U S E R - A R C H I V

Seite: DVB Videobearbeitung (Bearbeitung von PC - TV-Aufnahmen)

Zu dieser Seite

Auf dieser Seite geht es um die Verarbeitung von Computer-TV-Aufnahmen. Sie ist im Aufbau und enthält im Moment nur die Arbeitsschritte, die zum Brennen auf DVDs notwendig sind, die auf allen DVD-Playern abspielbar ist. Ferner liegt der Schwerpunkt auf Freeware und Shareware.

Diese Seite ist vor allem Anfängern mit keinen oder wenig Kenntnissen gewidmet, auch wenn Fortgeschrittene aufgrund neuester oder unbekannter Software interessante Verarbeitungs-Konzepte entdecken werden.

Sie dient ferner für Fortgeschrittene als Übersicht im Dschungel möglicher Vorgehensweisen mit den vorhandenen Programmen, die bereits in Verwendung sind. Dies ist sinnvoll, weil die Programme verschiedene Formate aufnehmen und verschiedene Formate ausgeben können, was zu enorm viel Kombinationsmöglichkeiten führt. Die ursprünglich interne Seite  war ursprünglich eine Cheat-Sheet für den überforderten Webmaster dieses Projekts.

Begriffe für Anfänger

Anfänger werden - zusätzliche zu dieser Seite - im Web vorhandene Tutorials und Anleitungen lesen müssen. Hier nur die allerwichtigsten Begriffe, die für das Verständnis notwendig sind.

DVB

Mit DVB meint man das Thema von mit PC aufgenommener Video-Dateien (Digital Video Broadcasting). Der Ausdruck DVB in Google-Treffern und Aufsatztitel sind also die für Sie relevanten Informationen.


DVBS, DVBT

DVBS und DVBT oder DVB-S und DVB-T betrifft nur die zwei Varianten, wie TV-Sendungen übertragen wurden. DVB-S meint Satellitenübertragung (S für Satellit) und DVB-T meint die normale Antennenübertragung (T für terrestrisch)


MPEG, PVA

Das Ergebnis der Aufzeichnung von Satellitenübertragungen (DVB-S) sind mpeg-Dateien oder pva-Dateien. Letztere enthalten einige Zusatzinformationen, weshalb gängige TV-Programme beide Speicher-Optionen anbieten. Es gibt Diskussionen über die (geringen) Vor- und Nachteile der einzelnen Formate. Diese kann der Anfänger ignorieren und mpeg wählen. Hier gibt es mehr Aufsätze und wesentlich mehr Möglichkeiten zum Einsatz von Software.


VOB, IFO, VIDEO_TS, AUDIO_TS

Zum Brennen einer Video-DVD ist das Erstellen von so gennanten VOB-Dateien nötig, die das Ergebnis von Bearbeitungsschritten sind. Die aufgenommen mpeg oder pva-Dateien können nicht direkt auf eine (echte) DVD gebrannt werden (von Ausnahmen abgesehen, die an entsprechender Stelle behandelt werden). In diesem Zusammenhang werden auch die zugehörigen IFO-Dateien genannten, ferner die Begriffe VIDEO_TS und AUDIO_TS, das sind die Ordner, in denen die VOB und IFO-Dateien auf der DVD liegen. Wissen müssen Sie nur, dass diesse Dateien das erforderliche Ergebnis der Bearbeitungsschritte sind.







Weitere Begriffe

Bei Recherchen - und leider gelegentlich auch auf diesen Seiten - kommen ferner folgende Begriffe vor, die Sie beim Einsatz unten genannter neuerer Software nur kennen und nicht allzusehr vertiefen müssen.

Demuxen

Das Trennen des Ausgangsmaterial, mpg oder pva, in den darin enthaltenen Bild und Audio-Informationen. Bisher  ein fast unumgänglicher Zwischenschritt und daher Gegenstand vieler Aufsätze.

Ergebnis sind m2v-Dateien und mpa-Dateien.

Muxen

Das Zusammenführen dieser Dateien (möglicherweise zwischendurch geschnitten) zu den für die DVD notwendigen VOB und IFO-Dateien, somit der letzte Schritt

Authoring

Betrifft denselben Vorgang, also das Erstellen der endgültigen VOB und IFO-Dateien. Mit enthalten ist in diesem Begriff auch die Möglichkeit, dabei auch Kapitelmarken und Menüs zu erstellen.


mpg oder pva    -->  demuxen  -->      m2v/mpa    -->    muxen/authoren  -->    VOB/IFO
 

Dazwischen ist noch das Schneiden (z.B. Herausschneiden der Werbung) mit Videoschnittprogrammen möglich; mittlerweile ist das in verschiedenen Stadien möglich.

Konzepte in Kurzform

DVB zu DVD - Mögliche Konzepte zum Brennen von TV-Aufnahmen  auf  einer Film-DVD 
(mit Freeware und unter Beachtung von Geschwindigkeit und emöglichst infacher Bedienung ohne großen Einarbeitungsaufwand für Anfänger)

Je nach Ausgangsmaterial mpeg oder pva-Dateien als Ergebnis der TV-Aufzeichnung; ferner eventuell früher vorbereitete m2v/mpa-Dateien (für Fortgeschrittene)

  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > in DVD Styler laden >> VOB(****)  oder ISO(***)
  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > speichern wieder als mpg  Datei> DivX-to-DVD (komplette encodierung, daher hoher Zeitaufwand) >> VOB
  • mpeg  > pvastrumento (**) zum demuxen > erzeugt m2v und mpa-Dateien > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit >> VOB

  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa >  ifoEdit >> VOB
  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > DivX-to-DVD >> VOB
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > in DVD Styler laden >> VOB oder ISO
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit (DivXtoDVD geht hier nicht) >> VOB
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder im m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO 
 


Mehrere Filme auf eine DVD

Mehrere Filme mit oder ohne Schneiden auf eine DVD (je nach Ausgangsmaterial)
Das Brennen mehrerer Filme auf eine DVD ist ein  Dauerproblem, das in Foren diskutiert wird. Aus technischen Gründen ist das einfache Brennen mehrerer Filmdateien nicht möglich. Notwendig sind spezielle Arbeitsschritte, um diesm öglich sind. Die diskutierten Arbeitsschritte gehören zu den Kompliziertesten Aufgaben innerhalb dieses Themas. Neuere Software lösen überraschend viele Probleme; trotzdem bleibt nocht eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten, je nach Ausgangssituation und der Frage, ob geschnitten werden soll oder nicht.

Hier sind die einfachsten Konzepte aufgelistet, für die nur einige wenige Programme notwendig sind. Für neue Aufnahmen sind im Grunde nur noch die Programme DVD Styler, mpg2schnitt und  streamclip notwendig.

  • mehrere vorhandene fertige VOBs:  laden in DVD Styler , einfaches Menü erstellen >  VOB oder ISO-Datei   (ISO als Image brennen, enthält natürlich VOB-Dateien)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in GUI DVDauthorVOB (Alternative zu DVD Styler, etwas komplizierter, aber mehr Möglichkeiten bei der Menüerstellung)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kpl. Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  laden in DVD Styler, einfaches Menü erstellen > VOB oder  ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: nacheinander (!) laden in mpeg2schnitt (*) wieder m2v/mpa Dateien > laden in GUI DVDauthor > VOB
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (* ) > wieder m2v/mpa Dateien > DVD Styler > = VOB oder ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (*) > wieder m2v/mpa Datei > ifoEdit  > = VOB  (ergibt nur durchgehenden Film, ohne Menü, 

  • mehrere vorhandene mpeg Dateien: (mit Schneiden)  einzeln mit streamclip schneiden > wieder als mpeg speichern > DVD StylerVOB oder ISO (schnell, mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (mit Schneiden): einzeln mit streamclip schneiden >  wieder als mpg speichern, danach DivX-to-DVD > VOB (zeitaufwändig, durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (ohne Schneiden):  in DVD Styler laden > VOB oder ISO (mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien:  nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kompletter Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehenden Film)

(*) jeden geladenen Film in kompletter Länge als Schnitt in die Schnittliste einfügen und somit das Schnittprogramm als Verbindungs-Tool verwenden
   
   natürlich kann man bei dieser Gelegenheit auch den Film selbst schneiden, z.B. Werbung herausnehmen

(**) entgegen dem Namen kann pvastrumento auch mpeg-Dateien verarbeiten

(***) ISO-Datei ist der komplett vorbereitete Dateninhalt einer zu brennenden DVD; er wird über eine spezielle Menüfunktion aufgerufen und gebrannt,
          ohne dass weitere Einstellungen nötig oder möglich sind. Damit enthält die endgültige  natürlich auch die VOB Dateien; Brennvorgang sehr komfortabel

(****) VOB-Datei steht hier vereinfacht hier die für den zum DVD-brennen benötigten  Set an VOB und IFO-Dateien,
              gelegentlich auch als VIDEO_TS und AUDIO_TS bezeichnet, das sind die Ordner, in denen die genannten Dateien dann liegen werden.

pvastrumento

pvastrumento ist ein Programm, das - neben anderen Funktionen - mpeg oder pva-Dateien konvertieren kann. Ferner kann es die mpeg oder pva-DAteien um die für Sie unsichtbaren Übertragungsfehler bereinigen und wieder im selben Format abspeichern. Die hier in Frage kommenden Funktionen, nach denen Sie in den Anleitungen zu achten haben, sind:

Umwandlung von mpeg  zu pva (Bereinigung inklusive)
Umwandlung von pva zu mpeg (Bereinigung inklusive)
Demuxen einer der beiden Formate mpeg oder pva (in m2v und mpa)
Bereinigen von mpeg oder pva von Fehlern


Kurzanleitung:

in Feld "input-stream" die mpeg oder pva-Datei laden. Dann alternativ
  • Button demux zum demuxen (m2v, mpa)
  • Button make pva zum Erstellen einer pva-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
  • Button make ps zum Erstellen einer mpeg-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
im Zwischenmenü nur den gewünschten Zieldateinamen und den Pfad einstellen (im Feld "basename")
Start drücken.



Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "pvastrumento"


mpeg2schnitt

mpeg2schnitt ist ein freeware-Programm zum Schneiden von Filmen, ein Videoschnittprogramm also.
Entgegen dem Namen können keine mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial geladen werden, sondern die (demuxten) m2v/mpa - Dateien.

Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "mpeg2schnitt"


DVD Styler

DVD Styler ist ein Authoringprogramm, mit dem die endgültigen VOB/IFO-Dateien erstellt werden (muxen) und gleichzeitig (im Gegensatz zu ifoEdit) auch Menüs kreiert werden können. Die Besonderheit des Programmes ist, dass es auch mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial verwenden kann (das demuxen als Zwischenschritt also automatisch übernimmt)  und vor allem, dass mehrere Filme auf eine DVD gespeichert werden können.

http://www.admins-tipps.de/Microsoft/Windows_XP/Monitor_wird_bei_Resume_aus_Suspend-Status_nicht_reaktiviert.htm
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.admins-tipps.de/Microsoft/Windows_XP/Windowc_XP_%28Home%29__ohne_bootbares_CD-Laufwerk_installieren.htm
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.admins-tipps.de/Microsoft/Windows_XP/Balloon-Tipps_ausschalten.htm
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.admins-tipps.de/Microsoft/Windows_XP/Die_Portnummern_der_Windows_Services.htm
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.admins-tipps.de/Microsoft/Windows_XP/Parallelinstallation_von_Win_XP_und_danach_Win2000.htm
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.admins-tipps.de/Microsoft/Windows_XP/Aktuelles_Datum_als_Datei-_oder_Ordnernamen_verwenden_unter_Win_NT4,_Win_2000_und_Win_XP.htm
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.admins-tipps.de/Microsoft/MS_DOS/MS_DOS_Befehls%FCbersicht.htm
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.admins-tipps.de/Microsoft/MS_DOS/Undokumentierte_Befehls-Parameter.htm
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.admins-tipps.de/Microsoft/MS_DOS/Die_L%E4ndercodes_und_Zeichensatztabellen.htm
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=134290
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=106212
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=106211
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=106210
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=106027
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105680
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105658
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=124128
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104608
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104607
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104583
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104582
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104492
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104459
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104456
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104454
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104452
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104451
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104447
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104446
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104445
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104444
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104392
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104391
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=104361
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=141222
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=123971
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=107041
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=106348
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=106183
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105620
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105619
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105617
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105616
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105615
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105614
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105613
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105612
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105611
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105610
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105579
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105578
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105577
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105576
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105575
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105574
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105573
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105571
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105570
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105568
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.winhelpline.info/forum/showthread.php?t=105566
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur

[[??]]

streamclip

Das Videoprogramm "Streamclip" hat eine eigene Sonderseite hier im User-Archiv:

http://www.user-archiv.de/mpeg-streamclip.html

Wichtig in diesem Zusammenhang:

  • Streamclip nimmt als Ausgangsmaterial keine m2v-Dateien, sondern nur mpeg oder VOB-Dateien
  • Es kann keine VOB-Dateien erzeugen.

Weitere Software.

Es gibt eine Vielzahl weiterer Vorgehensmöglichkeiten und entsprechende Aufsätze hierzu, z.B. Umwandlung in AVI-Dateien, DivX-Dateien und die Komprimierung von Dateien, um mehr auf eine CD oder DVD zu bekommen. Ferner gibt es eine Fülle von sonstiger Software, die im Web besprochen werden.  Die meisten Aufsätze enthalten allerdings umständliche Vorgehensweisen, die darauf zurückzuführen sind, dass sie noch vor dem Auftauchen moderner Videobearbeitungs-Freeware geschrieben wurden.

Für Anfänger empfiehlt es sich, sich bei der weiteren Recherche auf oben genannte Software zu beschränken. Benutzen Sie die Suchfunktion des User-Archivs und Google.

ebay-Angebote


Bond-Abschied von der Leinwand? Netflix-Interesse an MGM

Brüllt der Löwe bald nur noch im Netz? Apple und Netflix wollen das Produktionsstudio Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) übernehmen.

Volkswagen und Microsoft erweitern Partnerschaft

Volkswagen und Microsoft bauen ihre strategische Partnerschaft über die bereits bestehende Cloud-Zusammenarbeit aus.

Morgen Vormittag „120 Jahre DFB“-Feier im MDR-Livestream

Der MDR überträgt die Jubiläumsfeier des DFB in Leipzig als Livestream. Dort wurde der Verband 120 Jahren gegründet.

Februar-Highlights bei Amazon Prime Video

Der Februar bei Prime Video wird abwechslungsreich: Von einer Truppe von Nazi-Jägern auf Beutezug über den Anfang vom Ende für Pastewka bis zum Wiedersehen mit der zauberhaften Midge Maisel hält Amazon einige Originals bereit.

ZDF-Doku: „Kommando kaputt – Was bei der Bundeswehr schiefläuft“

Flugzeuge, die nicht fliegen, U-Boote, die nicht tauchen, Panzer, die nicht fahren – seit Jahren hat die Bundeswehr massive Probleme mit ihren Einsatzmaschinen. Die Dokumentation versucht nun ein wenig Licht ins dunkle Dilemma des Militärs zu bringen.

MA HSH findet Hunderte Nazi-Profile auf Steam – Betreiber reagiert

Die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) meldete nach einer Recherche auf der Gaming-Plattform Steam über 200 verfassungswidrige Profile an die Betreiber, die umgehend gelöscht wurden.

2. Bundesliga startet mit englischer Woche ins Jahr

Nach der 3. Liga und der Bundesliga beendet nun auch die 2. Bundesliga die Winterpause. Bei Sky sind wie gewohnt alle Spiele live zu sehen.

500. RTL-Sendung mit Dieter Bohlen naht

Es ist Dieter Bohlens 500. Folge in einer Castingshow: In der neuen Staffel von "DSDS" feiert der Juror ein persönliches Jubiläum – und ist trotzdem immer noch hochmotiviert.

31. Januar im Zeichen des Brexits bei Arte

Es kommt der Tag, an dem Großbritannien nicht mehr Teil der EU ist: Arte greift das Dauerthema Brexit in einem Programmtag rund um das Polit-Chaos der letzten Jahre auf.

Sport1 holt sich neue eSports-Moderatorin an Bord

Das eSports1-Team bekommt Verstärkung: Eine neue Game-Expertin berichtet künftig über die größten eSports-Events.

Sky will Disney+ bei Sky Q einbinden

Sky und Disney verhandeln offenbar über eine Integration von Disney+ in Sky Q. Die Chancen für den Deal stehen nicht schlecht, in Frankreich ist Disney schon eine ähnliche Vereinbarung eingegangen.

„Hart aber fair“ heute erstmals ohne Plasberg

Frank Plasberg fällt laut ARD "für einige Wochen" krankheitsbedingt aus. Der Zeitpunkt seiner Rückkehr steht noch in den Sternen.

33. „Großstadtrevier“-Staffel startet heute – noch sieben Folgen mit Jan Fedder

Im "Großstadtrevier" war der Ende Dezember verstorbene Jan Fedder in seiner Paraderolle als Dirk Matthies zu sehen – in der heute startenden 33. Staffel lebt die Erinnerung an ihn in sieben neuen Folgen auf.

Neue „Explosiv“-Moderatorin feiert heute ihr Debüt

Neuzugang bei "Explosiv": Leonie Koch wird an diesem Montag erstmals das RTL-Vorabendmagazin moderieren.

Kostenlose Streamingplattform Popcorntimes startet in Deutschland

Diesen Montag startet eine Streaminplattform in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich dezidiert Filmen der 10er und 20er Jahre widmet. Der Name: Popcorntimes.

NDR Big Band gewinnt Grammy

Die deutschen Nominierten bei der 62. Grammy-Verleihung sind nahezu komplett leer ausgegangen. Einzig die NDR Big Band konnte einen der begehrtesten Musikpreise der Welt einheimsen.

Geo Television: Pay-TV-Spartensender vorgestellt

Die deutsche Fernsehlandschaft hat mittlerweile unzählige Pay-TV-Kanäle. Heute stellt DIGITAL FERNSEHEN Ihnen in unserer Serie „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“ den zur bekannten Natur- und Reportagezeitschrift gehörenden Dokusender „Geo Television“ vor. Steckbrief Name: Geo TelevisionSparte: DokusenderSenderstart: 8. Mai 2014Sendezeit: 0-24 UhrAusstrahlungsformat: SD & HD Geo Television ist ein von der RTL Group betriebener Pay-TV-Sender mit dem Schwerpunkt Dokumentationen ...

Heute öffentliche Trauerfeier für „Rosenheim-Cop“ Hannesschläger

Auf dem Münchner Ostfriedhof verabschieden sich diesen Montag Freunde, Fans und Weggefährten von dem Schauspieler Joseph Hannesschläger.

Ab heute im ZDF: Event-Miniserie „Die verlorene Tochter“

Mit prominenter Besetzung erzählt die sechsteilige Event-Miniserie "Die verlorene Tochter" in geheimnisvolles Familiendrama, das ZDF diese Woche in drei Teilen zeigt.

Sat.1 löst mit „Big Brother“-Kampagne Empörung aus

"Was ist ein Mensch wert?" - das Motto der Comeback-Staffel auf Sat.1 löst eine Welle der Empörung aus - auch wegen angeblich rechter Symbolik.

Vimeo Create: Schnell Clips für Social Media produzieren

Vimeo arbeitet weiter an der Transformation von der YouTube-Alternative zu einer Produktionsplattform.Zur ganzen Newsmeldung

Intelligentes HDR für Fernseher durch das neue Dolby Vision IQ Format

Dolby hat das neue HDR-Format Vision IQ speziell für Fernseher vorgestellt, welches als Update die Wiedergabe von Dolby Vision verbessern soll.Zur ganzen Newsmeldung

Interessantes Tutorial für After Effects - virtueller Schnee

Ignace Aleya zeigt in diesem After Effects Tutorial Video, wie man mit etwas Farbkorrektur und ein paar einfachen Filtern tatsächlich aus einer Herbstlandschaft eine stark verschneite Winterlandschaft zaubern kann.Zur ganzen Newsmeldung

Über das preisgekrönte Editing von Parasite -- Live-Rohschnitt am Set, versteckte VFX-Schnitte... und FCP 7

Die südkoreanische Tragikomödie Parasite wurde kürzlich in sechs Kategorien für einen Oscar nominiert -- als Bester Film, aber auch unter anderem für einen Editing-Oscar ist der Film im Rennen, und vor wenigen Tagen wurde er von der amerikanischen Editoren-Gesellschaft ACE zum am besten editierten Spielfilm (Drama) auserkoren, als erster fremdsprachiger Film.Zur ganzen ...

Shutterstock: Jahresabo für unbegrenzt viele lizenzfreie Soundtracks für 179 Euro

Das Stockfootage und Soundtrack Portal Shutterstock (zu dem auch Premiumbeat gehört), hat ein neues jährliches Musikabo gestartet, welches Filmern oder Podcastern zum Preis von 179 Euro (rund 15 Euro pro Monat) quasi eine Flatrate für GEMA-freie und lizenzgebührenfreie Soundtracks bietet, um ihre Werke online mit passender Musik zu untermalen.Zur ganzen Newsmeldung

Adobe Premiere Pro bekommt neue Multi-Projekt Workflows per neuem "Productions"-Panel

Im Rahmen des Sundance Filmfestivals hat Adobe neue Projektmanagement- und Kollaborationsfunktionen für Premiere Pro angekündigt.Zur ganzen Newsmeldung

Blackmagic DaVinci Resolve 16.2 - Fairlight ködert Pro Tools Anwender

In Amerika fand diese Woche unter anderem die Musikmesse NAMM statt und dort war auch Blackmagic als Aussteller vertreten.Zur ganzen Newsmeldung

ARRI ALEXA 65 Showreel 2020 online: State of The Art Momentaufnahme

ARRI Rental hat das ALEXA 65 Showreel 2020 online gestellt und präsentiert damit kurzweilig zusammengefasst, was derzeit als State of the Art in der Bewegtbildproduktion gelten darf.Zur ganzen Newsmeldung

Fujifilm stellt X-T200 mit 4K-Video vor sowie neue Festbrennweite FUJINON XC35mmF2

Die neu vorgestellte, spiegellose Systemkamera X-T200 stattet Fujifilm wie es scheint mit dem gleichen 24,2MP APS-C Sensor aus, der auch in der https.Zur ganzen Newsmeldung

Making-Of Video: 1917 - der enorme Aufwand für die 119 min. Plansequenz und die Kamera von Roger Deakins

Seit kurzem läuft das 1.Zur ganzen Newsmeldung

Neuer Edelkrone JibONE Mini-Jib-Arm für automatisierte Kamerafahrten und -schwenks

Edelkrone hat mit dem JibONE ein neues transportables und intelligentes Mini Jib-Arm-System für kleine Kameras vorgestellt, welches ebenso manuell wie auch per App gesteuert und programmiert werden kann.Zur ganzen Newsmeldung

Von 30fps zu 480fps: Flüssige Bildraten und extreme Zeitlupen Dank KI

In vielen Bereichen revolutionieren neue AI/Deep Learning-Algorithmen die Arbeit mit Video - ein interessantes Anwendungsgebiet ist die intelligente Interpolation von Bildwiederholungsraten, d.Zur ganzen Newsmeldung

Videogrüße aus Absurdistan: David Lynchs neuer Kurzfilm What Did Jack Do? Jetzt auf Netflix

David Lynch - der Altmeister des Dunklen und Absurden feiert seinen 75.Zur ganzen Newsmeldung

Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV

Mittlerweile warten nicht nur Sony-Anhänger sehnsüchtig auf einen Nachfolger zur Sony Alpha 7 S II.Zur ganzen Newsmeldung

Neue MSI Monitore: OLED-Zustatzdisplay und extreme Krümmung

MSI hat auf der CES 2020 gleich eine ganze Reihe neuer Monitore angekündigt, von denen einige nicht nur für Gamer sondern auch für Cutter interessant sein könnten.Zur ganzen Newsmeldung

Test: Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 - 4K Camcorder kompakt und komplett?

Klein, aber dennoch komplett ausgestattet um auch professionellen Erfordernissen gerecht zu werden. Geht das? Panasonic versucht es mit den neuen 4K-Modellen HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10.

News: DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren

Ein interessantes Einsatzgebiet für moderne KI/Deep Learning Anwendungen ist die nachträgliche Kolorierung von Schwarz-Weiß Photos. Mussten früher noch mühsam Einzelbilder von Hand koloriert werden, kann heutzutage ein neuronales Netzwerk das relativ zuverlässig erledigen. Das noch junge Open Source Projekt DeOldify macht genau das, in erstaunlich guter Qualität.

Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 3: Ergonomie, Vario ND, Zubehör für die FX9 und finales Fazit

Im letzten Teil unseres Sony FX9 Praxistests geht es um Ergonomie und die Bedienung der FX9. Dabei werfen wir auch einen Blick auf einige Zubehör-Lösungen (ARRI, Vocas, Chrosziel). Bevor wir zu unserem finalen Fazit der Sony FX9 kommen, sind ebenfalls die Akkulaufzeit und der elektronische Vario-ND der Sony FX9 Thema.

Kurztest: slashCHECK / Nachgereicht - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp Teil 2

Nach einem ersten erfolglosen Versuch haben wir einen weiteren Anlauf gestartet an der Sigma fp normale SATA-SSDs zur externen RAW-Aufzeichnung zu nutzen...

Test: Die Bildqualität der Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10

Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität.

Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 2: Hauttöne, Bildeindruck, S-Cinetone, S-Log 3 u.a.

Im zweiten Teil unseres Sony FX9 Praxistests steht die Hauttonwiedergabe der Kamera im Mittelpunkt und hier hat sich tatsächlich viel getan. Wir haben uns das neue S-Cinetone Bildprofil sowie diverse andere Gamma-Kurven und Matrix-Setups der FX9 unter anderem auch im Hautton-Vergleich angeschaut (inkl. neuer FX9 Footage).

News: Eine Revolution der Filmproduktion: Die virtuellen Echtzeit-Hintergründe von "The Mandalorian"

Ein neues Tool für virtuelle Filmproduktion, welches in der neuen Star Wars Mini-Serie "The Mandalorian" eingesetzt wird, läßt die unterschiedlichen Stufen des traditionell linearen Ablaufs Filmproduktion mittels live computergenerierter Bilder am Set miteinander verschmelzen - eine Revolution bahnt sich an.

Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 1: Der beste Autofokus im professionellen Vollformat-Kamerasegment?

Wir haben die neue Vollformat Sony PXW-FX9 Kamera ausführlich in der Praxis getestet. In Teil 1 unseres Sony FX9 Tests schauen wir uns vor allem die Autofokus-Performance bei unterschiedlichen Aufnahmebedingungen an: Handgehalten, bei 25 und 50 fps, bei Tageslicht und bei Lowlight und vielem mehr...

Test: Sony PXW-FX9 - Vollformat-Bildqualität für Broadcast und Cinema?

Nun ist Sonys FX9 auch bei uns eingetrudelt und wir wollen natürlich noch erste Ergebnisse vor den Weihnachtsfeiertagen präsentieren. Wir üblich betrachten wir dabei zuerst gerne einmal detailliert auf die Qualitäten der Signalverarbeitung und des Sensors...

Test: DJI Mavic Mini - Bester Match: GoPro Hero8 Black oder DJI Osmo Action?

Wir wollten wissen, welche aktuelle Top Action Cam - GoPro Hero8 oder DJI Osmo Action - am besten bildtechnisch zur führerschein- und registrierfreien Mini-Drohne DJI Mavic Mini passt. Drohnen und Action Cams finden sich häufig gemeinsam oder sogar parallel eingesetzt. Hier unser kurzer Praxistest mit den drei „Mini“-Bildfängern:

Grundlagen: Was ist ETTR und wann macht es Sinn?

ETTR hört man als Begriff immer wieder, jedoch steckt dahinter mehr als nur die Idee einer Zebra-Belichtung. Wir versuchen uns (mal wieder) an einer ErhellungÂ…

Kurztest: slashCHECK - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann.

Test: Videovorschau in 4K - Blackmagic DeckLink 4K Extreme 12G

Was kann eine Videoschnittkarte wie die DeckLink 4K Extreme 12G, was eine Grafikkarte nicht kann? Wir haben einmal versucht genau hinzusehen...

Grundlagen: Warum braucht(e) man eine Videoschnittkarte?

Was bringt eigentlich eine dedizierte Capture/Wiedergabe-Karte in der heutigen Zeit? Um dies zu erklären hilft vor allem ein Blick in die Geschichte der Videobearbeitung am PC und Mac.

Test: Sigma fp in der Praxis: Pocket Cinema in Vollformat? 12 Bit 4K-RAW (extern), Hauttöne, Ergonomie, uvm.

Die Sigma fp stellt aktuell die kleinste und leichteste Vollformatkamera der Welt dar. Mir ihrer 12 Bit 4K RAW-Aufnahmefunktion spiel sie jedoch - zumindest auf dem Papier - in einer Klasse mit Cine-Schwergewichten. Wir haben uns den „Power-Zwerg“ in Sachen Hauttöne, RAW-Workflows Ergonomie und Bedienung, Stromverbrauch und anderem angeschaut. Hier unsere Erfahrungen beim Praxis-Test mit der Sigma fp.

News: Black Friday, Cyber Monday und andere Rabatt-Angebote für Filmer 2019

Der "Black Friday" ist inzwischen Anlass für zahlreiche Rabattaktionen und damit ein guter Zeitpunkt für einen Neukauf zum Sonderpreis für alle diejenigen, die auf der Suche nach einer neuen Kamera, Zubehör, Notebook oder Software sind. Wir geben hier deshalb eine Übersicht über die vielen aktuellen Cashbacks und Black Friday Deals, die für die Filmer relevant sind.

News: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus - kommt sie bald?

Jarred Land von RED teasert immer wieder mal neue technische Details und Photos zur neuen RED Komodo. Anstatt jedes dieser Informationsbröcken einzeln zu servieren und das PR Spielchen von RED mitzumachen, hier nun ein großes Update mit allen inzwischen bekannten Infos.

Test: Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Canon C500 MKII Praxis-Tests schauen wir uns vor allem die Ergonomie und das Handling der C500 MKII an - hier gibt es im Vergleich zu anderen Canon EOS C Modellen wichtige Unterschiede. Zusätzlich haben wir uns die elektronische Stabilisierung, diverse Sensorreadouts und den Stromverbrauch der C500 MKII angeschaut. Und schließlich haben wir auch noch ein Fazit zur C500 MKII ...

Test: Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD

Die Sigma fp wird von vielen Filmern mit Spannung erwartet. RAW-Aufzeichnung mit einem FullFrame Sensor unter 2.000 Euro gab es ja bis jetzt noch nicht. Doch kann Sigma auch die hoch gesteckten Erwartungen erfüllen?

Essays: Zombies am Set: James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film

Schlechte Nachrichten für Schauspieler: die Toten spielen ab jetzt wieder mit - und zwar nicht irgendwelche, sondern die Stars. So soll der legendäre James Dean, 1955 im Alter von nur 24 Jahren gestorben, im Film "Finding Jack" eine der Hauptrollen spielen -- doch was heißt hier "spielen"?

Microsoft Windows-XP-Patch für TV-Aufnahmen

Das TV-Empfänger-Programm von Windows XP reagiert nicht mehr oder zeigt fehlerhafte Bilder

Problembeschreibung

Wenn das TV-Empfänger-Programm "DirectShow" auf einem Computer mit Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP 2) darauf eingestellt ist, DVB-Videodaten (DVB = Digital Video Broadcasting) zu empfangen, können die folgenden Symptome auftreten:

Das TV-Empfänger-Programm reagiert nicht mehr.

Das TV-Empfänger-Programm zeigt ruckende oder mangelhafte Bilder.


http://support.microsoft.com/kb/896626



www.user-archiv.de (seit 1999)