U S E R - A R C H I V

Seite: DVB Videobearbeitung (Bearbeitung von PC - TV-Aufnahmen)

Zu dieser Seite

Auf dieser Seite geht es um die Verarbeitung von Computer-TV-Aufnahmen. Sie ist im Aufbau und enthält im Moment nur die Arbeitsschritte, die zum Brennen auf DVDs notwendig sind, die auf allen DVD-Playern abspielbar ist. Ferner liegt der Schwerpunkt auf Freeware und Shareware.

Diese Seite ist vor allem Anfängern mit keinen oder wenig Kenntnissen gewidmet, auch wenn Fortgeschrittene aufgrund neuester oder unbekannter Software interessante Verarbeitungs-Konzepte entdecken werden.

Sie dient ferner für Fortgeschrittene als Übersicht im Dschungel möglicher Vorgehensweisen mit den vorhandenen Programmen, die bereits in Verwendung sind. Dies ist sinnvoll, weil die Programme verschiedene Formate aufnehmen und verschiedene Formate ausgeben können, was zu enorm viel Kombinationsmöglichkeiten führt. Die ursprünglich interne Seite  war ursprünglich eine Cheat-Sheet für den überforderten Webmaster dieses Projekts.

Begriffe für Anfänger

Anfänger werden - zusätzliche zu dieser Seite - im Web vorhandene Tutorials und Anleitungen lesen müssen. Hier nur die allerwichtigsten Begriffe, die für das Verständnis notwendig sind.

DVB

Mit DVB meint man das Thema von mit PC aufgenommener Video-Dateien (Digital Video Broadcasting). Der Ausdruck DVB in Google-Treffern und Aufsatztitel sind also die für Sie relevanten Informationen.


DVBS, DVBT

DVBS und DVBT oder DVB-S und DVB-T betrifft nur die zwei Varianten, wie TV-Sendungen übertragen wurden. DVB-S meint Satellitenübertragung (S für Satellit) und DVB-T meint die normale Antennenübertragung (T für terrestrisch)


MPEG, PVA

Das Ergebnis der Aufzeichnung von Satellitenübertragungen (DVB-S) sind mpeg-Dateien oder pva-Dateien. Letztere enthalten einige Zusatzinformationen, weshalb gängige TV-Programme beide Speicher-Optionen anbieten. Es gibt Diskussionen über die (geringen) Vor- und Nachteile der einzelnen Formate. Diese kann der Anfänger ignorieren und mpeg wählen. Hier gibt es mehr Aufsätze und wesentlich mehr Möglichkeiten zum Einsatz von Software.


VOB, IFO, VIDEO_TS, AUDIO_TS

Zum Brennen einer Video-DVD ist das Erstellen von so gennanten VOB-Dateien nötig, die das Ergebnis von Bearbeitungsschritten sind. Die aufgenommen mpeg oder pva-Dateien können nicht direkt auf eine (echte) DVD gebrannt werden (von Ausnahmen abgesehen, die an entsprechender Stelle behandelt werden). In diesem Zusammenhang werden auch die zugehörigen IFO-Dateien genannten, ferner die Begriffe VIDEO_TS und AUDIO_TS, das sind die Ordner, in denen die VOB und IFO-Dateien auf der DVD liegen. Wissen müssen Sie nur, dass diesse Dateien das erforderliche Ergebnis der Bearbeitungsschritte sind.







Weitere Begriffe

Bei Recherchen - und leider gelegentlich auch auf diesen Seiten - kommen ferner folgende Begriffe vor, die Sie beim Einsatz unten genannter neuerer Software nur kennen und nicht allzusehr vertiefen müssen.

Demuxen

Das Trennen des Ausgangsmaterial, mpg oder pva, in den darin enthaltenen Bild und Audio-Informationen. Bisher  ein fast unumgänglicher Zwischenschritt und daher Gegenstand vieler Aufsätze.

Ergebnis sind m2v-Dateien und mpa-Dateien.

Muxen

Das Zusammenführen dieser Dateien (möglicherweise zwischendurch geschnitten) zu den für die DVD notwendigen VOB und IFO-Dateien, somit der letzte Schritt

Authoring

Betrifft denselben Vorgang, also das Erstellen der endgültigen VOB und IFO-Dateien. Mit enthalten ist in diesem Begriff auch die Möglichkeit, dabei auch Kapitelmarken und Menüs zu erstellen.


mpg oder pva    -->  demuxen  -->      m2v/mpa    -->    muxen/authoren  -->    VOB/IFO
 

Dazwischen ist noch das Schneiden (z.B. Herausschneiden der Werbung) mit Videoschnittprogrammen möglich; mittlerweile ist das in verschiedenen Stadien möglich.

Konzepte in Kurzform

DVB zu DVD - Mögliche Konzepte zum Brennen von TV-Aufnahmen  auf  einer Film-DVD 
(mit Freeware und unter Beachtung von Geschwindigkeit und emöglichst infacher Bedienung ohne großen Einarbeitungsaufwand für Anfänger)

Je nach Ausgangsmaterial mpeg oder pva-Dateien als Ergebnis der TV-Aufzeichnung; ferner eventuell früher vorbereitete m2v/mpa-Dateien (für Fortgeschrittene)

  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > in DVD Styler laden >> VOB(****)  oder ISO(***)
  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > speichern wieder als mpg  Datei> DivX-to-DVD (komplette encodierung, daher hoher Zeitaufwand) >> VOB
  • mpeg  > pvastrumento (**) zum demuxen > erzeugt m2v und mpa-Dateien > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit >> VOB

  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa >  ifoEdit >> VOB
  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > DivX-to-DVD >> VOB
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > in DVD Styler laden >> VOB oder ISO
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit (DivXtoDVD geht hier nicht) >> VOB
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder im m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO 
 


Mehrere Filme auf eine DVD

Mehrere Filme mit oder ohne Schneiden auf eine DVD (je nach Ausgangsmaterial)
Das Brennen mehrerer Filme auf eine DVD ist ein  Dauerproblem, das in Foren diskutiert wird. Aus technischen Gründen ist das einfache Brennen mehrerer Filmdateien nicht möglich. Notwendig sind spezielle Arbeitsschritte, um diesm öglich sind. Die diskutierten Arbeitsschritte gehören zu den Kompliziertesten Aufgaben innerhalb dieses Themas. Neuere Software lösen überraschend viele Probleme; trotzdem bleibt nocht eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten, je nach Ausgangssituation und der Frage, ob geschnitten werden soll oder nicht.

Hier sind die einfachsten Konzepte aufgelistet, für die nur einige wenige Programme notwendig sind. Für neue Aufnahmen sind im Grunde nur noch die Programme DVD Styler, mpg2schnitt und  streamclip notwendig.

  • mehrere vorhandene fertige VOBs:  laden in DVD Styler , einfaches Menü erstellen >  VOB oder ISO-Datei   (ISO als Image brennen, enthält natürlich VOB-Dateien)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in GUI DVDauthorVOB (Alternative zu DVD Styler, etwas komplizierter, aber mehr Möglichkeiten bei der Menüerstellung)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kpl. Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  laden in DVD Styler, einfaches Menü erstellen > VOB oder  ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: nacheinander (!) laden in mpeg2schnitt (*) wieder m2v/mpa Dateien > laden in GUI DVDauthor > VOB
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (* ) > wieder m2v/mpa Dateien > DVD Styler > = VOB oder ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (*) > wieder m2v/mpa Datei > ifoEdit  > = VOB  (ergibt nur durchgehenden Film, ohne Menü, 

  • mehrere vorhandene mpeg Dateien: (mit Schneiden)  einzeln mit streamclip schneiden > wieder als mpeg speichern > DVD StylerVOB oder ISO (schnell, mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (mit Schneiden): einzeln mit streamclip schneiden >  wieder als mpg speichern, danach DivX-to-DVD > VOB (zeitaufwändig, durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (ohne Schneiden):  in DVD Styler laden > VOB oder ISO (mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien:  nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kompletter Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehenden Film)

(*) jeden geladenen Film in kompletter Länge als Schnitt in die Schnittliste einfügen und somit das Schnittprogramm als Verbindungs-Tool verwenden
   
   natürlich kann man bei dieser Gelegenheit auch den Film selbst schneiden, z.B. Werbung herausnehmen

(**) entgegen dem Namen kann pvastrumento auch mpeg-Dateien verarbeiten

(***) ISO-Datei ist der komplett vorbereitete Dateninhalt einer zu brennenden DVD; er wird über eine spezielle Menüfunktion aufgerufen und gebrannt,
          ohne dass weitere Einstellungen nötig oder möglich sind. Damit enthält die endgültige  natürlich auch die VOB Dateien; Brennvorgang sehr komfortabel

(****) VOB-Datei steht hier vereinfacht hier die für den zum DVD-brennen benötigten  Set an VOB und IFO-Dateien,
              gelegentlich auch als VIDEO_TS und AUDIO_TS bezeichnet, das sind die Ordner, in denen die genannten Dateien dann liegen werden.

pvastrumento

pvastrumento ist ein Programm, das - neben anderen Funktionen - mpeg oder pva-Dateien konvertieren kann. Ferner kann es die mpeg oder pva-DAteien um die für Sie unsichtbaren Übertragungsfehler bereinigen und wieder im selben Format abspeichern. Die hier in Frage kommenden Funktionen, nach denen Sie in den Anleitungen zu achten haben, sind:

Umwandlung von mpeg  zu pva (Bereinigung inklusive)
Umwandlung von pva zu mpeg (Bereinigung inklusive)
Demuxen einer der beiden Formate mpeg oder pva (in m2v und mpa)
Bereinigen von mpeg oder pva von Fehlern


Kurzanleitung:

in Feld "input-stream" die mpeg oder pva-Datei laden. Dann alternativ
  • Button demux zum demuxen (m2v, mpa)
  • Button make pva zum Erstellen einer pva-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
  • Button make ps zum Erstellen einer mpeg-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
im Zwischenmenü nur den gewünschten Zieldateinamen und den Pfad einstellen (im Feld "basename")
Start drücken.



Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "pvastrumento"


mpeg2schnitt

mpeg2schnitt ist ein freeware-Programm zum Schneiden von Filmen, ein Videoschnittprogramm also.
Entgegen dem Namen können keine mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial geladen werden, sondern die (demuxten) m2v/mpa - Dateien.

Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "mpeg2schnitt"


DVD Styler

DVD Styler ist ein Authoringprogramm, mit dem die endgültigen VOB/IFO-Dateien erstellt werden (muxen) und gleichzeitig (im Gegensatz zu ifoEdit) auch Menüs kreiert werden können. Die Besonderheit des Programmes ist, dass es auch mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial verwenden kann (das demuxen als Zwischenschritt also automatisch übernimmt)  und vor allem, dass mehrere Filme auf eine DVD gespeichert werden können.

http://www.drweb.de/webmaster/mp3-stream.shtml
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://groovynet.de/tabellen/index.php
Rubrik: Webseiten; Typ: Onlinetools
http://www.newstown.de/tablemaker/tabellengenerator.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Onlinetools
http://www.homepage-total.de/tools/tabellengenerator.php
Rubrik: Webseiten; Typ: Onlinetools
http://www.buzznet.com/www/homepage.html
Rubrik: Grafik; Typ: Grafikarchiv
http://www.buzznet.com/www/homepage.html
Rubrik: Webseiten; Typ: Grafikarchiv
http://www.flickr.com/
Rubrik: Webseiten; Typ: Grafikarchiv
http://www.flickr.com/
Rubrik: Grafik; Typ: Grafikarchiv
http://www.web-toolbox.net/imagedownload/index.htm
Rubrik: Grafik; Typ: Grafikarchiv
http://www.web-toolbox.net/imagedownload/index.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Grafikarchiv
http://archive.webstandards.org/css/macie/inlinedemo1.html
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://german.doom9.org/index.html?/mpg/ifoedit-dvdauthor-ger.htm
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.audioworld.de/Anleitung_DVB_auf_DVD_brennen.html
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.drweb.de/webgrafik/windows-media-encoder.shtml
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.spirit.com/Resources/ports.html
Rubrik: Programmieren; Typ: Referenzen
http://www.spirit.com/Resources/ports.html
Rubrik: Webseiten; Typ: Referenzen
http://www.it-academy.cc/content/article_browse.php?ID=962
Rubrik: Internet; Typ: Referenzen
http://www.it-academy.cc/content/article_browse.php?ID=962
Rubrik: Webseiten; Typ: Referenzen
http://www.it-academy.cc/content/article_menu.php?ID=78
Rubrik: Webseiten; Typ: Skriptarchiv
http://mysql-faq.sourceforge.net/
Rubrik: Webseiten; Typ: FAQ
http://developer.mimer.com/validator/
Rubrik: Webseiten; Typ: Onlinetools
http://v.hdm-stuttgart.de/~riekert/lehre/db-kelz/
Rubrik: Webseiten; Typ: Tutorials
http://german.doom9.org/index.html?/mpg/vcdsvcd_faq-ger.htm
Rubrik: Video; Typ: FAQ
http://forum.gleitz.info/showthread.php?t=35
Rubrik: Video; Typ: FAQ
http://german.doom9.org/index.html?/extern_guides/DigiCapGuide_lucike/index.htm
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://german.doom9.org/index.html?/extern_guides/digiCaptureGuide/Inhalt.html
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.nwlab.net/tutorials/portscanner/nmap-tutorial.html
Rubrik: Netzwerk; Typ: Tutorials
http://www.nwlab.net/tutorials/seo/seo.html
Rubrik: Webseiten; Typ: Tutorials
http://www.asphelper.de/
Rubrik: Webseiten; Typ: Portal
http://www.asphelper.de/ASPKurs/
Rubrik: Webseiten; Typ: Tutorials
http://www.politnet.ch/css/
Rubrik: Webseiten; Typ: Tutorials
http://www.politnet.ch/javascript/
Rubrik: Webseiten; Typ: Tutorials
http://www.copysense.co.uk/colourband.php
Rubrik: Webseiten; Typ: Onlinetools
http://www.politnet.ch/mattedesign/toolcase.php?name=CSS
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.politnet.ch/mattedesign/toolcase.php?name=JavaScript
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.copysense.co.uk/colourbandtext.php
Rubrik: Webseiten; Typ: Onlinetools
http://www.copysense.co.uk/colcomp.php
Rubrik: Webseiten; Typ: Onlinetools
http://www.copysense.co.uk/doctype.php
Rubrik: Webseiten; Typ: Onlinetools
http://www.copysense.co.uk/entities.php
Rubrik: Webseiten; Typ: Referenzen
http://www.xmlhub.com/rssgenr8.php
Rubrik: Webseiten; Typ: Onlinetools
http://www.xmlhub.com/odp_feed.php
Rubrik: Webseiten; Typ: Onlinetools
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Public-Domain-Bilderquellen
Rubrik: Grafik; Typ: Grafikarchiv
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Public-Domain-Bilderquellen
Rubrik: Webseiten; Typ: Grafikarchiv
http://phpforum.de/faq/version4_session.php
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.geobytes.com/SpamLocator.htm
Rubrik: Internet; Typ: Onlinetools
http://ruthner.at/WEBDesign/metatags.htm#content
Rubrik: Webseiten; Typ: Referenzen
http://www.modrewrite.de/foren/forum1.html
Rubrik: Webseiten; Typ: Diskussionsforen
http://www.macedition.net/cb/ie5macbugs/
Rubrik: Webseiten; Typ: Bugsammlungen
http://www.erweiterungen.de/start.php
Rubrik: Internet; Typ: Portal
http://de.wikipedia.org/wiki/Regex
Rubrik: Programmieren; Typ: Referenzen
http://ffm.junetz.de/members/reeg/DSP/node16.html
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.php-resource.de/tutorials/read/10/1/
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.lrz-muenchen.de/services/schulung/unterlagen/regul/
Rubrik: Webseiten; Typ: Tutorials
http://pcre.nophia.de/evaluate/index.php
Rubrik: Webseiten; Typ: Onlinetools
http://pcre.nophia.de/explain/index.php
Rubrik: Webseiten; Typ: Tutorials
http://css.nu/pointers/bugs-ie.html
Rubrik: Webseiten; Typ: Bugsammlungen
http://css.nu/pointers/bugs-opera.html
Rubrik: Webseiten; Typ: Bugsammlungen
http://css.nu/pointers/bugs-nn.html
Rubrik: Webseiten; Typ: Bugsammlungen
http://apps.everamber.com/alpha/
Rubrik: Webseiten; Typ: Onlinetools
http://www.arantius.com/tools/password.php
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Onlinetools

[[??]]

streamclip

Das Videoprogramm "Streamclip" hat eine eigene Sonderseite hier im User-Archiv:

http://www.user-archiv.de/mpeg-streamclip.html

Wichtig in diesem Zusammenhang:

  • Streamclip nimmt als Ausgangsmaterial keine m2v-Dateien, sondern nur mpeg oder VOB-Dateien
  • Es kann keine VOB-Dateien erzeugen.

Weitere Software.

Es gibt eine Vielzahl weiterer Vorgehensmöglichkeiten und entsprechende Aufsätze hierzu, z.B. Umwandlung in AVI-Dateien, DivX-Dateien und die Komprimierung von Dateien, um mehr auf eine CD oder DVD zu bekommen. Ferner gibt es eine Fülle von sonstiger Software, die im Web besprochen werden.  Die meisten Aufsätze enthalten allerdings umständliche Vorgehensweisen, die darauf zurückzuführen sind, dass sie noch vor dem Auftauchen moderner Videobearbeitungs-Freeware geschrieben wurden.

Für Anfänger empfiehlt es sich, sich bei der weiteren Recherche auf oben genannte Software zu beschränken. Benutzen Sie die Suchfunktion des User-Archivs und Google.

ebay-Angebote


Sky Q-Sprachfernbedienung ab sofort in neuem Design erhältlich

Das alte Modell der Fernbedienung war weniger ergonomisch – jetzt wurde es überarbeitet und soll intuitiver im Gebrauch sein.

TV-Quoten: „Die Bergretter“ bringen ZDF den Tagessieg

Die Serie "Die Bergretter" über dramatische Rettungseinsätze stand am Donnerstagabend am höchsten in der Zuschauergunst und brachte dem ZDF den Quotensieg.

Sky Extra beschenkt treue Kunden zu Weihnachten

Treue lohnt sich: Mit dem Treueprogramm Extra konnten langjährige Sky Kunden in diesem Jahr schon viel erleben. Von Events zu Gewinnspielen war einiges dabei – zu Weihnachten hat sich Sky noch ein paar ganz besondere Vorteile ausgedacht.

Bundesliga bald im Hochformat? DFL testet 9:16-Aufzeichnungen

Die Bundesliga auf dem Smartphone gucken - das könnte im 9:16 Format bald bequem möglich sein.

Erster Schweizer „ARD Radio Tatort“ vom SRF feiert heute Premiere

"Der dunkle Kongress" läuft ab 11. Dezember im Radio, ab heute ist er in der ARD Audiothek. Der erste Schweizer Fall schickt die Zuhörer zurück ins späte 19. Jahrhundert.

Russische Sojus bringt Tierbeobachtungs-Computer zur ISS

Raumfahrtprojekte brauchen einen langen Atem - das erlebt auch das Team des Icarus-Projekts zur Tierbeobachtung aus dem All. Eigentlich sollte das System schon seit Juli funktionieren, doch ein Computerteil streikte. Nun ist Ersatz unterwegs ins All.

Sky zeigt mit „The Righteous Gemstones“ eine TV-Prediger-Familie auf Abwegen

Ab Januar strahlt Sky die erste Staffel der Comedyserie über eine (nicht ganz so) rechtschaffene Fernsehprediger-Familie aus.

Glasfaserausbau: Vodafone und Deutsche Glasfaser kooperieren bei Angebot für Privatkunden

Bei der Versorgung von Gewerbe-Unternehmen kooperieren die zwei Privatunternehmen bereits, nun folgt auch für Privathaushalte ein gemeinsames Glasfasernetz.

MDR-Rauswurf: Uwe Steimle ist „fassungslos“ und wirft Sender Zensur vor

Erst machte der Kabarettist dem MDR fragwürdige Vorwürfe, dann trennte sich der Sender von ihm. Jetzt hat sich Steimle zu seinem Rauswurf geäußert.

Gigablue UHD Trio 4K im Test

Tripletuner-Receiver sind im Trend. Die meisten neuen Linux-Empfangsgeräte lassen dem Benutzer die Auswahl des Empfangsweges. Auch Gigablue hat mit dem Trio 4K nun eine solche Box im Portfolio, die wir in dieser Ausgabe näher unter die Lupe nehmen.

DAZN sichert sich Rechte für Klub-WM und Copa del Rey

Gleich zwei große Fußball-Events laufen demnächst bei DAZN. Die diesjährige Klub-WM der FIFA kommt exklusiv und live auf dem Sport-Streamingdienst. Langfristig dürfen sich Fans auf die spanische Copa del Rey freuen.

Bierbrau-Experiment mit Dragon-Frachter auf dem Weg zur ISS

Unter anderem mit einem Bierbrau-Experiment an Bord ist der private unbemannte Raumfrachter "Dragon" zur Internationalen Raumstation ISS gestartet.

„Charlie’s Angels“ und mehr: Pantaflix bekommt neuen Content von Sony Pictures

Für ihren gratis Streamingdienst hat sich die Pantaflix AG ein umfangreiches Medienpaket von Sony Pictures Entertainment Deutschland gesichert. Darin enthalten sind mehrere Serien- und Filmrechte.

Ministerpräsidenten beschließen Medienstaatsvertrag-Entwurf

Im Vergleich zu heute war das Rundfunksystem Anfang der 1990er Jahre noch überschaubar. Das Internet hat neue Plattformen geschaffen, die Medieninhalte transportieren. Für sie soll künftig auch ein Staatsvertrag gelten.

Neue DIGITAL FERNSEHEN: Apple TV+ im großen Test

Lange haben Sat-Freunde darauf gewartet, nun ist es endlich soweit: Netflix ist auf Linux-Boxen verfügbar. Zudem geht die neue DIGITAL FERNSEHEN dem großen Feld der Sprachsteuerung auf den Grund.

Baden-Württembergs Senderchefs fordern gerechte Förderung von Regional-TV

Zum ersten Mal will Bundesland Baden-Württemberg regionale Fernsehsender fördern. Pro Jahr sind dafür 4,2 Millionen Euro geplant. Wie genau diese Summe auf die Sender aufgeteilt wird, ist noch unklar – der Privatsenderverband VdiF fürchtet die Benachteiligung einiger Sender.

Neue „Charité“-Staffel im Zeichen des Mauerbaus

Die dramatischen Ereignisse des Mauerbaus stehen im Fokus der dritten Staffel der historischen ARD-Medizinserie "Charité". In Tschechien haben Ende November die Dreharbeiten begonnen, die bis April 2020 dauern werden.

Sport1 stellt neue kostenlose eSports1-App vor

Sport1 erweitert sein digitales Angebot und veröffentlicht die neue eSports1 App und den eSports-Podcast.

Deutsche TV-Plattform wächst um Fincons Group und Media Press

Die Deutsche TV-Plattform vereint zahlreiche Medienthemen in Deutschland unter einem Dach. Jetzt hat sie Zuwachs bekommen und stellt sich damit breiter auf im Bereich Smart Media.

Wegen Erotikfilm: LKW fährt Schlangenlinien

Ein Lastwagenfahrer hat während der Fahrt einen Erotikfilm geschaut und ist wegen seiner auffälligen Fahrweise von der Polizei in der Pfalz angehalten worden.

BorisFX Sapphire 2020: bessere Performance, OCIO-Support und neuer FreeLens Effekt

BorisFX hat die neueste Version der VFX-Suite Sapphire veröffentlicht.Zur ganzen Newsmeldung

SKYWATCH - Hollywoodreifer SciFi-Kurzfilm mit Blender und Kickstarter

Der 10 minütige Kurzfilm SKYWATCH ist aus mehreren Gründen bemerkenswert.Zur ganzen Newsmeldung

Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount

Die Idee ist nicht neu und auch nicht so kompliziert, dass man sie nicht leicht kopieren könnte.Zur ganzen Newsmeldung

8Kp30, 4Kp120 und 720p960 - Qualcomm verrät Features der Top-Smartphones 2020

Qualcomms Snapdragon 855 findet sich u.Zur ganzen Newsmeldung

David Leitch filmt „epische“ Schneeballschlacht mit iPhone 11 Pro - inkl. Making of

Bereits im https.Zur ganzen Newsmeldung

FeiyuTech AK2000S: Einhand Gimbal für bis zu 2.2kg schwere Kameras

FeiyuTechs neuer, kompakter Profi-Einhand Gimbal AK2000S stabilisiert - bei einem Eigengewicht von 1.Zur ganzen Newsmeldung

Tutorial Clip: 3.5 Stunden Sony FX9 Einführung mit Alister Chapman

Ausführlicher dürfte es kaum gehen.Zur ganzen Newsmeldung

Philips 439P9H: Superbreiter 43" Monitor mit 3.840 x 1.200 und 95% DCI-P3

Philips bietet einen neuen, extrem breiten, gekrümmten (1800R) Monitor an, um Multi-Monitor-Setups durch nur ein Display zu ersetzen.Zur ganzen Newsmeldung

Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects

Go Pro hat vor kurzem die Beta-Version eines interessanten (und kostenlosen) Plugins für Adobe Premiere Pro und After Effects zum Download bereitgestellt.Zur ganzen Newsmeldung

Tutorial-Clip: ARRI Signature Primes von Art Adams erklärt: Hauttöne, Film vs digitaler Look, Bokeh, Flares ...

Cinematographer, Autor und ARRI Cinema Lens Specialist Art Adams erklärt in diesem Video anhand von vier zentralen Eigenschaften den besonderen Look und die Designphilosophie der aktuellen ARRI Signature Primes.Zur ganzen Newsmeldung

Lehrreiche Geschichtsstunde zur Beschleunigung von After Effects

Chris Zwar veröffentlicht gerade auf ProVideoCoalition eine sehr ausladende Serie zur Performancesteigerung in After Effects.Zur ganzen Newsmeldung

Tutorial Clip: Frage an renommierte DOPs: Was ist dein Lieblings-Licht?

Vermutlich ist die Frage nach dem Licht, mit dem DOPs am Set am liebsten arbeiten, entscheidender für das filmische Ergebnis als die Frage nach der genutzten Kamera oder anders gesagt.Zur ganzen Newsmeldung

Hat die Canon EOS M6 MarkII 10 Bit HDMI Out?

Im Netz findet sich mittlerweile öfters die Behauptung, dass die neue Canon EOS M6 Mk2 über HDMI eine Ausgabe mit 10 Bit beherrscht.Zur ganzen Newsmeldung

The Rise of Skywalker: Letzter Teil der Star Wars Skywalker Saga ab 18. Dezember im Kino - neue Trailer online

Lucasfilm hat die letzten Tage spürbar die Schlagzahl der Trailer-, Featurette- und Promotionclips für den letzten Teil der insgesamt 9 Teile der sog.Zur ganzen Newsmeldung

UPDATE 4: Neue Black Friday und Cyber Monday speziell für Filmer

Heute am Black Friday kommen immer noch viele interessante Deals dazu - manche Hersteller und Händler bieten auch nur im Zeitraum zwischen Black Friday und Cyber Monday Sonderangebote an, also zwischen dem 29.Zur ganzen Newsmeldung

Kurztest: slashCHECK - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann.

Test: Videovorschau in 4K - Blackmagic DeckLink 4K Extreme 12G

Was kann eine Videoschnittkarte wie die DeckLink 4K Extreme 12G, was eine Grafikkarte nicht kann? Wir haben einmal versucht genau hinzusehen...

Grundlagen: Warum braucht(e) man eine Videoschnittkarte?

Was bringt eigentlich eine dedizierte Capture/Wiedergabe-Karte in der heutigen Zeit? Um dies zu erklären hilft vor allem ein Blick in die Geschichte der Videobearbeitung am PC und Mac.

Test: Sigma fp in der Praxis: Pocket Cinema in Vollformat? 12 Bit 4K-RAW (extern), Hauttöne, Ergonomie, uvm.

Die Sigma fp stellt aktuell die kleinste und leichteste Vollformatkamera der Welt dar. Mir ihrer 12 Bit 4K RAW-Aufnahmefunktion spiel sie jedoch - zumindest auf dem Papier - in einer Klasse mit Cine-Schwergewichten. Wir haben uns den „Power-Zwerg“ in Sachen Hauttöne, RAW-Workflows Ergonomie und Bedienung, Stromverbrauch und anderem angeschaut. Hier unsere Erfahrungen beim Praxis-Test mit der Sigma fp.

News: Black Friday, Cyber Monday und andere Rabatt-Angebote für Filmer 2019

Der "Black Friday" ist inzwischen Anlass für zahlreiche Rabattaktionen und damit ein guter Zeitpunkt für einen Neukauf zum Sonderpreis für alle diejenigen, die auf der Suche nach einer neuen Kamera, Zubehör, Notebook oder Software sind. Wir geben hier deshalb eine Übersicht über die vielen aktuellen Cashbacks und Black Friday Deals, die für die Filmer relevant sind.

News: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus - kommt sie bald?

Jarred Land von RED teasert immer wieder mal neue technische Details und Photos zur neuen RED Komodo. Anstatt jedes dieser Informationsbröcken einzeln zu servieren und das PR Spielchen von RED mitzumachen, hier nun ein großes Update mit allen inzwischen bekannten Infos.

Test: Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Canon C500 MKII Praxis-Tests schauen wir uns vor allem die Ergonomie und das Handling der C500 MKII an - hier gibt es im Vergleich zu anderen Canon EOS C Modellen wichtige Unterschiede. Zusätzlich haben wir uns die elektronische Stabilisierung, diverse Sensorreadouts und den Stromverbrauch der C500 MKII angeschaut. Und schließlich haben wir auch noch ein Fazit zur C500 MKII ...

Test: Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD

Die Sigma fp wird von vielen Filmern mit Spannung erwartet. RAW-Aufzeichnung mit einem FullFrame Sensor unter 2.000 Euro gab es ja bis jetzt noch nicht. Doch kann Sigma auch die hoch gesteckten Erwartungen erfüllen?

Essays: Zombies am Set: James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film

Schlechte Nachrichten für Schauspieler: die Toten spielen ab jetzt wieder mit - und zwar nicht irgendwelche, sondern die Stars. So soll der legendäre James Dean, 1955 im Alter von nur 24 Jahren gestorben, im Film "Finding Jack" eine der Hauptrollen spielen -- doch was heißt hier "spielen"?

Editorials: REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?

Compressed RAW-Aufzeichnung in der Kamera - Wer hat´s erfunden? Jedenfalls nicht die Schweizer. Vielmehr gebührt - jetzt juristisch bestätigt- weiterhin RED die Ehre. Und damit auch das Recht für weitere Lizenzforderungen?

Test: DJI Mavic Mini im Praxistest - die führerscheinfreie Einsteigerdrohne - gut genug für Pros?

Die neue nur 250g leichte DJI Mavic Mini benötigt weder Kennzeichen noch Drohnenführerschein. Wir haben die neue ultraleichte Einsteigerdrohne getestet und wollten wissen: Ist die Mavic Mini gut genug für Pros? Worauf sollte man bei der Mavic Mini achten? Und kann man sie wirklich ohne Einschränkungen überall fliegen?

Tips: Wenig bekannte Workflow-Tricks für Blackmagic DaVinci Resolve

Auch wenn wir meinen uns in Resolve ganz gut auszukennen, lernen wir fast immer noch täglich etwas dazu. Wir wollen euch daher einmal einige eher unbekannte Features vorstellen, die die Arbeit in Resolve im Einzelfall bequemer machen oder vereinfachen...

Tips: Sony PXW-FX9 - Bedienung: Die wichtigsten Kamera-Menüs erklärt und im Überblick

Wie stelle ich den Sensor-Readout bei der Sony FX9 ein? Wie aktiviere ich eine S-Log3 Aufnahme und wo sind die dazugehörigen Monitor-LUTs? Wo finde ich das neue S-Cinetone Profil und wo die Dual Base ISOs? Und was ist mit S-Log 2 passiert? Hier die wichtigsten Menüs und die dazugehörigen Kurzinfos zur neuen Vollformat Sony FX9 Â…

Test: Log und RAW - Codec-Qualität von Blackmagic, Panasonic und Sony

Wir wollten einmal versuchen, diverse Codecs möglichst schlecht aussehen zu lassen und durch extreme Einstellungen Makroblöcke, Farbsäume und andere Artefakte zu provozieren. Klingt interessant? Dann bitte hier entlang...

Test: Canon EOS C500 Mark II: Modulare Vollformat-Kamera mit 6K RAW und Dual Pixel AF - Teil 1: Hauttöne, Autofokus

Hier der erste Teil unseres Praxis-Tests zur neuen Canon EOS C500 MKII. Mit ihrer internen 6K RAW-Aufnahme und dem nochmals verbesserten Dual Pixel Autofokus bietet die Kamera technische Spezifikationen vom Feinsten in einem hochmodularen Gehäuse. Tatsächlich wildert die Canon damit sogar in RED-Gefilden...

Test: Canon EOS C500 Mark II - 6K Vollformat ohne Schwächen?

Canons neuer Vollformat-Wurf klingt wie eine eierlegende Wollmilchsau: 10 Bit XF-AVC plus interne 6K RAW Aufzeichnung in einem kompakten ASIC Design mit professionellen Bedienelementen, ND-Filter sowie Dual-Pixel Autofokus. Da will man natürlich erst recht wissen, wie es um die Qualität der Sensorauslesung bestellt ist...

Test: Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Panasonic S1H Praxistests widmen wir uns unter anderem den Themen Autofokus (und manueller Fokus), Ergonomie, Akkuleistung und natürlich gibt es auch unser Fazit zur Panasonic S1H. Wie gut ist also die Vollformat Panasonic S1H als videoafines 10 Bit Gesamtsystem in der Praxis?

Test: Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen...

Test: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Die Panasonic S1 gehört in Sachen Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) zu den besten von uns bislang getesteten Kameras. Wie schlägt sich die populäre Sony A7 III beim Thema Dynamikumfang gegen die nochmals videoafinere Panasonic S1H? Kann der Panasonic 10 Bit Codec seine höhere Farbtiefe gegenüber dem 8 Bit Sony Codec beim Log-Material ausspielen?

Test: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1

Bei den Specs kann der Panasonic S1H aktuell keine Vollformat-DSLM das Wasser reichen: 6K Videoaufnahme in 10 Bit mit vollem Sensorreadout sowie interne 10 Bit Aufzeichnung bei 50p sind starke Ansagen. Hinzu kommt ein hoher Belichtungsspielraum. Hier unsere ersten Praxiserfahrungen mit dem neuen Video-Boliden von Panasonic ...

Microsoft Windows-XP-Patch für TV-Aufnahmen

Das TV-Empfänger-Programm von Windows XP reagiert nicht mehr oder zeigt fehlerhafte Bilder

Problembeschreibung

Wenn das TV-Empfänger-Programm "DirectShow" auf einem Computer mit Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP 2) darauf eingestellt ist, DVB-Videodaten (DVB = Digital Video Broadcasting) zu empfangen, können die folgenden Symptome auftreten:

Das TV-Empfänger-Programm reagiert nicht mehr.

Das TV-Empfänger-Programm zeigt ruckende oder mangelhafte Bilder.


http://support.microsoft.com/kb/896626



www.user-archiv.de (seit 1999)