U S E R - A R C H I V

Seite: DVB Videobearbeitung (Bearbeitung von PC - TV-Aufnahmen)

Zu dieser Seite

Auf dieser Seite geht es um die Verarbeitung von Computer-TV-Aufnahmen. Sie ist im Aufbau und enthält im Moment nur die Arbeitsschritte, die zum Brennen auf DVDs notwendig sind, die auf allen DVD-Playern abspielbar ist. Ferner liegt der Schwerpunkt auf Freeware und Shareware.

Diese Seite ist vor allem Anfängern mit keinen oder wenig Kenntnissen gewidmet, auch wenn Fortgeschrittene aufgrund neuester oder unbekannter Software interessante Verarbeitungs-Konzepte entdecken werden.

Sie dient ferner für Fortgeschrittene als Übersicht im Dschungel möglicher Vorgehensweisen mit den vorhandenen Programmen, die bereits in Verwendung sind. Dies ist sinnvoll, weil die Programme verschiedene Formate aufnehmen und verschiedene Formate ausgeben können, was zu enorm viel Kombinationsmöglichkeiten führt. Die ursprünglich interne Seite  war ursprünglich eine Cheat-Sheet für den überforderten Webmaster dieses Projekts.

Begriffe für Anfänger

Anfänger werden - zusätzliche zu dieser Seite - im Web vorhandene Tutorials und Anleitungen lesen müssen. Hier nur die allerwichtigsten Begriffe, die für das Verständnis notwendig sind.

DVB

Mit DVB meint man das Thema von mit PC aufgenommener Video-Dateien (Digital Video Broadcasting). Der Ausdruck DVB in Google-Treffern und Aufsatztitel sind also die für Sie relevanten Informationen.


DVBS, DVBT

DVBS und DVBT oder DVB-S und DVB-T betrifft nur die zwei Varianten, wie TV-Sendungen übertragen wurden. DVB-S meint Satellitenübertragung (S für Satellit) und DVB-T meint die normale Antennenübertragung (T für terrestrisch)


MPEG, PVA

Das Ergebnis der Aufzeichnung von Satellitenübertragungen (DVB-S) sind mpeg-Dateien oder pva-Dateien. Letztere enthalten einige Zusatzinformationen, weshalb gängige TV-Programme beide Speicher-Optionen anbieten. Es gibt Diskussionen über die (geringen) Vor- und Nachteile der einzelnen Formate. Diese kann der Anfänger ignorieren und mpeg wählen. Hier gibt es mehr Aufsätze und wesentlich mehr Möglichkeiten zum Einsatz von Software.


VOB, IFO, VIDEO_TS, AUDIO_TS

Zum Brennen einer Video-DVD ist das Erstellen von so gennanten VOB-Dateien nötig, die das Ergebnis von Bearbeitungsschritten sind. Die aufgenommen mpeg oder pva-Dateien können nicht direkt auf eine (echte) DVD gebrannt werden (von Ausnahmen abgesehen, die an entsprechender Stelle behandelt werden). In diesem Zusammenhang werden auch die zugehörigen IFO-Dateien genannten, ferner die Begriffe VIDEO_TS und AUDIO_TS, das sind die Ordner, in denen die VOB und IFO-Dateien auf der DVD liegen. Wissen müssen Sie nur, dass diesse Dateien das erforderliche Ergebnis der Bearbeitungsschritte sind.







Weitere Begriffe

Bei Recherchen - und leider gelegentlich auch auf diesen Seiten - kommen ferner folgende Begriffe vor, die Sie beim Einsatz unten genannter neuerer Software nur kennen und nicht allzusehr vertiefen müssen.

Demuxen

Das Trennen des Ausgangsmaterial, mpg oder pva, in den darin enthaltenen Bild und Audio-Informationen. Bisher  ein fast unumgänglicher Zwischenschritt und daher Gegenstand vieler Aufsätze.

Ergebnis sind m2v-Dateien und mpa-Dateien.

Muxen

Das Zusammenführen dieser Dateien (möglicherweise zwischendurch geschnitten) zu den für die DVD notwendigen VOB und IFO-Dateien, somit der letzte Schritt

Authoring

Betrifft denselben Vorgang, also das Erstellen der endgültigen VOB und IFO-Dateien. Mit enthalten ist in diesem Begriff auch die Möglichkeit, dabei auch Kapitelmarken und Menüs zu erstellen.


mpg oder pva    -->  demuxen  -->      m2v/mpa    -->    muxen/authoren  -->    VOB/IFO
 

Dazwischen ist noch das Schneiden (z.B. Herausschneiden der Werbung) mit Videoschnittprogrammen möglich; mittlerweile ist das in verschiedenen Stadien möglich.

Konzepte in Kurzform

DVB zu DVD - Mögliche Konzepte zum Brennen von TV-Aufnahmen  auf  einer Film-DVD 
(mit Freeware und unter Beachtung von Geschwindigkeit und emöglichst infacher Bedienung ohne großen Einarbeitungsaufwand für Anfänger)

Je nach Ausgangsmaterial mpeg oder pva-Dateien als Ergebnis der TV-Aufzeichnung; ferner eventuell früher vorbereitete m2v/mpa-Dateien (für Fortgeschrittene)

  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > in DVD Styler laden >> VOB(****)  oder ISO(***)
  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > speichern wieder als mpg  Datei> DivX-to-DVD (komplette encodierung, daher hoher Zeitaufwand) >> VOB
  • mpeg  > pvastrumento (**) zum demuxen > erzeugt m2v und mpa-Dateien > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit >> VOB

  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa >  ifoEdit >> VOB
  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > DivX-to-DVD >> VOB
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > in DVD Styler laden >> VOB oder ISO
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit (DivXtoDVD geht hier nicht) >> VOB
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder im m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO 
 


Mehrere Filme auf eine DVD

Mehrere Filme mit oder ohne Schneiden auf eine DVD (je nach Ausgangsmaterial)
Das Brennen mehrerer Filme auf eine DVD ist ein  Dauerproblem, das in Foren diskutiert wird. Aus technischen Gründen ist das einfache Brennen mehrerer Filmdateien nicht möglich. Notwendig sind spezielle Arbeitsschritte, um diesm öglich sind. Die diskutierten Arbeitsschritte gehören zu den Kompliziertesten Aufgaben innerhalb dieses Themas. Neuere Software lösen überraschend viele Probleme; trotzdem bleibt nocht eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten, je nach Ausgangssituation und der Frage, ob geschnitten werden soll oder nicht.

Hier sind die einfachsten Konzepte aufgelistet, für die nur einige wenige Programme notwendig sind. Für neue Aufnahmen sind im Grunde nur noch die Programme DVD Styler, mpg2schnitt und  streamclip notwendig.

  • mehrere vorhandene fertige VOBs:  laden in DVD Styler , einfaches Menü erstellen >  VOB oder ISO-Datei   (ISO als Image brennen, enthält natürlich VOB-Dateien)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in GUI DVDauthorVOB (Alternative zu DVD Styler, etwas komplizierter, aber mehr Möglichkeiten bei der Menüerstellung)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kpl. Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  laden in DVD Styler, einfaches Menü erstellen > VOB oder  ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: nacheinander (!) laden in mpeg2schnitt (*) wieder m2v/mpa Dateien > laden in GUI DVDauthor > VOB
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (* ) > wieder m2v/mpa Dateien > DVD Styler > = VOB oder ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (*) > wieder m2v/mpa Datei > ifoEdit  > = VOB  (ergibt nur durchgehenden Film, ohne Menü, 

  • mehrere vorhandene mpeg Dateien: (mit Schneiden)  einzeln mit streamclip schneiden > wieder als mpeg speichern > DVD StylerVOB oder ISO (schnell, mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (mit Schneiden): einzeln mit streamclip schneiden >  wieder als mpg speichern, danach DivX-to-DVD > VOB (zeitaufwändig, durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (ohne Schneiden):  in DVD Styler laden > VOB oder ISO (mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien:  nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kompletter Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehenden Film)

(*) jeden geladenen Film in kompletter Länge als Schnitt in die Schnittliste einfügen und somit das Schnittprogramm als Verbindungs-Tool verwenden
   
   natürlich kann man bei dieser Gelegenheit auch den Film selbst schneiden, z.B. Werbung herausnehmen

(**) entgegen dem Namen kann pvastrumento auch mpeg-Dateien verarbeiten

(***) ISO-Datei ist der komplett vorbereitete Dateninhalt einer zu brennenden DVD; er wird über eine spezielle Menüfunktion aufgerufen und gebrannt,
          ohne dass weitere Einstellungen nötig oder möglich sind. Damit enthält die endgültige  natürlich auch die VOB Dateien; Brennvorgang sehr komfortabel

(****) VOB-Datei steht hier vereinfacht hier die für den zum DVD-brennen benötigten  Set an VOB und IFO-Dateien,
              gelegentlich auch als VIDEO_TS und AUDIO_TS bezeichnet, das sind die Ordner, in denen die genannten Dateien dann liegen werden.

pvastrumento

pvastrumento ist ein Programm, das - neben anderen Funktionen - mpeg oder pva-Dateien konvertieren kann. Ferner kann es die mpeg oder pva-DAteien um die für Sie unsichtbaren Übertragungsfehler bereinigen und wieder im selben Format abspeichern. Die hier in Frage kommenden Funktionen, nach denen Sie in den Anleitungen zu achten haben, sind:

Umwandlung von mpeg  zu pva (Bereinigung inklusive)
Umwandlung von pva zu mpeg (Bereinigung inklusive)
Demuxen einer der beiden Formate mpeg oder pva (in m2v und mpa)
Bereinigen von mpeg oder pva von Fehlern


Kurzanleitung:

in Feld "input-stream" die mpeg oder pva-Datei laden. Dann alternativ
  • Button demux zum demuxen (m2v, mpa)
  • Button make pva zum Erstellen einer pva-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
  • Button make ps zum Erstellen einer mpeg-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
im Zwischenmenü nur den gewünschten Zieldateinamen und den Pfad einstellen (im Feld "basename")
Start drücken.



Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "pvastrumento"


mpeg2schnitt

mpeg2schnitt ist ein freeware-Programm zum Schneiden von Filmen, ein Videoschnittprogramm also.
Entgegen dem Namen können keine mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial geladen werden, sondern die (demuxten) m2v/mpa - Dateien.

Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "mpeg2schnitt"


DVD Styler

DVD Styler ist ein Authoringprogramm, mit dem die endgültigen VOB/IFO-Dateien erstellt werden (muxen) und gleichzeitig (im Gegensatz zu ifoEdit) auch Menüs kreiert werden können. Die Besonderheit des Programmes ist, dass es auch mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial verwenden kann (das demuxen als Zwischenschritt also automatisch übernimmt)  und vor allem, dass mehrere Filme auf eine DVD gespeichert werden können.

http://www.frankn.com/Forum/archive/8/board.html
Rubrik: Hardware; Typ: Diskussionsforen
http://www.frankn.com/Forum/archive/7/board.html
Rubrik: Hardware; Typ: Diskussionsforen
http://www.frankn.com/Forum/archive/6/board.html
Rubrik: Hardware; Typ: Diskussionsforen
http://www.frankn.com/Forum/archive/4/board.html
Rubrik: Hardware; Typ: Diskussionsforen
http://www.frankn.com/Forum/archive/5/board.html
Rubrik: Hardware; Typ: Diskussionsforen
http://www.frankn.com/Forum/archive/9/board.html
Rubrik: Hardware; Typ: Diskussionsforen
http://www.frankn.com/Forum/archive/33/board.html
Rubrik: Internet; Typ: Diskussionsforen
http://www.frankn.com/Forum/archive/127/board.html
Rubrik: Internet; Typ: Diskussionsforen
http://www.frankn.com/Forum/board.php?boardid=105
Rubrik: Internet; Typ: Diskussionsforen
http://www.frankn.com/Forum/board.php?boardid=12
Rubrik: Internet; Typ: Diskussionsforen
http://www.frankn.com/Forum/board.php?boardid=104
Rubrik: Internet; Typ: Diskussionsforen
http://www.frankn.com/html/javaw_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/jusched_exe.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/kazza_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/kbd_exe.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/kbtray_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/kernel_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/kernel32_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/lexpps_exe.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/lights_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/livenote_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/loadqm_exe.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/loadwc_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/logi_mwx_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/lsass_exe.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/ltmsg_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/lucomserver_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/lvcoms_exe.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/mcshield_exe.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/mdm_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/mgabg_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/mmc_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/mmod_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/mobsync_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/mprexe_exe.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/msbb_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/msconfig_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/msimn_exe.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/msnmsgr_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/msoobe_exe.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/mspmspsv_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/mstask_exe.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/mstasks_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/msvxd_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/nddeagnt_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/ndetect_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/nerocheck_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/netapi32.exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/nisum_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/nmssvc_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/npfmntor_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/nprotect_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/ntoskrnl_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/nvsvc32_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/nwiz_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/ocraware_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/opware32_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/osa_exe.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/osa9_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.frankn.com/html/osk_exe.php
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur

[[??]]

streamclip

Das Videoprogramm "Streamclip" hat eine eigene Sonderseite hier im User-Archiv:

http://www.user-archiv.de/mpeg-streamclip.html

Wichtig in diesem Zusammenhang:

  • Streamclip nimmt als Ausgangsmaterial keine m2v-Dateien, sondern nur mpeg oder VOB-Dateien
  • Es kann keine VOB-Dateien erzeugen.

Weitere Software.

Es gibt eine Vielzahl weiterer Vorgehensmöglichkeiten und entsprechende Aufsätze hierzu, z.B. Umwandlung in AVI-Dateien, DivX-Dateien und die Komprimierung von Dateien, um mehr auf eine CD oder DVD zu bekommen. Ferner gibt es eine Fülle von sonstiger Software, die im Web besprochen werden.  Die meisten Aufsätze enthalten allerdings umständliche Vorgehensweisen, die darauf zurückzuführen sind, dass sie noch vor dem Auftauchen moderner Videobearbeitungs-Freeware geschrieben wurden.

Für Anfänger empfiehlt es sich, sich bei der weiteren Recherche auf oben genannte Software zu beschränken. Benutzen Sie die Suchfunktion des User-Archivs und Google.

ebay-Angebote


Die erste Hauptrunde des DFB-Pokals auf Sky und im Ersten

Das kommende Fußball-Wochenende steht ganz im Zeichen des Duells "David gegen Goliath". In der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals werden von Freitag bis Montag insgesamt 32 Pokalspiele angepfiffen.

Olli Dittrich kehrt bei "Jennifer" zurück

Am 14. August haben die Dreharbeiten für die nächsten Episoden der NDR Serie "Jennifer" begonnen. In den neuen Folgen werden die Figuren von Olli Dittrich und Klaas Heufer-Umlauf gehörig aneinander geraten.

Teil II: Die TV-Highlights im Herbst

Herbstzeit bedeutet für den geneigten TV-Konsumenten meist eine gute Zeit. Auch 2018. Denn die Sender und Streaminganbieter warten nach dem Sommerloch in der Regel mit vielen neuen Formaten auf.

Formular zur Befreiung für Nebenwohnungen steht zur Verfügung

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Rundfunkbeitrag müssen Inhaber von Nebenwohnungen, die bereits für ihre Hauptwohnung den Rundfunkbeitrag zahlen, nicht noch einmal den Beitrag bezahlen.

TV-Quoten: ARD- und ZDF-Filme stärker als Shows im Privaten

Mäßiges Interesse für das Medium Fernsehen am Mittwochabend: Lediglich die Nachrichten und die Film-Wiederholungen kamen jeweils auf mehr als drei Millionen Zuschauer.

Amazon will Twitch zur YouTube Konkurrenz ausbauen

YouTube ist ein Synonym für Online-Video und die lukrative Werbung. Dagegen ist Twitch bisher Anlaufstelle für das viel kleinere Publikum von Videospiel-Fans. Das will Amazon nun ändern.

Neue Folgen "South Park" auf Comedy Central

South Park is back. Nicht einmal 24 Stunden nach der US-Ausstrahlung werden die neuen Folgen im Originalton mit deutschen Untertiteln im deutschen TV zu sehen sein.

Neuer Sportsender in der Schweiz

Kurz vor dem Start der Eishockeysaison hat MySports den neuen Sender "MySports One" lanciert. Damit können noch mehr Kabelkunden in der Schweiz Sport-Highlights empfangen.

Facebook erwirbt weitere Fußball-Rechte

Facebook ist weiter auf Einkaufstour und hat für die nächsten drei Jahre die Übertragungsrechte an der Champions League in Lateinamerika erworben.

Jette Joop von RTL 2 abgesägt

RTL 2 setzt die Gründershow "Jung, weiblich, Boss!" mit Jette Joop ab. Viele Folgen sind nicht zusammenkommen.

Juror bei "DSDS": Pietro Lombardi nimmt neben Bohlen Platz

Acht Jahre nach seinem Sieg bei "Deutschland sucht den Superstar" wird Pietro Lombardi selbst Juror bei der Castingshow.

Teil I: Die TV-Highlights im Herbst

Ende August geht es wieder so richtig los: Die Fernsehsender füllen ihre Kanäle mit allerlei Neuware - auch die Streaminganbieter drängen mit in Deutschland produzierten Stoffen auf den hiesigen Markt.

Indien kündigt bemanntes Weltraumprogramm bis 2022 an

Indiens Regierung will bis 2022 Menschen in den Weltraum schicken. In einer Ansprache am indischen Unabhängigkeitstag am Mittwoch kündigte Regierungschef Narendra Modi das bemannte Weltraumprogramm an.

Neuer Fall für Kommissar Lukas Laim

Das ZDF setzt seine Reihe mit Max Simonischek fort und dreht seit dem 4. August in München und Umgebung den dritten Krimi der Reihe unter dem Arbeitstitel "Laim und der letzte Schuldige".

Dritte und finale Staffel "Versailles" auf Sky

Die bis dato teuerste europäische Serie geht in die letzte Runde. Die dritte Staffel "Versailles" läuft ab Herbst auf Sky.

"Machiavelli": Cosmo startet Podcast über Rap und Politik

Ab heute suchen Jan Kawelke und Vassili Golod in einem Cosmo-Podcast Antworten auf die Fragen, wie Rapper die #MeTwo-Debatte verarbeiten oder welchen Einfluss Zuwanderung auf deutschen Rap hat.

Handball: TV-Blackout bei Heim-WM droht - Fans und DHB in Sorge

Die Heim-WM soll dem deutschen Handball einen weiteren Schub bringen. Doch derzeit gibt es immer noch keinen TV-Vertrag. Das Fernsehen befürchtet "ein Riesen-Wirrwarr".

Geschäft mit Computer- und Videospielen boomt

Branche vor Gamescom: Smartphone erstmals vor Computer- und Videospielen - Geschäft boomt.

Handball-Nationalspieler Häfner: WM-TV-Blackout wäre Katastrophe

Handball-Nationalspieler Kai Häfner mag sich einen erneuten TV-Blackout bei der WM in Deutschland und Dänemark im Januar nicht vorstellen. Das drohende Szenario ist nichts Neues.

Start der zweiten Staffel "American Gods"

Nach der Trennung vom Produzenten-Autoren-Duo Bryan Fuller ("Hannibal") und Michael Green ("Logan") sowie dem Abschied von Gillian Anderson ("Akte X"), wird die zweite Staffel nun unter der Leitung von Jesse Alexander ("Heroes") fortgeführt.

Neue Trigger Griffe von Zacuto und Top Handles 2.0 von Wooden Camera

Zacuto hat u.Zur ganzen Newsmeldung

Yuneec Mantis Q: Faltbare 4K Drohne

Die neueste Drohne des chinesischen Herstellers Yuneec ist die Mantis Q, eine faltbare Drohne, die leicht transportiert und einfach bedient werden kann.Zur ganzen Newsmeldung

Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul

Der jüngst vorgestellte, motorisierte Pan&Tilt Kopf HeadPlus von Edelkrone soll eine völlig andere, mechanische Konstruktion aufweisen, als das bisher verfügbare Modul.Zur ganzen Newsmeldung

NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor

Auch Nvidia hat zur Siggraph 2018 neues zu verkünden.Zur ganzen Newsmeldung

Magix Video deluxe 2019 -- neue Schnittwerkzeuge und mehr

Das jährliche Update der Videoschnitt-Software Video deluxe bringt diesmal wieder Änderungen unter der Haube mit -- eine neue Basistechnologie inklusive voller CPU-Beschleunigung soll für eine stabilere und flüssige Bearbeitung auch in 4K sorgen.Zur ganzen Newsmeldung

SmallHD liefert endlich Focus OLED aus

Eigentlich sollten die neuen Modelle von SmallHDs On-Camera Monitorserie Focus schon im Mai ausgeliefert werden, aber ein https.Zur ganzen Newsmeldung

AMD bringt Radeon Pro WX 8200 zur SIGGRAPH 2018

Angeblich die beste GPU-Workstation Performance unter 1.Zur ganzen Newsmeldung

Blackmagic DaVinci Resolve 15 ist final

Erst vor einer Woche gab es noch einmal ein achtes Beta Update, nun hat Blackmagic die finale Version von DaVinci Resolve 15 freigegeben.Zur ganzen Newsmeldung

Sonnet Echo 11 Thunderbolt 3 Dock: 5x USB 3.0 und 87 Watt Ladestrom

Sonnets neuestes Thunderbolt 3 Dock Echo 11 erweitert mit Thunderbolt 3 ausgestattete Windows und Mac Notebooks um eine ganze Reihe von nützlichen Schnittstellen.Zur ganzen Newsmeldung

HYDRUS VR -- wasserfestes 8K-Kamerarig

Für immersive Unterwasseraufnahmen hat sich die amerikanische Firma Marine Imaging Technologies ein interessantes Kamera-Setup entworfen.Zur ganzen Newsmeldung

Die Cinematografie von ARRIVAL - DOP Bradford Young über Brennweiten, f 1.3, Empathie uvm.

DOP Bradford Young gibt in diesem interessanten Interview (inkl.Zur ganzen Newsmeldung

RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht

Nach den https.Zur ganzen Newsmeldung

Aufregung um Sony Alpha 7III - wird Fullframe 4K Video vertikal gedehnt?

Seit einigen Tagen machen Vorwürfe im Netz die Runde, dass die Sony A7III im Fullframe 4K-Modus im Vergleich zum S35-Crop das Video vertikal dehnen würde.Zur ganzen Newsmeldung

Firmware 5.0 für Zoom Audiorecorder F8 bringt viele neue Funktionen

Zoom betreibt erfreuliche Produktpflege und hat für seinen rund 3 Jahre alten 10 Spur Multi-Track Fieldrecorder F8 (https.Zur ganzen Newsmeldung

SSD Preise sinken weiter

Eine gute Nachricht für jeden, der plant sein Videoschnitt-System demnächst mithilfe neuer SSDs upzugraden.Zur ganzen Newsmeldung

Ratgeber: Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen...

Ratgeber: Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen.

Fokus Indie-Film: Sag dem Wind, dass ich bald komme -- Workflowstrategien und Kamera-Setup bei einer Langzeitdoku

Der Traum vom selbstgebauten Boot, das nicht fertig werden will als große Lebensmetapher: Über mehrere Jahre hat das Autorenduo Erik Wittbusch und Till Hartmann den DIY-Bootsbauer und trickreichen Erfinder Per für ihr technisch wie auch inhaltlich spannendes, 90-minütiges Indie-Dokumentarfilmprojekt (mit ganz unterschiedlichen Kameras) begleitet. Wir haben mit den beiden u.a. über Interviewkonzepte, Authentizität vs technische Perfektion, Filmlook, Materialorganisation, Lieblingskameras, ...

Ratgeber: Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft? Teil 1: die Nachteile

Das Thema polarisiert die Videowelt: Kann, soll oder muss man sogar neuerdings mit dem Smartphone filmen? Wir wollten mal versuchen, das Für und Wider möglichst wertfrei nebeneinander darzustellen. Im ersten Teil gibt es dazu erst mal kräftig Contra...

Interviews: Interview mit Senior Colorist Felix Hüsken: Grading-Workflows, Farbkonzepte, LUTs, Traumberuf Colorist uvm.

Felix Hüsken ist langjähriger Senior Colorist aus Köln. Seine Grading- und Postproduktions-Expertise hat er in vielen internationalen Kino- und TV-Produktionen, sowie jüngst bei dem in Cannes prämierten "In my Room" eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir haben mit Felix über seinen beruflichen Werdegang, professionelle Grading-Workflows, seine Herangehensweise an Farbkonzepte uvm. befragt.

Ratgeber: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?

Wir nähern uns mit großen Schritten dem Launch der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - höchste Zeit, sich über innovative neue Funktionen der Pocket 4K sowie Zubehör Gedanken zu machen: Wie verändert die neue Pocket das Handling beim Dreh und welches Zubehör macht für szenisches Drehen, Run&Gun u.a. Sinn?

Grundlagen: Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts

Wir wollen in diesem Artikel nicht auf konkrete Schnitttechniken eingehen, sondern einmal einen klassifizierenden Blick auf das ganze "Drumherum" des Schnitts werfen. Bei genauerer Betrachtung gibt es viele Methoden, die wohl praktisch jeder Cutter instinktiv beherzigt...

Grundlagen: Verfahren der Bildstabilisation Teil 2: Statische und bewegte Kamera

Im ersten Teil unserer Artikelserie haben wir uns in der Theorie damit befasst, welche Arten der Bildstabilisierung es gibt. Doch nun wollen wir das ganze auch einmal aus der praktischen Sicht betrachtenÂ…

Grundlagen: Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung

Bildstabilisation lässt sich heutzutage auf sehr unterschiedliche Art und Weise bewirken. Wir beleuchten die gängigsten Verfahren und diskutieren deren Vor- und Nachteile.

Test: DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2

Im zweiten Teil unseres Ronin-S Test schauen wir uns das Handling mit leichteren Systemkameras wir der Panasonic GH5S u.a. an. Wie unterscheidet sich das Handling hier vom EOS C200-Setup? Wie lassen sich die Kameras am Gimbal steuern und wie funktioniert das Fokus-Wheel am DJI Ronin-S? Und was sind 360° Flashlight-Roles? Inkl. Überraschung bei GH5S + Sigma 18-35 f 1.8 + Focal Reducer am Ronin-S ...

Test: DJI Ronin-S und Canon EOS C200 - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im schweren Setup? Teil 1

Im ersten Teil unseres Praxis-Test mit dem neuen Einhand-Gimbal Ronin-S von DJI haben wir ein eher schweres Setup zusammen mit der Canon EOS C200 gewählt. Wie gut schlägt sich der Ronin-S in dieser Konfiguration? Wie ist das Handling und worauf sollte man achten? Wie lange hält der Ronin-S durch?

Editorials: Grafikkarten: Starker Preisverfall und neue Modelle (GTX 1170 und GTX 1180) erst nach dem Sommer

Wer eine Grafikkarte für den Videoschnitt gesucht hat, fand in den letzten Monaten nur stark überteuerte Modelle. Doch jetzt dürfen sich die Käufer endlich auf sonnige GPU-Zeiten einstellen...

Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil4: SSDs, Festplatten, Netzteile und Gehäuse

Auch wenn mit Prozessor (CPU), Grafikkarte (GPU) und Hauptspeicher-Ausstattung schon die Rahmendaten eines Rechners für die Videobearbeitung grob abgesteckt sind, lässt sich auch noch einiges zum Drumherum (SSD, HDDs, Netzteile und Gehäuse) beachtenÂ…

Glosse: Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country."

Berichterstattung: KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt...

Editorials: Panasonic GH6 zur Photokina? 8K, ND, Compressed RAW u.a. Welche neuen Videofunktionen für die GH6?

Die Photokina wirft bereits ihren Schatten voraus und in diesem Jahr soll die zweite Namenshälfte „-kina“ (von „Foto und Kino-Ausstellung“) einen besonderen Schwerpunkt auf der Photokina bilden. Da für die Flaggschiff-GH Serie die Photokina traditionell den Rahmen für die Neuvorstellung stellt, wird es Zeit, sich über mögliche, kommende neue Funktionen einer GH6 Gedanken zu machen - und wie sieht eigentlich unser GH6 Wunschzettel aus?

Test: Viltrox EF-M2 - Würdige Speedbooster-Alternative zum Sparpreis

Günstige Focal Reducer haben oft den Ruf schlechter Qualität, der Metabones Speedbooster kostet dagegen mehr als so manche 4K-MFT Kamera. Ist der neue Viltrox EF-M2 gut und zugleich günstig?

Kurztest: Wie gut ist der Canon EOS C200 Dual Pixel AF bei komplett offener f2.0 für Lowlight und Action?

Wir erkunden weiter die Canon EOS C200. Diesmal haben wir uns den Dual Pixel AF der C200 „Wide Open“ - also mit komplett geöffneter Blende - des Canon EF 35mm f/2 IS USM im Lowlight-Betrieb angeschaut und waren ziemlich beeindruckt ...

Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 3: Grafikkarten, GPUs und Videovorschau

Die Grafikkarte (GPU) spielt bei der Videobearbeitung eine besondere Rolle. Sie berechnet mittlerweile nicht nur die meisten 4K-Filter und Effekte sondern kann in manchen Fällen auch noch als Preview-Karte fungieren.

Test: Panasonic HC-VXF11 (und HC-VX11) - Es lebe der Camcorder im Jahr 2018

Von allen früheren Herstellern brachte in diesem Jahr bislang einzig Panasonic neue Consumer-Camcorder auf den Markt. Können die neuen Modelle HC-VXF11 und VX11 noch einmal frische Akzente setzen?

Microsoft Windows-XP-Patch für TV-Aufnahmen

Das TV-Empfänger-Programm von Windows XP reagiert nicht mehr oder zeigt fehlerhafte Bilder

Problembeschreibung

Wenn das TV-Empfänger-Programm "DirectShow" auf einem Computer mit Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP 2) darauf eingestellt ist, DVB-Videodaten (DVB = Digital Video Broadcasting) zu empfangen, können die folgenden Symptome auftreten:

Das TV-Empfänger-Programm reagiert nicht mehr.

Das TV-Empfänger-Programm zeigt ruckende oder mangelhafte Bilder.


http://support.microsoft.com/kb/896626



www.user-archiv.de (seit 1999)