U S E R - A R C H I V

Seite: DVB Videobearbeitung (Bearbeitung von PC - TV-Aufnahmen)

Zu dieser Seite

Auf dieser Seite geht es um die Verarbeitung von Computer-TV-Aufnahmen. Sie ist im Aufbau und enthält im Moment nur die Arbeitsschritte, die zum Brennen auf DVDs notwendig sind, die auf allen DVD-Playern abspielbar ist. Ferner liegt der Schwerpunkt auf Freeware und Shareware.

Diese Seite ist vor allem Anfängern mit keinen oder wenig Kenntnissen gewidmet, auch wenn Fortgeschrittene aufgrund neuester oder unbekannter Software interessante Verarbeitungs-Konzepte entdecken werden.

Sie dient ferner für Fortgeschrittene als Übersicht im Dschungel möglicher Vorgehensweisen mit den vorhandenen Programmen, die bereits in Verwendung sind. Dies ist sinnvoll, weil die Programme verschiedene Formate aufnehmen und verschiedene Formate ausgeben können, was zu enorm viel Kombinationsmöglichkeiten führt. Die ursprünglich interne Seite  war ursprünglich eine Cheat-Sheet für den überforderten Webmaster dieses Projekts.

Begriffe für Anfänger

Anfänger werden - zusätzliche zu dieser Seite - im Web vorhandene Tutorials und Anleitungen lesen müssen. Hier nur die allerwichtigsten Begriffe, die für das Verständnis notwendig sind.

DVB

Mit DVB meint man das Thema von mit PC aufgenommener Video-Dateien (Digital Video Broadcasting). Der Ausdruck DVB in Google-Treffern und Aufsatztitel sind also die für Sie relevanten Informationen.


DVBS, DVBT

DVBS und DVBT oder DVB-S und DVB-T betrifft nur die zwei Varianten, wie TV-Sendungen übertragen wurden. DVB-S meint Satellitenübertragung (S für Satellit) und DVB-T meint die normale Antennenübertragung (T für terrestrisch)


MPEG, PVA

Das Ergebnis der Aufzeichnung von Satellitenübertragungen (DVB-S) sind mpeg-Dateien oder pva-Dateien. Letztere enthalten einige Zusatzinformationen, weshalb gängige TV-Programme beide Speicher-Optionen anbieten. Es gibt Diskussionen über die (geringen) Vor- und Nachteile der einzelnen Formate. Diese kann der Anfänger ignorieren und mpeg wählen. Hier gibt es mehr Aufsätze und wesentlich mehr Möglichkeiten zum Einsatz von Software.


VOB, IFO, VIDEO_TS, AUDIO_TS

Zum Brennen einer Video-DVD ist das Erstellen von so gennanten VOB-Dateien nötig, die das Ergebnis von Bearbeitungsschritten sind. Die aufgenommen mpeg oder pva-Dateien können nicht direkt auf eine (echte) DVD gebrannt werden (von Ausnahmen abgesehen, die an entsprechender Stelle behandelt werden). In diesem Zusammenhang werden auch die zugehörigen IFO-Dateien genannten, ferner die Begriffe VIDEO_TS und AUDIO_TS, das sind die Ordner, in denen die VOB und IFO-Dateien auf der DVD liegen. Wissen müssen Sie nur, dass diesse Dateien das erforderliche Ergebnis der Bearbeitungsschritte sind.







Weitere Begriffe

Bei Recherchen - und leider gelegentlich auch auf diesen Seiten - kommen ferner folgende Begriffe vor, die Sie beim Einsatz unten genannter neuerer Software nur kennen und nicht allzusehr vertiefen müssen.

Demuxen

Das Trennen des Ausgangsmaterial, mpg oder pva, in den darin enthaltenen Bild und Audio-Informationen. Bisher  ein fast unumgänglicher Zwischenschritt und daher Gegenstand vieler Aufsätze.

Ergebnis sind m2v-Dateien und mpa-Dateien.

Muxen

Das Zusammenführen dieser Dateien (möglicherweise zwischendurch geschnitten) zu den für die DVD notwendigen VOB und IFO-Dateien, somit der letzte Schritt

Authoring

Betrifft denselben Vorgang, also das Erstellen der endgültigen VOB und IFO-Dateien. Mit enthalten ist in diesem Begriff auch die Möglichkeit, dabei auch Kapitelmarken und Menüs zu erstellen.


mpg oder pva    -->  demuxen  -->      m2v/mpa    -->    muxen/authoren  -->    VOB/IFO
 

Dazwischen ist noch das Schneiden (z.B. Herausschneiden der Werbung) mit Videoschnittprogrammen möglich; mittlerweile ist das in verschiedenen Stadien möglich.

Konzepte in Kurzform

DVB zu DVD - Mögliche Konzepte zum Brennen von TV-Aufnahmen  auf  einer Film-DVD 
(mit Freeware und unter Beachtung von Geschwindigkeit und emöglichst infacher Bedienung ohne großen Einarbeitungsaufwand für Anfänger)

Je nach Ausgangsmaterial mpeg oder pva-Dateien als Ergebnis der TV-Aufzeichnung; ferner eventuell früher vorbereitete m2v/mpa-Dateien (für Fortgeschrittene)

  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > in DVD Styler laden >> VOB(****)  oder ISO(***)
  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > speichern wieder als mpg  Datei> DivX-to-DVD (komplette encodierung, daher hoher Zeitaufwand) >> VOB
  • mpeg  > pvastrumento (**) zum demuxen > erzeugt m2v und mpa-Dateien > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit >> VOB

  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa >  ifoEdit >> VOB
  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > DivX-to-DVD >> VOB
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > in DVD Styler laden >> VOB oder ISO
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit (DivXtoDVD geht hier nicht) >> VOB
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder im m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO 
 


Mehrere Filme auf eine DVD

Mehrere Filme mit oder ohne Schneiden auf eine DVD (je nach Ausgangsmaterial)
Das Brennen mehrerer Filme auf eine DVD ist ein  Dauerproblem, das in Foren diskutiert wird. Aus technischen Gründen ist das einfache Brennen mehrerer Filmdateien nicht möglich. Notwendig sind spezielle Arbeitsschritte, um diesm öglich sind. Die diskutierten Arbeitsschritte gehören zu den Kompliziertesten Aufgaben innerhalb dieses Themas. Neuere Software lösen überraschend viele Probleme; trotzdem bleibt nocht eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten, je nach Ausgangssituation und der Frage, ob geschnitten werden soll oder nicht.

Hier sind die einfachsten Konzepte aufgelistet, für die nur einige wenige Programme notwendig sind. Für neue Aufnahmen sind im Grunde nur noch die Programme DVD Styler, mpg2schnitt und  streamclip notwendig.

  • mehrere vorhandene fertige VOBs:  laden in DVD Styler , einfaches Menü erstellen >  VOB oder ISO-Datei   (ISO als Image brennen, enthält natürlich VOB-Dateien)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in GUI DVDauthorVOB (Alternative zu DVD Styler, etwas komplizierter, aber mehr Möglichkeiten bei der Menüerstellung)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kpl. Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  laden in DVD Styler, einfaches Menü erstellen > VOB oder  ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: nacheinander (!) laden in mpeg2schnitt (*) wieder m2v/mpa Dateien > laden in GUI DVDauthor > VOB
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (* ) > wieder m2v/mpa Dateien > DVD Styler > = VOB oder ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (*) > wieder m2v/mpa Datei > ifoEdit  > = VOB  (ergibt nur durchgehenden Film, ohne Menü, 

  • mehrere vorhandene mpeg Dateien: (mit Schneiden)  einzeln mit streamclip schneiden > wieder als mpeg speichern > DVD StylerVOB oder ISO (schnell, mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (mit Schneiden): einzeln mit streamclip schneiden >  wieder als mpg speichern, danach DivX-to-DVD > VOB (zeitaufwändig, durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (ohne Schneiden):  in DVD Styler laden > VOB oder ISO (mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien:  nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kompletter Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehenden Film)

(*) jeden geladenen Film in kompletter Länge als Schnitt in die Schnittliste einfügen und somit das Schnittprogramm als Verbindungs-Tool verwenden
   
   natürlich kann man bei dieser Gelegenheit auch den Film selbst schneiden, z.B. Werbung herausnehmen

(**) entgegen dem Namen kann pvastrumento auch mpeg-Dateien verarbeiten

(***) ISO-Datei ist der komplett vorbereitete Dateninhalt einer zu brennenden DVD; er wird über eine spezielle Menüfunktion aufgerufen und gebrannt,
          ohne dass weitere Einstellungen nötig oder möglich sind. Damit enthält die endgültige  natürlich auch die VOB Dateien; Brennvorgang sehr komfortabel

(****) VOB-Datei steht hier vereinfacht hier die für den zum DVD-brennen benötigten  Set an VOB und IFO-Dateien,
              gelegentlich auch als VIDEO_TS und AUDIO_TS bezeichnet, das sind die Ordner, in denen die genannten Dateien dann liegen werden.

pvastrumento

pvastrumento ist ein Programm, das - neben anderen Funktionen - mpeg oder pva-Dateien konvertieren kann. Ferner kann es die mpeg oder pva-DAteien um die für Sie unsichtbaren Übertragungsfehler bereinigen und wieder im selben Format abspeichern. Die hier in Frage kommenden Funktionen, nach denen Sie in den Anleitungen zu achten haben, sind:

Umwandlung von mpeg  zu pva (Bereinigung inklusive)
Umwandlung von pva zu mpeg (Bereinigung inklusive)
Demuxen einer der beiden Formate mpeg oder pva (in m2v und mpa)
Bereinigen von mpeg oder pva von Fehlern


Kurzanleitung:

in Feld "input-stream" die mpeg oder pva-Datei laden. Dann alternativ
  • Button demux zum demuxen (m2v, mpa)
  • Button make pva zum Erstellen einer pva-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
  • Button make ps zum Erstellen einer mpeg-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
im Zwischenmenü nur den gewünschten Zieldateinamen und den Pfad einstellen (im Feld "basename")
Start drücken.



Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "pvastrumento"


mpeg2schnitt

mpeg2schnitt ist ein freeware-Programm zum Schneiden von Filmen, ein Videoschnittprogramm also.
Entgegen dem Namen können keine mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial geladen werden, sondern die (demuxten) m2v/mpa - Dateien.

Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "mpeg2schnitt"


DVD Styler

DVD Styler ist ein Authoringprogramm, mit dem die endgültigen VOB/IFO-Dateien erstellt werden (muxen) und gleichzeitig (im Gegensatz zu ifoEdit) auch Menüs kreiert werden können. Die Besonderheit des Programmes ist, dass es auch mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial verwenden kann (das demuxen als Zwischenschritt also automatisch übernimmt)  und vor allem, dass mehrere Filme auf eine DVD gespeichert werden können.

http://www.nickles.de/c/s/4-0021-456-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0020-454-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0019-453-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0018-452-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0017-440-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0016-439-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0015-409-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0014-408-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0011-297-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0012-296-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0013-279-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0009-265-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0010-264-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0007-239-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0008-235-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0003-154-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0002-142-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0005-83-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0004-82-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0006-80-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/4-0001-65-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0034-605-1.htm
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0033-597-1.htm
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0032-550-1.htm
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0031-506-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0030-494-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0029-493-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0028-492-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0027-491-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0026-490-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0024-427-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0025-426-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0022-316-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0023-315-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0020-306-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0016-302-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0017-301-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0012-300-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0013-299-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0007-284-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0008-269-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0009-268-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0004-166-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0003-155-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0005-79-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0002-40-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/2-0001-11-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/19-0001-324-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/19-0002-323-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/25-0014-610-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/25-0013-609-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/25-0012-608-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/25-0011-602-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/25-0010-599-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/25-0009-598-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/25-0008-527-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/25-0007-526-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/25-0006-487-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/25-0005-384-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.nickles.de/c/s/5-0017-529-1.htm
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur

[[??]]

streamclip

Das Videoprogramm "Streamclip" hat eine eigene Sonderseite hier im User-Archiv:

http://www.user-archiv.de/mpeg-streamclip.html

Wichtig in diesem Zusammenhang:

  • Streamclip nimmt als Ausgangsmaterial keine m2v-Dateien, sondern nur mpeg oder VOB-Dateien
  • Es kann keine VOB-Dateien erzeugen.

Weitere Software.

Es gibt eine Vielzahl weiterer Vorgehensmöglichkeiten und entsprechende Aufsätze hierzu, z.B. Umwandlung in AVI-Dateien, DivX-Dateien und die Komprimierung von Dateien, um mehr auf eine CD oder DVD zu bekommen. Ferner gibt es eine Fülle von sonstiger Software, die im Web besprochen werden.  Die meisten Aufsätze enthalten allerdings umständliche Vorgehensweisen, die darauf zurückzuführen sind, dass sie noch vor dem Auftauchen moderner Videobearbeitungs-Freeware geschrieben wurden.

Für Anfänger empfiehlt es sich, sich bei der weiteren Recherche auf oben genannte Software zu beschränken. Benutzen Sie die Suchfunktion des User-Archivs und Google.

ebay-Angebote


Die besten Gadgets für ein smartes Zuhause

Technologie kann unser Leben deutlich vereinfachen. Auch in den eigenen vier Wänden lassen sich mit Smarter Technologie inzwischen zahlreiche unliebsame Aufgaben optimieren. Wir stellen Ihnen einige Highlights vor.

Vodafone und Lufthansa Technik starten 5G-Campusnetz in Hamburg

Die Lufthansa Technik und Vodafone haben in einem Flugzeug-Hangar in Hamburg ein eigenständiges 5G-Mobilfunknetz in Betrieb genommen.

„Avenue 5“ in deutscher Fassung bei Sky

Im Januar feierte das neue HBO/Sky Original "Avenue 5" in der Orginalfassung bereits Premiere bei Sky Atlantic HD. Im April wiederholt der Sender die Staffel – jetzt in deutscher Fassung.

Europa League-Spiel Frankfurt – Salzburg abgesagt – Nachholtermin steht

Erst kündigte RTL eine Verspätung der Vorberichterstattung aufgrund einer Corona-Sondersendung – nun ist die Begegnung vollständig abgesagt worden.

„Neo Magazin – History“: Heute Rückblick auf Böhmermann-Show

Das "Neo Magazin Royale" mit TV-Satiriker Jan Böhmermann gehört der Vergangenheit an. In einer Spezialausgabe blickt ZDF Neo auf die vergangenen sechs Jahre zurück.

Zweite Staffel von „Altered Carbon“ ab heute bei Netflix

Die vielleicht gelungenste Science Fiction-Serie im Angebot des Streamingdienstes geht in die sehnsüchtig erwartete zweite Runde – wer die völlig zu Unrecht im Schatten von „Star Trek – Discovery“ gelaufene Geschichte noch nicht kennt, sollte unbedingt reinschauen. Die meisten SciFi-Serien haben in Zeiten der Content-Schwemme bei den großen Streamingplattformen, vor allem bei Netflix, ein schweres […]

fight24 wird Pay-TV-Sender – volles Programm in HD

Nach der Aufschaltung im Kabelnetz von wilhelm.tel setzt der Kampfsport-Sender seinen Weg in Richtung Pay-TV fort. Die ersten Empfangswege sind bereits gesichert.

Rakuten TV: 4K HDR-Highlights im März

Von "Die Eiskönigin II" bis "Doctor Sleeps Erwachen" bietet Rakuten TV einige Neuheiten in 4K HDR Qualität.

Ende mit Schrecken bei „Love is Blind“?

Netflix spaltet mit seiner neuen Dating-Show "Love Is Blind" die Gemüter. Zehn Männer treffen auf zehn Frauen um sich zu daten. Der Clou: Die Paare sehen sich erst, wenn sie sich verlobt haben.

Neuer RED-zertifizierter Multiband-Verstärker von Polytron

Der Multiband-Verstärker MBA 35118 N verfügt über vier Eingänge (BI/FM, BIII/DAB, UHF1, UHF2) und bietet eine hohe Verstärkung, ist zudem gegen LTE-Einstrahlungen sicher. Dies soll eine verbesserte Signalqualität im Verteilnetz gewährleisten.

Verschwindet Porno-Werbung aus dem öffentlichen Internet?

Die Bundesländer machen gemeinsame Sache: Eine unscheinbare Klausel in einem neuen Staatsvertrag soll künftig das öffentliche Bewerben von einfacher Pornografie verbieten.

Telekom sucht Tester für neue 4G- und 5G-Repeater

Um auch in Gebäuden schnelles Internet zu haben, bedarf es angesichts der anhaltenden Empfangsproblematiken in Deutschland der Signalverstärkung. Die Deutsche Telekom testet ein neues Modell solcher Repeater – und sucht nach interessierten Testkandidaten.

waipu.tv bringt Pussy Terror TV ins Programm – insgesamt drei neue Sender

Der Internet-Fernsehservice Waipu.tv erweitert stetig seine Programmauswahl – nun ist auch der Kanal von Comedy-Star Carolin Kebekus mit dabei. Ferner gibt es mit Spot On News und Kiddinx Kids einen Nachrichtensender und einen Kinderkanal neu in der Senderauswahl.

„Terra X“-Doku liefert neue Erkenntnisse über Pompeji

Der letzte Tag der römischen Stadt lief anders ab, als bisher angenommen – in einer Doku des ZDFs wird die Geschichte neu geschrieben.

Steven Spielberg will Regie bei „Indiana Jones 5“ nicht übernehmen

Nach vier "Indiana Jones"-Filmen will Steven Spielberg den geplanten fünften Teil der Abenteuersaga offenbar einem Nachfolger überlassen.

„Talk am Dienstag“: Premiere für Hannoveraner „NDR Talk Show“

Die Sendereihe "Talk am Dienstag" wird im März fortgesetzt – Neu dabei ist die "NDR Talk Show" mit Bettina Tietjen und Jörg Pilawa.

„Sex and the City“-Star geht mit feministischer Botschaft viral

Schauspielerin Cynthia Nixon lässt mit einem feministischen Video Dampf ab. Der Instagram-Clip geht mittlerweile um die ganze Welt und findet auch in den Medien allerorts Aufmerksamkeit.

Travelxp 4k: Pay-TV-Spartensender vorgestellt

Die deutsche Fernsehlandschaft hat mittlerweile unzählige Pay-TV-Kanäle Entdecken Sie die Welt in atemberaubenden Bildern. DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen in unserer Serie „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“ den Dokukanal „Travelxp 4k“ vor. Steckbrief Name: Travelxp 4kSparte: DokusenderSenderstart: 28. Februar 2018 (auf deutsch)Sendezeit: 0-24 UhrAusstrahlungsformat: UHD Travelxp 4k ist ein von Celebrities Management Private betriebener Pay-TV-Sender mit dem Schwerpunkt ...

Deutscher ESC-Beitrag wird heute im TV vorgestellt

Der deutsche Beitrag für den Eurovision Song Contest soll am Donnerstag in der Sendung "Unser Lied für Rotterdam" auf dem Sender One vorgestellt werden.

„Bild“ gibt endgültig klein bei und beantragt Rundfunklizenz

Die "Bild" beantragt bei der MABB eine Rundfunklizenz. Lange hatte sich der Axel Springer vor diesem Schritt gesträubt. Jetzt gibt man doch klein bei.

Filmt in 8K: Neues LG V60 ThinQ 5G Smartphone mit Dual Screen vorgestellt

Heute wurde ein weiteres Handy angekündigt, das wie https.Zur ganzen Newsmeldung

Eizo FlexScan EV2760: 27" WQHD-Monitor

Eizo hat den neuen 27 Zöller FlexScan EV2760 mit WQHD-Auflösung (2.Zur ganzen Newsmeldung

Sony stellt FE 20mm F1.8G Vollformat-Weitwinkel für E-Mount vor

Sony ergänzt seine G-Objektiv Portfolio um ein FE 20 Millimeter F1.Zur ganzen Newsmeldung

FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

Nun ist sie offiziell.Zur ganzen Newsmeldung

Sony Xperia Pro 5G als Display und Live-Streaming Modem für Kameras per HDMI-Eingang

Sony hat neben dem neuen Flaggschiff https.Zur ganzen Newsmeldung

Neues Sony Flaggschiff Xperia 1 Mark II mit 5G und größerem Sensor

Wie schon bei seinem https.Zur ganzen Newsmeldung

Quibi: Neue Streaming Plattform mit vertikalem Filmmodus speziell für Smartphones

Am 6.Zur ganzen Newsmeldung

AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz

Angekündigt wurde der AOC AG353UCG schon im https.Zur ganzen Newsmeldung

Cosina kündigt Voigtländer Nokton 60mm F0.95 für MFT an

Ein weiteres, sehr lichtstarkes Objektiv für Micro Four Thirds erscheint im April von Cosina.Zur ganzen Newsmeldung

Vorschlag: In Zukunft öffentlich vollfinanzierte Dokumentarfilme mit offener Lizenz im Netz

Dokumentarische Filmschaffende haben es bekanntlich schwer, ihre Projekte ausreichend finanziert zu bekommen.Zur ganzen Newsmeldung

PL- auf L-Mount Konverter Sigma MC-31 in Kürze verfügbar

Der auf der IBC angekündigte PL- auf L-Mount Konverter MC-31 wird demnächst erhältlich sein -- Ende Februar soll ausgeliefert werden.Zur ganzen Newsmeldung

Blackmagic Europatour 2020 bietet kostenlose Lernkurse für DaVinci Resolve

>UPDATE 21.Zur ganzen Newsmeldung

10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format

Die Filmproduktion passt sich immer mehr den Sehgewohnheiten der der Generation Smartphone an - Filme für die mobile Zuschauer müssen eher kurz sein und idealerweise auch in einer Hochkant-Version verfügbar sein - ganz nach dem Vorbild erfolgreicher Vertikal-Video Vorreiter Snapchat, TikTok und demnächst https.Zur ganzen Newsmeldung

Stärkere Filme, mehr Besucher -- das Kinojahr 2019 in Zahlen

Fiel die Kinobilanz im (WM-)Jahr 2018 alles andere als rosig aus, sehen die Statistiken für das letzte Jahr wieder deutlich besser aus.Zur ganzen Newsmeldung

Eurocom Tornado F7W: Notebook mit bis zu 28 TB SSD Speicherplatz

Wer eine mobile Workstation mit wahrhaft viel schnellem Speicherplatz benötigt (und bereit ist entsprechend dafür zu zahlen) sollte sich Eurocoms Tornado F7W näher anschauen.Zur ganzen Newsmeldung

Ratgeber: PC für 4K-8K Videoschnitt zusammenstellen 2020: Das Zusammenspiel von CPU, GPU und HDD/SSD

Was ist bei der Hardware-Auswahl eines Schnittrechners zu beachten, wenn man 6K oder 8K in Echtzeit bearbeiten will? Unser erster Teil dieses Ratgebers klärt hierfür das Zusammenspiel der wichtigsten Komponenten.

Test: ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis

Die Nikon Z6 stellt die erste und bislang einzige Vollformat DSLM dar, die in der Lage ist, ProRes RAW im Verbund mit dem Atomos Ninja V aufzuzeichnen. Wir wollten wissen, wie sich die Aufnahme- und die Postproduktionspraxis mit ProRes Raw darstellt und ob sich überzeugende Hauttöne aus dem ProRes Raw Material herausholen lassen. Als Vergleich haben wir auch in Nikon-N-Log aufgenommen - mit Teils überraschenden Ergebnissen...

News: Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale: Filme und Veranstaltungen

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020. Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!):

Interviews: Von Making-OFs zu arte-Produktionen: Im Gespräch mit Dokumentarfilm-DOP Chris Caliman

Kameramann Chris Caliman hat mit Making-OFs für Fotografen angefangen und filmt mittlerweile beeindruckende Dokumentationen für arte. Außerdem ist er seit vielen Jahren aktiv im slashCAM-Forum unterwegs. Wir haben uns mit ihm über seinen Weg zum erfolgreichen Dokumentar-Kameramann unterhalten...

Test: Miller CX2 75mm Fluidkopf und Sprinter II Carbon Stativ - Sachtler-Alternative?

Miller ist bislang eher im englischsprachigen Raum mit Stativen und vor allem seinen Fluidköpfen verbreitet. Wir hatten den aktuellen Miller Fluidkopf CX2 für 75mm Halbschale (Traglast 0-8 kg) zum Test in der slashCAM Redaktion. Wir wollten wissen, ob das Miller-System eine Alternative zur etablierten Sachtler-Konkurrenz darstellt.

Ratgeber: RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick

Wenn man sich fragt, was RAW eigentlich von anderen Formaten abgrenzt, sollte man vielleicht auf die gebotenen Funktionen in der "Entwicklungsabteilung" blicken. Was wir hier einmal tabellarisch versuchen...

Ratgeber: Worauf beim Kauf eines Kamera Cages achten?

Worauf sollte man grundsätzlich und unabhängig vom jeweiligen Kameramodell beim Kauf eines Cages für DSLMs oder DSLRs achten? Was sind die unterschiedlichen Konstruktions- und Designmerkmale? Wann macht ein Cage Sinn? Außerdem klären wir via Pro und Contra die Entscheidung für oder gegen einen Cage ...

Test: Nikon Z6 RAW - Besser als ProRES?

Nun konnten wir es erstmals selber ausprobieren: Nikon RAW! Oder eigentlich: Nikon/Atomos ProRES RAW. Dabei entwickelte sich im Test eine zentrale Frage: Ist ProRES RAW an der Nikon wirklich besser als externes ProRES?

Test: Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 - 4K Camcorder kompakt und komplett?

Klein, aber dennoch komplett ausgestattet um auch professionellen Erfordernissen gerecht zu werden. Geht das? Panasonic versucht es mit den neuen 4K-Modellen HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10.

News: DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren

Ein interessantes Einsatzgebiet für moderne KI/Deep Learning Anwendungen ist die nachträgliche Kolorierung von Schwarz-Weiß Photos. Mussten früher noch mühsam Einzelbilder von Hand koloriert werden, kann heutzutage ein neuronales Netzwerk das relativ zuverlässig erledigen. Das noch junge Open Source Projekt DeOldify macht genau das, in erstaunlich guter Qualität.

Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 3: Ergonomie, Vario ND, Zubehör für die FX9 und finales Fazit

Im letzten Teil unseres Sony FX9 Praxistests geht es um Ergonomie und die Bedienung der FX9. Dabei werfen wir auch einen Blick auf einige Zubehör-Lösungen (ARRI, Vocas, Chrosziel). Bevor wir zu unserem finalen Fazit der Sony FX9 kommen, sind ebenfalls die Akkulaufzeit und der elektronische Vario-ND der Sony FX9 Thema.

Kurztest: slashCHECK / Nachgereicht - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp Teil 2

Nach einem ersten erfolglosen Versuch haben wir einen weiteren Anlauf gestartet an der Sigma fp normale SATA-SSDs zur externen RAW-Aufzeichnung zu nutzen...

Test: Die Bildqualität der Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10

Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität.

Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 2: Hauttöne, Bildeindruck, S-Cinetone, S-Log 3 u.a.

Im zweiten Teil unseres Sony FX9 Praxistests steht die Hauttonwiedergabe der Kamera im Mittelpunkt und hier hat sich tatsächlich viel getan. Wir haben uns das neue S-Cinetone Bildprofil sowie diverse andere Gamma-Kurven und Matrix-Setups der FX9 unter anderem auch im Hautton-Vergleich angeschaut (inkl. neuer FX9 Footage).

News: Eine Revolution der Filmproduktion: Die virtuellen Echtzeit-Hintergründe von "The Mandalorian"

Ein neues Tool für virtuelle Filmproduktion, welches in der neuen Star Wars Mini-Serie "The Mandalorian" eingesetzt wird, läßt die unterschiedlichen Stufen des traditionell linearen Ablaufs Filmproduktion mittels live computergenerierter Bilder am Set miteinander verschmelzen - eine Revolution bahnt sich an.

Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 1: Der beste Autofokus im professionellen Vollformat-Kamerasegment?

Wir haben die neue Vollformat Sony PXW-FX9 Kamera ausführlich in der Praxis getestet. In Teil 1 unseres Sony FX9 Tests schauen wir uns vor allem die Autofokus-Performance bei unterschiedlichen Aufnahmebedingungen an: Handgehalten, bei 25 und 50 fps, bei Tageslicht und bei Lowlight und vielem mehr...

Test: Sony PXW-FX9 - Vollformat-Bildqualität für Broadcast und Cinema?

Nun ist Sonys FX9 auch bei uns eingetrudelt und wir wollen natürlich noch erste Ergebnisse vor den Weihnachtsfeiertagen präsentieren. Wir üblich betrachten wir dabei zuerst gerne einmal detailliert auf die Qualitäten der Signalverarbeitung und des Sensors...

Test: DJI Mavic Mini - Bester Match: GoPro Hero8 Black oder DJI Osmo Action?

Wir wollten wissen, welche aktuelle Top Action Cam - GoPro Hero8 oder DJI Osmo Action - am besten bildtechnisch zur führerschein- und registrierfreien Mini-Drohne DJI Mavic Mini passt. Drohnen und Action Cams finden sich häufig gemeinsam oder sogar parallel eingesetzt. Hier unser kurzer Praxistest mit den drei „Mini“-Bildfängern:

Grundlagen: Was ist ETTR und wann macht es Sinn?

ETTR hört man als Begriff immer wieder, jedoch steckt dahinter mehr als nur die Idee einer Zebra-Belichtung. Wir versuchen uns (mal wieder) an einer ErhellungÂ…

Kurztest: slashCHECK - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann.

Microsoft Windows-XP-Patch für TV-Aufnahmen

Das TV-Empfänger-Programm von Windows XP reagiert nicht mehr oder zeigt fehlerhafte Bilder

Problembeschreibung

Wenn das TV-Empfänger-Programm "DirectShow" auf einem Computer mit Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP 2) darauf eingestellt ist, DVB-Videodaten (DVB = Digital Video Broadcasting) zu empfangen, können die folgenden Symptome auftreten:

Das TV-Empfänger-Programm reagiert nicht mehr.

Das TV-Empfänger-Programm zeigt ruckende oder mangelhafte Bilder.


http://support.microsoft.com/kb/896626



www.user-archiv.de (seit 1999)