Ausnahmen abgesehen, die an entsprechender Stelle behandelt werden). In diesem Zusammenhang werden auch die zugehörigen IFO-Dateien genannten, ferner die Begriffe VIDEO_TS und AUDIO_TS, das sind die Ordner, in denen die VOB und IFO-Dateien auf der DVD liegen. Wissen müssen Sie nur, dass diesse Dateien das erforderliche Ergebnis der Bearbeitungsschritte sind.







Weitere Begriffe

Bei Recherchen - und leider gelegentlich auch auf diesen Seiten - kommen ferner folgende Begriffe vor, die Sie beim Einsatz unten genannter neuerer Software nur kennen und nicht allzusehr vertiefen müssen.

Demuxen

Das Trennen des Ausgangsmaterial, mpg oder pva, in den darin enthaltenen Bild und Audio-Informationen. Bisher  ein fast unumgänglicher Zwischenschritt und daher Gegenstand vieler Aufsätze.

Ergebnis sind m2v-Dateien und mpa-Dateien.

Muxen

Das Zusammenführen dieser Dateien (möglicherweise zwischendurch geschnitten) zu den für die DVD notwendigen VOB und IFO-Dateien, somit der letzte Schritt

Authoring

Betrifft denselben Vorgang, also das Erstellen der endgültigen VOB und IFO-Dateien. Mit enthalten ist in diesem Begriff auch die Möglichkeit, dabei auch Kapitelmarken und Menüs zu erstellen.


mpg oder pva    -->  demuxen  -->      m2v/mpa    -->    muxen/authoren  -->    VOB/IFO
 

Dazwischen ist noch das Schneiden (z.B. Herausschneiden der Werbung) mit Videoschnittprogrammen möglich; mittlerweile ist das in verschiedenen Stadien möglich.

Konzepte in Kurzform

DVB zu DVD - Mögliche Konzepte zum Brennen von TV-Aufnahmen  auf  einer Film-DVD 
(mit Freeware und unter Beachtung von Geschwindigkeit und emöglichst infacher Bedienung ohne großen Einarbeitungsaufwand für Anfänger)

Je nach Ausgangsmaterial mpeg oder pva-Dateien als Ergebnis der TV-Aufzeichnung; ferner eventuell früher vorbereitete m2v/mpa-Dateien (für Fortgeschrittene)

  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > in DVD Styler laden >> VOB(****)  oder ISO(***)
  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > speichern wieder als mpg  Datei> DivX-to-DVD (komplette encodierung, daher hoher Zeitaufwand) >> VOB
  • mpeg  > pvastrumento (**) zum demuxen > erzeugt m2v und mpa-Dateien > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit >> VOB

  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa >  ifoEdit >> VOB
  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > DivX-to-DVD >> VOB
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > in DVD Styler laden >> VOB oder ISO
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit (DivXtoDVD geht hier nicht) >> VOB
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder im m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO 
 


Mehrere Filme auf eine DVD

Mehrere Filme mit oder ohne Schneiden auf eine DVD (je nach Ausgangsmaterial)
Das Brennen mehrerer Filme auf eine DVD ist ein  Dauerproblem, das in Foren diskutiert wird. Aus technischen Gründen ist das einfache Brennen mehrerer Filmdateien nicht möglich. Notwendig sind spezielle Arbeitsschritte, um diesm öglich sind. Die diskutierten Arbeitsschritte gehören zu den Kompliziertesten Aufgaben innerhalb dieses Themas. Neuere Software lösen überraschend viele Probleme; trotzdem bleibt nocht eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten, je nach Ausgangssituation und der Frage, ob geschnitten werden soll oder nicht.

Hier sind die einfachsten Konzepte aufgelistet, für die nur einige wenige Programme notwendig sind. Für neue Aufnahmen sind im Grunde nur noch die Programme DVD Styler, mpg2schnitt und  streamclip notwendig.

  • mehrere vorhandene fertige VOBs:  laden in DVD Styler , einfaches Menü erstellen >  VOB oder ISO-Datei   (ISO als Image brennen, enthält natürlich VOB-Dateien)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in GUI DVDauthorVOB (Alternative zu DVD Styler, etwas komplizierter, aber mehr Möglichkeiten bei der Menüerstellung)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kpl. Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  laden in DVD Styler, einfaches Menü erstellen > VOB oder  ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: nacheinander (!) laden in mpeg2schnitt (*) wieder m2v/mpa Dateien > laden in GUI DVDauthor > VOB
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (* ) > wieder m2v/mpa Dateien > DVD Styler > = VOB oder ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (*) > wieder m2v/mpa Datei > ifoEdit  > = VOB  (ergibt nur durchgehenden Film, ohne Menü, 

  • mehrere vorhandene mpeg Dateien: (mit Schneiden)  einzeln mit streamclip schneiden > wieder als mpeg speichern > DVD StylerVOB oder ISO (schnell, mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (mit Schneiden): einzeln mit streamclip schneiden >  wieder als mpg speichern, danach DivX-to-DVD > VOB (zeitaufwändig, durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (ohne Schneiden):  in DVD Styler laden > VOB oder ISO (mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien:  nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kompletter Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehenden Film)

(*) jeden geladenen Film in kompletter Länge als Schnitt in die Schnittliste einfügen und somit das Schnittprogramm als Verbindungs-Tool verwenden
   
   natürlich kann man bei dieser Gelegenheit auch den Film selbst schneiden, z.B. Werbung herausnehmen

(**) entgegen dem Namen kann pvastrumento auch mpeg-Dateien verarbeiten

(***) ISO-Datei ist der komplett vorbereitete Dateninhalt einer zu brennenden DVD; er wird über eine spezielle Menüfunktion aufgerufen und gebrannt,
          ohne dass weitere Einstellungen nötig oder möglich sind. Damit enthält die endgültige  natürlich auch die VOB Dateien; Brennvorgang sehr komfortabel

(****) VOB-Datei steht hier vereinfacht hier die für den zum DVD-brennen benötigten  Set an VOB und IFO-Dateien,
              gelegentlich auch als VIDEO_TS und AUDIO_TS bezeichnet, das sind die Ordner, in denen die genannten Dateien dann liegen werden.

Bücher bei Amazon


pvastrumento

pvastrumento ist ein Programm, das - neben anderen Funktionen - mpeg oder pva-Dateien konvertieren kann. Ferner kann es die mpeg oder pva-DAteien um die für Sie unsichtbaren Übertragungsfehler bereinigen und wieder im selben Format abspeichern. Die hier in Frage kommenden Funktionen, nach denen Sie in den Anleitungen zu achten haben, sind:

Umwandlung von mpeg  zu pva (Bereinigung inklusive)
Umwandlung von pva zu mpeg (Bereinigung inklusive)
Demuxen einer der beiden Formate mpeg oder pva (in m2v und mpa)
Bereinigen von mpeg oder pva von Fehlern


Kurzanleitung:

in Feld "input-stream" die mpeg oder pva-Datei laden. Dann alternativ
  • Button demux zum demuxen (m2v, mpa)
  • Button make pva zum Erstellen einer pva-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
  • Button make ps zum Erstellen einer mpeg-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
im Zwischenmenü nur den gewünschten Zieldateinamen und den Pfad einstellen (im Feld "basename")
Start drücken.



Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "pvastrumento"

http://www.dvbmagic.de/forum/board.php?boardid=23
Rubrik: Video; Typ: Diskussionsforen
http://www.radonmaster.de/robernd/tERR.html
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
http://drecksoft.de/FrameNachladen.html?http://drecksoft.de/GuidesDigiSat2SBCDivX.html
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
http://mitglied.lycos.de/dvdsvcdtipps/TVCapture_Teil2.pdf
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.dvbmagic.de/index.php?page=rec/pvas/pvastrumento.htm
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.movie-player.de/modules.php?name=News&file=print&sid=58
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.dvbmagic.de/index.php?nav=rec&page=rec%2Fdvd%2Fdvd_pva.htm
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.dvbmagic.de/index.php?nav=digital-Recording&page=rec%2Fdvd%2Fdvd_pvas_cuttermaran.htm
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.dvbmagic.de/index.php?nav=digital-Recording&page=rec%2Fdvd%2Fdvd_pvas_mpeg2vcr.htm
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.audioworld.de/Anleitung_DVB_auf_DVD_brennen.html
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.beitinger.de/sat/dvd_brennen.html
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.highpaqnet.de/DVDGuide/HTML/index.html?demuxen.php
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.edv-tipp.de/dvd/100_dvb.htm
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.lucike.info/index.htm?http://www.lucike.info/page_digitaltv_mgid_01.htm
Rubrik: Video; Typ: Tutorials

mpeg2schnitt

mpeg2schnitt ist ein freeware-Programm zum Schneiden von Filmen, ein Videoschnittprogramm also.
Entgegen dem Namen können keine mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial geladen werden, sondern die (demuxten) m2v/mpa - Dateien.

Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "mpeg2schnitt"

http://www.beitinger.de/sat/dvd_brennen.html
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.highpaqnet.de/DVDGuide/HTML/index.html?schneidnmitmpeg2schnitt.php
Rubrik: Video; Typ: Tutorials

DVD Styler

DVD Styler ist ein Authoringprogramm, mit dem die endgültigen VOB/IFO-Dateien erstellt werden (muxen) und gleichzeitig (im Gegensatz zu ifoEdit) auch Menüs kreiert werden können. Die Besonderheit des Programmes ist, dass es auch mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial verwenden kann (das demuxen als Zwischenschritt also automatisch übernimmt)  und vor allem, dass mehrere Filme auf eine DVD gespeichert werden können.

https://wiki.selfhtml.org/wiki/JavaScript/Tutorials/Grundlagen_der_Programmierung
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.openoffice.org/de/doc/howto_2_0/calc/project_management.pdf
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
https://wiki.selfhtml.org/wiki/HTML/Tutorials/responsive_Webdesign
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://wiki.selfhtml.org/wiki/CSS/Media_Queries
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://blog.selfhtml.org/2006/04/07/aufloesung-viewport/
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://wiki.selfhtml.org/wiki/HTML/Tutorials/Single-Page_Webseite
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.jansemler.de/webdesign/single-page-website-und-wie-man-es-richtig-macht/
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://html5-mobile.de/blog/meta-viewport-fuer-mobile-anpassen
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=8024
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=8018
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=8012
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=8008
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7999
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7986
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7974
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7263
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7250
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7243
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7230
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7214
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7207
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7185
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7174
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7162
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7150
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7140
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7134
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7129
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7094
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7074
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7058
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7051
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7046
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7036
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7012
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=7005
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6999
Rubrik: Netzwerk; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6994
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6986
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6976
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6967
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6956
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6934
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6901
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6873
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6856
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6836
Rubrik: Internet; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6819
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6804
Rubrik: Netzwerk; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6799
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6789
Rubrik: Internet; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6783
Rubrik: Grafik; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6746
Rubrik: Internet; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6729
Rubrik: Internet; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.tiramigoof.de/de/?p=6716
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
https://youtu.be/YBCi76AdSY0
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://forums.macrumors.com/threads/install-yosemite-on-any-mac-unsupported-sfott.1802962/
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://sg.utez.de/2013/10/mobil-version-eines-blogspot-blog.html
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=kHgKDFqNTBg
Rubrik: Grafik; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.kerkythea.net/cms/index.php/downloads/documentation
Rubrik: Grafik; Typ: Sonstige_Literatur

[[??]]

streamclip

Das Videoprogramm "Streamclip" hat eine eigene Sonderseite hier im User-Archiv:

http://www.user-archiv.de/mpeg-streamclip.html

Wichtig in diesem Zusammenhang:

  • Streamclip nimmt als Ausgangsmaterial keine m2v-Dateien, sondern nur mpeg oder VOB-Dateien
  • Es kann keine VOB-Dateien erzeugen.

Weitere Software.

Es gibt eine Vielzahl weiterer Vorgehensmöglichkeiten und entsprechende Aufsätze hierzu, z.B. Umwandlung in AVI-Dateien, DivX-Dateien und die Komprimierung von Dateien, um mehr auf eine CD oder DVD zu bekommen. Ferner gibt es eine Fülle von sonstiger Software, die im Web besprochen werden.  Die meisten Aufsätze enthalten allerdings umständliche Vorgehensweisen, die darauf zurückzuführen sind, dass sie noch vor dem Auftauchen moderner Videobearbeitungs-Freeware geschrieben wurden.

Für Anfänger empfiehlt es sich, sich bei der weiteren Recherche auf oben genannte Software zu beschränken. Benutzen Sie die Suchfunktion des User-Archivs und Google.

ebay-Angebote


"Kampf ums Netz" am Dienstag bei Phoenix

Die sozialen Medien und die Politik stehen unweigerlich in einem Verhältnis zueinander. Wie genau die Netzwerke jedoch die Wahlen beeinflussen, will Phoenix am Dienstag um 10.45 Uhr in einer Reportage herausfinden.

Vier Stunden täglich: QVC Plus steigert Liveanteil

Schon seit dem 1. Februar ist QVC Plus mit exklusivem Programm zwischen 20 und 22 Uhr live. Diese Sendezeit soll ab Juni auf vier Stunden verdoppelt werden.

Deutsche Kinocharts: Neuer "Alien" auch bei uns an der Spitze

Der Film "Alien: Covenant" ist nicht nur in den USA angesagt, sondern hat es auf Anhieb auch bei uns auf Platz eins der Kinostarts gestartet.

Wegen Computerpanne: Außeneinsatz auf der ISS

Computerprobleme auf der Internationalen Raumstation ISS machen am Dienstag einen ungeplanten Außeneinsatz von zwei US-Astronauten notwendig.

"Amazon Channels" soll in Kürze auch in Deutschland starten

Bereits seit 2015 ist Amazon Channels in den USA verfügbar. In dem Dienst werden viele verschiedene Pay-TV-Sender gebündelt und können einzeln abonniert werden. Schon bald könnte das Angebot auch nach Deutschland wandern.

"Twin Peaks": Brutaler, unheimlicher und noch radikaler

Das Verwirrspiel, das vor einem Vierteljahrhundert endete, geht weiter. Die neuen Folgen von David Lynchs Mysteryserie tragen stark die Handschrift seiner Kinofilme. Sie sind noch radikaler, als das, was Fans kennen.

Nur 16 Prozent der Nutzer verschlüsseln ihre Mails

Drei Viertel der Menschen in Deutschland halten einer repräsentativen Studie zufolge E-Mail-Verschlüsselung für wichtig, doch nur 16 Prozent nutzen entsprechende Verfahren, um ihre Kommunikation zu schützen.

"Punkt 12" wird 25: RTL kündigt Jubiläumswoche an

Das nach eigenen Angaben "erfolgreichste Mittagsmagazin" ist in diesem Jahr 25 Jahre auf Sendung. Zum Jubiläum von "Punkt 12" feiert RTL die ganze nächste Woche.

Erfolgreichste Kampagne für DAB Plus geht zu Ende

Die diesen Monat für DAB Plus gestartete und beendete Kampagne ist die erfolgreichste seit der Einführung des Übertragungsstandards vor sechs Jahren - meint jedenfalls der Verein Digitalradio Deutschland.

Kinocharts USA: "Alien: Covenant" erklimmt die Spitze

Nach zwei Wochen in Folge an der Spitze muss sich die schräge Truppe der Weltraumhelden aus "Guardians of the Galaxy" diesmal geschlagen geben. Außerirdische übernehmen die Spitze der nordamerikanischen Kinocharts.

Urteil: Streaming-Anbieter muss Sky Schadenersatz zahlen

In einem zivilrechtlichen Verfahren hat das Landgericht Hamburg den Betreiber einer illegalen Live-Streaming-Plattform für Sky Inhalte und dessen technischen Dienstleister, der die dazugehörige Hardware geliefert hat, zu Schadensersatz verurteilt.

Tele Columbus: Starke Zahlen im ersten Quartal

Gute Aussicht für die Tele Columbus AG: Die ersten Quartalszahlen des Jahres 2017 bestätigen den Erfolgskurs Deutschlands drittgrößtem Kabelnetzbetreibers.

Streit ums Kanzlerduell: Alle wollen mitmachen

In einem offenen Brief an die ausrichtenden Sender des Fernsehduells vor der Bundestagswahl fordern die Spitzenkandidaten von Linken, Grünen und FDP stattdessen eine gemeinsame TV-Debatte mit den Spitzenkandidaten aller Parteien, die Chancen auf den Einzug in den Bundestag haben.

Daytime bei ProSieben: "Simpsons" statt "The Big Bang Theory"

Der Sender ProSieben ändert die Daytime. Künftig wird am Nachmittag eine Doppelfolge "Simpsons" gezeigt, dafür muss "The Big Bang Theory" jedoch eine Folge abgeben.

"Eichwald, MdB" bekommt zweite Staffel im ZDF

Die Polit-Comedy-Serie "Eichwald, MdB" wird bald um eine zweite Staffel bereichert. Der Startschuss für den Dreh fällt im Frühjahr 2018.

ORF bringt TVthek-App auf das Apple TV

Im Rahmen der Multimedia-Strategie des ORF wird die ORF-TVthek nicht nur für Webbrowser sondern via Apps auch auf vielen weiteren medialen Plattformen und Endgeräten bereitgestellt, jetzt gibt es die App für das Apple TV

"Eine Liga für sich": Lothar Matthäus gegen Patrick Owomoyela

"Eine Liga für sich - Buschis Sechserkette" ruft bei Sky 1 bereits zum großen Finale. Gegeneinander ran müssen dann Lothar Matthäus und Patrick Owomoyela.

TV-Quoten: Knappe Rettung des HSV war Publikumsmagnet

5,25 Millionen Fußballfans haben am Samstag ab 18 Uhr im Fernsehen die knappe Rettung des Hamburger SV vor dem Abstieg verfolgt.

"Master of Photography": Staffel 2 auf Sky Arts HD

Bereits in der kommenden Woche dürfen sich Zuschauer auf neue Folgen der beliebten Sky-Arts-HD-Reihe "Master of Photography" freuen. Als Stargast ist dieses Mal Schauspieler Clive Owen mit von der Partie.

"Apple I"-Auktion in Köln unter Erwartungen

Ein alter Apple-Computer ist in Köln für 110 000 Euro versteigert worden. Wie das Auktionshaus Breker mitteilte, fand der "Apple I" bei einer Auktion am Samstag einen neuen Besitzer.

12 mm Superweitwinkel für Vollformat in PL und anderen Mounts von G.L Optics

Wer auf der Suche nach einem Superweitwinkel Objektiv für Vollformat ist, das mit Zahnkränzen für den Cine-Betrieb ausgestattet ist, dürfte mit dem GL OPTICS Super Wide Angle 12mm T2.Zur ganzen Newsmeldung

Das Sound Design von Star Wars

Wer kennt nicht das Heulen vorbeijagender TIE-Fighter, den keuchenden Atem von Darth Vader, das Fiepen von R2D2 oder das sirrende Flackern von Laserschwertern? Wohl kaum ein Film hat so viele völlig neue Soundeffekte wie Star Wars erschaffen, die ins popkulturelle Bewußtsein eingegangen sind.Zur ganzen Newsmeldung

Kleine 3D-Kamera erfolgreich auf Kickstarter finanziert

Totgesagte leben bekanntlich länger -- und so darf man sich wohl nicht wundern, daß derzeit eine s3D-Consumerkamera auf Kickstarter regelrecht absahnt.Zur ganzen Newsmeldung

DJI Smart TV App bringt Drohnenaufnahmen auf den Fernseher

DJI hat für manche Apple und Samsungs Tizen Smart TVs die DJI Smart TV p veröffentlicht, mit deren Hilfe User professionelle (4K-)Drohnenfilme auf ihrem Fernseher anschauen können.Zur ganzen Newsmeldung

Google Seurat - Qualitätssprung bei cinematischer Realität für mobile VR

Auf dem I/O-Event für Entwickler erlaubte Google auch einen Blick auf eine neue Renderengine für mobile VR-Geräte, die es in sich haben könnte.Zur ganzen Newsmeldung

Olympus Tough TG-5 -- jetzt mit 4K-Aufnahme und neuem Sensor

Keine typische Actioncam, aber dennoch für unsanfte Situationen geeignet ist die Olympus Tough Kameraserie, dessen neuestes Modell TG-5 nun auch eine Videoaufnahme in 4K/UHD bei 30p bieten wird.Zur ganzen Newsmeldung

Sony: Neues 16-35 mm F2,8 G Master und 12-24 mm F4 G Objektiv

Sony hat soeben zwei neue Vollformat Weitwinkel-Zooms für Sony E-Mount präsentiert.Zur ganzen Newsmeldung

Electrick: Jede Oberfläche wird zum Touchpad

Man ist die Touchbedienung per Smartphone- oder Kameradisplay gewöhnt, aber das Electrick Projekt der Future Interfaces Group der amerikanischen Carnegie Mellon Universität verwandelt nahezu jedes Objekt mit einer konduktiven Oberfläche auf einfach Art in ein Touchpad.Zur ganzen Newsmeldung

Neues HTC U11 Smartphone mit Bestnoten für Foto und Video

Mit dem für Juni angekündigten Smartphone U11 scheint HTC eine guter Wurf in Sachen Kamera gelungen zu sein, denn https.Zur ganzen Newsmeldung

AMD Ryzen Threadripper CPU mit bis zu 16 Kernen schon diesen Sommer

Auf dem Financial Analyst Day 2017 gab AMD gestern bekannt, tatsächlich schon diesen Sommer einen High End Desktop-Prozessor mit bis zu 16 Kernen und 32 Threads auf den Markt zu bringen.Zur ganzen Newsmeldung

Sound Forge soll weiter leben - zuerst als als Pro Mac 3 Version

Die Zukunft von Sound Forge war nach dem Kauf der Entwickler durch Magix erst einmal ungewiss.Zur ganzen Newsmeldung

Amazon und Samsung erweitern HDR10-Standard - HDR10+

Wer sich aktuell mit dem Thema HDR auseinandersetzt, bekommt allerhand neue Begriffe und Standards zu hören (und zu sehen), die schnell an den Videoformat-Krieg Betamax vs.Zur ganzen Newsmeldung

DJI und Hasselblad kündigen 100 Megapixel Drohne an

DJI hat Ende 2015 erst https.Zur ganzen Newsmeldung

Messevideo: AJA KiPro Ultra Plus und eine "HDR-Zauberbox" // NAB 2017

Andy Bellamy von AJA hat unsere Fragen zum neuen KiPro Ultra Plus Recorder/Player beantwortet, der jetzt u.Zur ganzen Newsmeldung

Camarada App -- macht aus zwei Smartphones eine simple s3D-Kamera

Unserer Einschätzung nach hält sich das Interesse an stereoskopischen Fotos und Videos allgemein ja eher in Grenzen, abgesehen natürlich von der neuen Inkarnation in Form von VR, wo 3D deutlich zu einer realistischeren Wirkung beiträgt.Zur ganzen Newsmeldung

Ratgeber: Speedbooster: Vorteile und Nachteile für MFT, am Beispiel der Panasonic GH5

Focal Reducer wie der Speedbooster von Metabones (oder der Lens Turbo von Zhongyi, uva.) erfreuen sich großer Beliebtheit unter Filmern: Erweiterte Lowlightfähigkeiten, größere Tiefenstaffelung im Raum sowie ein umfangreicheres Objektivangebot (je nach Mount). Aber welcher Speedbooster passt wofür und worauf sollte man achten?

Kurztest: AMD Radeon Pro WX7100 - Polaris im Workstation-Gewand

Wir hatten das kurze Vergnügen, eine AMD WX7100 unter DaVinci Resolve austesten zu können. Was uns auch mal wieder dazu gebracht hat, etwas über den Sinn von Workstation-GPUs zu sinnieren...

Praxistest: Guter Ton für die GH5? Panasonic XLR-Adapter (DMW-XLR1)

Wir haben den Panasonic XLR-Adapter mit diversen Mikrofon-Setups an der GH5 abgehört und auch erste Praxiserfahrungen gesammelt. Welche Mikrofone und welche Einstellungen haben sich bewährt, worauf muß man achten?

Kurztest: Blackmagic Resolve 14 Beta 1 - tatsächlich schneller?

Blackmagic sprach bei der Vorstellung der neuen Resolve (Beta-)Version von einem zehnfachen Geschwindigkeitszuwachs. Da wollten wir einmal nachfühlen, ob davon schon etwas in der Beta zu spüren ist...

Grundlagen: Warum der digitale Videopegel relevant ist.

Gerade unter jungen Profis sind Begriffe wie Studio Swing, Video-Level oder Schwarzwert nicht immer geläufig, vor allem weil sie in der digitalen Signalverarbeitung eigentlich keine Rolle mehr spielen müssten. Tun sie aber doch ...

Test: Nvidia GTX1080 Ti in Resolve und Premiere Pro - purer Luxus?

Mit der GTX 1080 Ti bietet Nvidia erstmals brachiale GPU-Rechenleistung über 10 TFlops zum erträglichen Preis unter 800 Euro. Wir haben einmal Resolve und Premiere angeworfen um zu sehen, in welchen Bereichen die Mehrleistung realen Nutzen bringt.

Interviews: Thomas Schadt über den Dokumentarfilm im Wandel

Thomas Schadts Buch über die Dramaturgie des Dokumentarfilms gilt als Standardwerk -- wir haben die Neuauflage zum Anlaß genommen, uns mit ihm über ein Genre in Auflösung zu unterhalten, über Glaubwürdigkeit und Kreativität, den Unterschied zwischen Dramaturgie und Storytelling und vieles mehr.

Essays: Kamera-Trends für 2017

Das Jahr hat ja mit der Panasonic GH5 und der Blackmagic URSA Mini Pro schon aufregend angefangen. Doch was soll denn da eigentlich noch im Rest des Jahres passieren?

Test: Blackmagic Resolve Micro Panel - Solides Grading-Pult für 1.100 Euro

Mit dem Micro Panel hat Blackmagic nun auch ein bezahlbares Bedienpult für Coloristen im Angebot. Doch kann das Micro Panel auch den hohen Erwartungen entsprechen?

Ratgeber: Panasonic GH5 - Like709-Profil das bessere (und kostenlose) V-Log?

Die logarithmische V-Log-Aufzeichnung mit der GH5 lässt sich Panasonic noch einmal extra bezahlen, doch das Profil hat auch seine Tücken. Kostenlos fährt man aktuell vielleicht sogar mit den neuen "Like709"-Einstellungen besser...

Praxistest: Canon EOS C700 - Handling, Testlabor und Fazit - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Canon EOS C700 Tests schauen wir uns genauer Layout und Handling an, liefern Testlaborwerte in Bezug auf Lowlight, Auflösung etc. und kommen zu unserem Fazit von Canons neuem Flaggschiff im Cinema EOS Segment.

Test: Panasonic GH5 - Neue Funktionen und aktuelles Fazit

Die ersten GH5-Modelle sollen in den kommen Tagen den Handel erreichen, weshalb wir neben weiteren Erkenntnissen auch einmal unser großes Fazit zur GH5 ziehen wollen.

Praxistest: Canon EOS C700 - Skintones, Dual Pixel AF, Slowmotion u.a. - Teil 1

Mit der Canon EOS C700 hat Canon auf der letztjährigen IBC sein neues 4K Flaggschiff der Cinema EOS Reihe inkl. Dual Pixel AF Funktion vorgestellt. Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Praxis- und Labortest kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart.

Test: Blackmagic URSA Mini Pro - Angekommen...

Wir hatten schon die Möglichkeit uns die neue URSA Mini Pro genauer anzusehen. Und tatsächlich ist Blackmagic damit ein höchst spannender Tausendsassa gelungen. Ist dies nun der langerwartete Panzer für alle(s)?

Berichterstattung: Emotion sticht Continuity -- interessanter Vortrag über Filmschnitt bei Berlinale Talents

Unter dem Titel "Kill your Darlings" ging es bei Berlinale Talents wieder intensiv um den Filmschnitt -- eine eigentlich eher musikalische als visuelle Angelegenheit laut Susan Korda, geht es doch vor allem darum, Emotionen zu vermitteln. Nun ist der Clip dazu online.

Praxistest: Kinefinity 6K: Handling und Skintones - RED Konkurrenz aus China

Wir haben mit der neuen Kinefinity Terra 6K auch ein paar Skintone-Tageslichtsequenzen aufgenommen und mit der offiziellen Kinefinity LUT u.a. in DaVinci Resolve 12 kurz angeschaut. Hier unser dazugehörige Test in Sachen Handling und Praxis.

Test: Panasonic GH5 - 8 Bit, 10 Bit, 4:2:2, V-Log L - alles OK?

Wir haben die Firmware 1.0 für die GH5 frisch eingespielt und die Finalität signalisierende Nummer ließ uns einen ersten Test zwischen 8 Bit 4:2:0 und 10 Bit 4:2:2 bei der internen Aufnahme wagen.

Kurztest: 8 Bit vs 10 Bit: Panasonic GH5 vs GH4 - der Unterschied in der Praxis

Wir haben kurz mal das interne 10 Bit Material der Panasonic GH5 mit dem 8 Bit Material der GH4 bei einem Tageslicht-Motiv mit V-Log L Aufzeichnung verglichen. Beide Kameras hatten die exakt gleichen Aufnahmeeinstellungen und in DaVinci Resolve wurde die gleiche LUT und die gleiche Farbkorrektur-Node angewandt ....

Test: Panasonic GH5 Sensor Verhalten - Auflösung, Slowmo, Rolling Shutter

Über das Ausleseverhalten des GH5-Sensors konnte man im Netz bisher noch wenig lesen. Das wollen wir schnell mal mit diesem Artikel ändern...

Praxistest: Panasonic GH5: 10-Bit 4K V-Log L Workflow, 180 fps Zeitlupe, Focus Transition u.a. (1)

Die Panasonic GH5 mit V-Log L Recording und dem neuen Leica DG Vario Elmarit 1:2.8-4.0/ 12-60 ASPH ist in der slashCAM Redaktion eingetroffen. In einem ersten Praxistest verschaffen wir uns erste Eindrücke vom 10 Bit- V-Log L Material, der 180 fps Zeitlupe sowie der neuen 3-Punkt Focus Transition Funktion.

Bücher zu Ulead Video Studio

Bücher zu Adobe Premiere

Buchempfehlung


Microsoft Windows-XP-Patch für TV-Aufnahmen

Das TV-Empfänger-Programm von Windows XP reagiert nicht mehr oder zeigt fehlerhafte Bilder

Problembeschreibung

Wenn das TV-Empfänger-Programm "DirectShow" auf einem Computer mit Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP 2) darauf eingestellt ist, DVB-Videodaten (DVB = Digital Video Broadcasting) zu empfangen, können die folgenden Symptome auftreten:

Das TV-Empfänger-Programm reagiert nicht mehr.

Das TV-Empfänger-Programm zeigt ruckende oder mangelhafte Bilder.


http://support.microsoft.com/kb/896626


Linktipps

Einkaufen

Internet-Einkaufszentrum

Computer, Elektronik

Freizeit, Sport, Fitness

Mobilfunk, Handy

Apple iPhone

Mobilfunk Handytarife

Fotografie

Filmen

Rund um's Auto

Mehr? Sieh selbst:

Verbraucherschutz

Verbrauchermagazin

Nachrichten

Stiftung Warentest

Ökotest

Verbraucherschutz-Ministerium

Wer ist unter uns?



Bücher




Software


Nutzen Sie die Vorteile beim Softwarekauf Über Amazon: Software wird von Kunden bewertet - günstiges Versandkostensystem - Amazon ist zuverlässig





Handy/Telefon


O2 Inklusiv Pakete Online

Empfehlung: Top-Services

Kredite und Finanzierung

Tagesgeld und Girokonten

Partnersuche

Reisen

Hotelsuche

Handytarif-Vergleich

Stromtarif-Vergleich

Gastarif-Vergleich

Internet Flatrate Vergleich

Versicherungsvergleich

Immobilien

Verbraucherschutz



TERRE DES LANGUES e.V. - 25 Jahre Erfahrung in Sprachreisen, Schuljahresaufenthalte, Highschool-Years und Gastfamilienaufenthalte


www.user-archiv.de (seit 1999)