U S E R - A R C H I V

Seite: DVB Videobearbeitung (Bearbeitung von PC - TV-Aufnahmen)

Zu dieser Seite

Auf dieser Seite geht es um die Verarbeitung von Computer-TV-Aufnahmen. Sie ist im Aufbau und enthält im Moment nur die Arbeitsschritte, die zum Brennen auf DVDs notwendig sind, die auf allen DVD-Playern abspielbar ist. Ferner liegt der Schwerpunkt auf Freeware und Shareware.

Diese Seite ist vor allem Anfängern mit keinen oder wenig Kenntnissen gewidmet, auch wenn Fortgeschrittene aufgrund neuester oder unbekannter Software interessante Verarbeitungs-Konzepte entdecken werden.

Sie dient ferner für Fortgeschrittene als Übersicht im Dschungel möglicher Vorgehensweisen mit den vorhandenen Programmen, die bereits in Verwendung sind. Dies ist sinnvoll, weil die Programme verschiedene Formate aufnehmen und verschiedene Formate ausgeben können, was zu enorm viel Kombinationsmöglichkeiten führt. Die ursprünglich interne Seite  war ursprünglich eine Cheat-Sheet für den überforderten Webmaster dieses Projekts.

Begriffe für Anfänger

Anfänger werden - zusätzliche zu dieser Seite - im Web vorhandene Tutorials und Anleitungen lesen müssen. Hier nur die allerwichtigsten Begriffe, die für das Verständnis notwendig sind.

DVB

Mit DVB meint man das Thema von mit PC aufgenommener Video-Dateien (Digital Video Broadcasting). Der Ausdruck DVB in Google-Treffern und Aufsatztitel sind also die für Sie relevanten Informationen.


DVBS, DVBT

DVBS und DVBT oder DVB-S und DVB-T betrifft nur die zwei Varianten, wie TV-Sendungen übertragen wurden. DVB-S meint Satellitenübertragung (S für Satellit) und DVB-T meint die normale Antennenübertragung (T für terrestrisch)


MPEG, PVA

Das Ergebnis der Aufzeichnung von Satellitenübertragungen (DVB-S) sind mpeg-Dateien oder pva-Dateien. Letztere enthalten einige Zusatzinformationen, weshalb gängige TV-Programme beide Speicher-Optionen anbieten. Es gibt Diskussionen über die (geringen) Vor- und Nachteile der einzelnen Formate. Diese kann der Anfänger ignorieren und mpeg wählen. Hier gibt es mehr Aufsätze und wesentlich mehr Möglichkeiten zum Einsatz von Software.


VOB, IFO, VIDEO_TS, AUDIO_TS

Zum Brennen einer Video-DVD ist das Erstellen von so gennanten VOB-Dateien nötig, die das Ergebnis von Bearbeitungsschritten sind. Die aufgenommen mpeg oder pva-Dateien können nicht direkt auf eine (echte) DVD gebrannt werden (von Ausnahmen abgesehen, die an entsprechender Stelle behandelt werden). In diesem Zusammenhang werden auch die zugehörigen IFO-Dateien genannten, ferner die Begriffe VIDEO_TS und AUDIO_TS, das sind die Ordner, in denen die VOB und IFO-Dateien auf der DVD liegen. Wissen müssen Sie nur, dass diesse Dateien das erforderliche Ergebnis der Bearbeitungsschritte sind.







Weitere Begriffe

Bei Recherchen - und leider gelegentlich auch auf diesen Seiten - kommen ferner folgende Begriffe vor, die Sie beim Einsatz unten genannter neuerer Software nur kennen und nicht allzusehr vertiefen müssen.

Demuxen

Das Trennen des Ausgangsmaterial, mpg oder pva, in den darin enthaltenen Bild und Audio-Informationen. Bisher  ein fast unumgänglicher Zwischenschritt und daher Gegenstand vieler Aufsätze.

Ergebnis sind m2v-Dateien und mpa-Dateien.

Muxen

Das Zusammenführen dieser Dateien (möglicherweise zwischendurch geschnitten) zu den für die DVD notwendigen VOB und IFO-Dateien, somit der letzte Schritt

Authoring

Betrifft denselben Vorgang, also das Erstellen der endgültigen VOB und IFO-Dateien. Mit enthalten ist in diesem Begriff auch die Möglichkeit, dabei auch Kapitelmarken und Menüs zu erstellen.


mpg oder pva    -->  demuxen  -->      m2v/mpa    -->    muxen/authoren  -->    VOB/IFO
 

Dazwischen ist noch das Schneiden (z.B. Herausschneiden der Werbung) mit Videoschnittprogrammen möglich; mittlerweile ist das in verschiedenen Stadien möglich.

Konzepte in Kurzform

DVB zu DVD - Mögliche Konzepte zum Brennen von TV-Aufnahmen  auf  einer Film-DVD 
(mit Freeware und unter Beachtung von Geschwindigkeit und emöglichst infacher Bedienung ohne großen Einarbeitungsaufwand für Anfänger)

Je nach Ausgangsmaterial mpeg oder pva-Dateien als Ergebnis der TV-Aufzeichnung; ferner eventuell früher vorbereitete m2v/mpa-Dateien (für Fortgeschrittene)

  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > in DVD Styler laden >> VOB(****)  oder ISO(***)
  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > speichern wieder als mpg  Datei> DivX-to-DVD (komplette encodierung, daher hoher Zeitaufwand) >> VOB
  • mpeg  > pvastrumento (**) zum demuxen > erzeugt m2v und mpa-Dateien > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit >> VOB

  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa >  ifoEdit >> VOB
  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > DivX-to-DVD >> VOB
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > in DVD Styler laden >> VOB oder ISO
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit (DivXtoDVD geht hier nicht) >> VOB
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder im m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO 
 


Mehrere Filme auf eine DVD

Mehrere Filme mit oder ohne Schneiden auf eine DVD (je nach Ausgangsmaterial)
Das Brennen mehrerer Filme auf eine DVD ist ein  Dauerproblem, das in Foren diskutiert wird. Aus technischen Gründen ist das einfache Brennen mehrerer Filmdateien nicht möglich. Notwendig sind spezielle Arbeitsschritte, um diesm öglich sind. Die diskutierten Arbeitsschritte gehören zu den Kompliziertesten Aufgaben innerhalb dieses Themas. Neuere Software lösen überraschend viele Probleme; trotzdem bleibt nocht eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten, je nach Ausgangssituation und der Frage, ob geschnitten werden soll oder nicht.

Hier sind die einfachsten Konzepte aufgelistet, für die nur einige wenige Programme notwendig sind. Für neue Aufnahmen sind im Grunde nur noch die Programme DVD Styler, mpg2schnitt und  streamclip notwendig.

  • mehrere vorhandene fertige VOBs:  laden in DVD Styler , einfaches Menü erstellen >  VOB oder ISO-Datei   (ISO als Image brennen, enthält natürlich VOB-Dateien)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in GUI DVDauthorVOB (Alternative zu DVD Styler, etwas komplizierter, aber mehr Möglichkeiten bei der Menüerstellung)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kpl. Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  laden in DVD Styler, einfaches Menü erstellen > VOB oder  ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: nacheinander (!) laden in mpeg2schnitt (*) wieder m2v/mpa Dateien > laden in GUI DVDauthor > VOB
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (* ) > wieder m2v/mpa Dateien > DVD Styler > = VOB oder ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (*) > wieder m2v/mpa Datei > ifoEdit  > = VOB  (ergibt nur durchgehenden Film, ohne Menü, 

  • mehrere vorhandene mpeg Dateien: (mit Schneiden)  einzeln mit streamclip schneiden > wieder als mpeg speichern > DVD StylerVOB oder ISO (schnell, mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (mit Schneiden): einzeln mit streamclip schneiden >  wieder als mpg speichern, danach DivX-to-DVD > VOB (zeitaufwändig, durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (ohne Schneiden):  in DVD Styler laden > VOB oder ISO (mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien:  nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kompletter Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehenden Film)

(*) jeden geladenen Film in kompletter Länge als Schnitt in die Schnittliste einfügen und somit das Schnittprogramm als Verbindungs-Tool verwenden
   
   natürlich kann man bei dieser Gelegenheit auch den Film selbst schneiden, z.B. Werbung herausnehmen

(**) entgegen dem Namen kann pvastrumento auch mpeg-Dateien verarbeiten

(***) ISO-Datei ist der komplett vorbereitete Dateninhalt einer zu brennenden DVD; er wird über eine spezielle Menüfunktion aufgerufen und gebrannt,
          ohne dass weitere Einstellungen nötig oder möglich sind. Damit enthält die endgültige  natürlich auch die VOB Dateien; Brennvorgang sehr komfortabel

(****) VOB-Datei steht hier vereinfacht hier die für den zum DVD-brennen benötigten  Set an VOB und IFO-Dateien,
              gelegentlich auch als VIDEO_TS und AUDIO_TS bezeichnet, das sind die Ordner, in denen die genannten Dateien dann liegen werden.

pvastrumento

pvastrumento ist ein Programm, das - neben anderen Funktionen - mpeg oder pva-Dateien konvertieren kann. Ferner kann es die mpeg oder pva-DAteien um die für Sie unsichtbaren Übertragungsfehler bereinigen und wieder im selben Format abspeichern. Die hier in Frage kommenden Funktionen, nach denen Sie in den Anleitungen zu achten haben, sind:

Umwandlung von mpeg  zu pva (Bereinigung inklusive)
Umwandlung von pva zu mpeg (Bereinigung inklusive)
Demuxen einer der beiden Formate mpeg oder pva (in m2v und mpa)
Bereinigen von mpeg oder pva von Fehlern


Kurzanleitung:

in Feld "input-stream" die mpeg oder pva-Datei laden. Dann alternativ
  • Button demux zum demuxen (m2v, mpa)
  • Button make pva zum Erstellen einer pva-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
  • Button make ps zum Erstellen einer mpeg-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
im Zwischenmenü nur den gewünschten Zieldateinamen und den Pfad einstellen (im Feld "basename")
Start drücken.



Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "pvastrumento"


mpeg2schnitt

mpeg2schnitt ist ein freeware-Programm zum Schneiden von Filmen, ein Videoschnittprogramm also.
Entgegen dem Namen können keine mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial geladen werden, sondern die (demuxten) m2v/mpa - Dateien.

Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "mpeg2schnitt"


DVD Styler

DVD Styler ist ein Authoringprogramm, mit dem die endgültigen VOB/IFO-Dateien erstellt werden (muxen) und gleichzeitig (im Gegensatz zu ifoEdit) auch Menüs kreiert werden können. Die Besonderheit des Programmes ist, dass es auch mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial verwenden kann (das demuxen als Zwischenschritt also automatisch übernimmt)  und vor allem, dass mehrere Filme auf eine DVD gespeichert werden können.

http://www.torsten-horn.de/techdocs/java-img.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/java-print.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/java-io.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/java-net.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/java-smtp.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/java-sql.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/java-hibernate.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/java-xml.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/java-soap-axis.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/java-lotus.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/java-log4j.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/java-junit.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/java-httpunit.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/java-sunjavastudiocreator.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/maven.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/jsp-einfuehrung.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/jsp-install.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/jsp-grundlagen.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/jsp-tomcat-cd.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/jsp-upload.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/ssl.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/jsp-taglibs.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/jsp-struts.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/jsp-struts-dynaval.htm
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/sw-patterns.htm#J2EE-Patterns
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/jee-ejb.htm
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/jee-jms.htm
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/jee-transaktionen.htm
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/jee-spring.htm
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/sql.htm
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/sql-examples.htm
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/mysql.htm
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.torsten-horn.de/techdocs/postgresql.htm
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://streamripper.sourceforge.net/tutorialplugin.php
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
http://streamripper.sourceforge.net/faq.php
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: FAQ
http://elew.de/kurs1/nvuanl101.pdf
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://uxmatters.com/MT/archives/000068.php
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.onimoto.com/cache/50.html
Rubrik: Internet; Typ: Sonstige_Literatur
http://cmsmatrix.org/matrix/cms-matrix?func=viewDetail&listingId=VRQptHQyGsFCFf8IsmDB3g
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.werle.com/tipps/js/EventH.pdf
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.xs4all.nl/~peterned/htc/csshover.htc
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.paradiso-design.net/videostandards.html
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
http://streamripper.sourceforge.net/phpBB2/index.php
Rubrik: Internet; Typ: Diskussionsforen
http://streamripper.sourceforge.net/
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Resourcendownload
http://www.pro-linux.de/t_netzwerk/standleitung.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/t_netzwerk/automount-ldap.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/t_netzwerk/apache.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/work/server/backup_srv.htm
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/work/server/andere/dhcpd.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/t_netzwerk/dhcpunddns.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/t_netzwerk/dial-in.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/t_netzwerk/dialin-mobil.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/t_netzwerk/dns-nsd.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/t_netzwerk/eggdrop.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/t_netzwerk/fetchmail_ssl.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/work/server/andere/fire_doc.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/work/server/andere/firewall.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/t_netzwerk/firewall-eigenbau.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/t_netzwerk/flatrate.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials
http://www.pro-linux.de/t_netzwerk/burn-ftp-burn.html
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Tutorials

[[??]]

streamclip

Das Videoprogramm "Streamclip" hat eine eigene Sonderseite hier im User-Archiv:

http://www.user-archiv.de/mpeg-streamclip.html

Wichtig in diesem Zusammenhang:

  • Streamclip nimmt als Ausgangsmaterial keine m2v-Dateien, sondern nur mpeg oder VOB-Dateien
  • Es kann keine VOB-Dateien erzeugen.

Weitere Software.

Es gibt eine Vielzahl weiterer Vorgehensmöglichkeiten und entsprechende Aufsätze hierzu, z.B. Umwandlung in AVI-Dateien, DivX-Dateien und die Komprimierung von Dateien, um mehr auf eine CD oder DVD zu bekommen. Ferner gibt es eine Fülle von sonstiger Software, die im Web besprochen werden.  Die meisten Aufsätze enthalten allerdings umständliche Vorgehensweisen, die darauf zurückzuführen sind, dass sie noch vor dem Auftauchen moderner Videobearbeitungs-Freeware geschrieben wurden.

Für Anfänger empfiehlt es sich, sich bei der weiteren Recherche auf oben genannte Software zu beschränken. Benutzen Sie die Suchfunktion des User-Archivs und Google.

ebay-Angebote


"Weltspiegel" wird nicht verlegt

Machtwort des Programmdirektors pro Korrespondenten: Die ARD hat den Streit um das Auslandsmagazin "Weltspiegel" beendet.

2. Staffel "Das Boot": Sky rüstet mit Hollywood-Personal auf

Im Kasten - Sky geht im kommenden Jahr mit der zweiten Staffel "Das Boot" an den Start. Unter anderem neu an Bord: Ulrich Mattes und Thomas Kretschmann.

Telekom gibt iPhone-App für vertrauliche Gespräche frei

Vertrauliche Gespräche können Mitarbeiter von Behörden künftig mit einer Verschlüsselungs-App der Deutschen Telekom auch auf dem iPhone führen.

Quote: Neue Münchner "Polizeiruf"-Ermittlerin holt Tagessieg

Beim Zuschauerinteresse liegt der "Polizeiruf 110" aus München klar vorn. Nach dem Abschied von Matthias Brandt hat Verena Altenberger ihren ersten Auftritt. Es läuft ganz gut, aber nicht optimal.

20 Jahre "Big Brother"

Am 16. September 1999 wurde TV-Geschichte geschrieben. Das Reality-TV trat in Form von "Big Brother" auf die Bildfläche und veränderte die internationale Fernsehlandschaft.

Kabel eins zeigt Bundespolizei-Einsatz live

Kabel eins begleitet am Mittwoch die Bundespolizei. Es das erste Mal, dass ein derartiger Einsatz live im deutschen Fernsehen zu sehen ist.

Divicon betreibt DAB Plus Privatradio-Mux im Saarland

Die Landesmedienanstalt Saarland, Media Broadcast und Divicon Media machen den Weg frei für privates DAB-Plus-Radio im Saarland.

Champions & Europa League starten: Wer zeigt was?

Europapokal-Liebhaber benötigen auch diese Saison zwei Abonnements, wenn sie die freie Auswahl haben wollen. Die Champions League läuft weiterhin exklusiv im Pay-TV.

Sat-Kampagne von Bayerns Lokalfernsehsendern

"Mehr daheim geht nicht" - Die Lokal-TV-Sender Bayerns wollen mit einer neuen Werbe-Kampagne Bekanntheitsgrad und Verbreitung steigern.

"Game of Thrones" gewinnt zehn "Katzentisch"-Emmys

Die Fantasy-Saga "Game of Thrones" hat bei den Creative Arts Emmys abgeräumt. Die Doku "Free Solo" und die Serie "Chernobyl" bekamen jeweils sieben Trophäen.

"Big Bang Theory"-Finale beginnt - "Simpsons" ziehen um

An diesem Montag starten auf ProSieben die letzten Folgen von "The Big Bang Theory", sowie neue Episoden "Die Simpsons" und "Young Sheldon".

Eklat um Höcke im ZDF - Interview abgebrochen

Ein Interview des ZDF mit dem AfD-Spitzenkandidaten für die Landtagswahl in Thüringen, Björn Höcke, ist in einem Eklat geendet.

Übernahmen von Whatsapp und Instagram im Kongress-Visier

Der Justizausschuss im US-Kongress hat eine breite Auswahl interner Dokumente der vier großen Tech-Konzerne eingefordert. Für einen von ihnen könnte es ernster werden.

HBO-Serie "Succession" geht bei Sky in die zweite Runde

Diesen Montag (16. September) startet auf Sky Atlantic HD die zweite Staffel der HBO-Dramaserie "Succession" um einen alternden Mega-Medien-Mogul und dessen vier erwachsenen Kinder.

ZDF will mehr untertiteln - Stichwort Barrierefreiheit

Um allen Menschen sein Programm zugänglich zu machen, verbessert das ZDF kontinuierlich die Barrierefreiheit. Hierfür soll vor allem die Mediathek weiter mit mehr Untertitel- und Gebärdensprache-Angeboten optimiert werden.

Adenauer-Stiftung: Weniger Werbung und Quotenfokus bei ARD & ZDF

Die Konrad-Adenauer-Stiftung fordert von den Öffentlich-Rechtlichen weniger Werbung und Orientierung an Zuschauerzahlen. Der Rundfunkbeitrag solle Qualität, nicht Quote finanzieren.

Sky: "The Loudest Voice" mit Russell Crowe startet

Ab Montag zeigt Sky die Showtime-Miniserie "The Loudest Voice" mit Russell Crowe über den Aufstieg und Fall des Fox-News-Gründers Roger Ailes.

"Fernsehgarten" schmeißt Mockridge-Intimus Faisal Kawusi raus

Mit gehangen, mit gefangen: Rund vier Wochen nach Luke Mockridges umstrittenen Auftritt im ZDF-"Fernsehgarten" hat die Traditionssendung seinen Kollegen Faisal Kawusi ausgeladen.

Ottilie von Faber-Castell beliebter als Bohlen und Carmen Nebel

Das dreistündige Historien-Drama über Ottilie von Faber-Castell im Ersten liegt bei den Quoten vorn. RTL landet mit dem Staffelauftakt von Bohlens "Supertalent"-Suche noch vor Carmen Nebel.

"Polizeiruf" - heute Debüt für Verena Altenberger

Sieben Jahre lang spielte Matthias Brandt die Rolle des Münchner "Polizeiruf"-Ermittlers Hanns von Meuffels. Nun startet Verena Altenberger als seine Nachfolgerin - und macht vieles anders.

AJA: HDR Image Analyzer 12G, KUMO 6464-12G und mehr // IBC 2019

AJA hat auf der IBC 2019 einige neue Geräte (HDR Image Analyzer 12G, KUMO 6464-12G, Corvid 44 12G, FS-Mini Frame Synchronizer sowie OpenGear kompatible Karten) sowie Updates mit neuen Funktionen für weitere Modelle (wie unter anderem AJA 4K Mini-Converter und Frame Synchronizer 4) vorgestellt.Zur ganzen Newsmeldung

Tokina Vista Cinema 135mm T1.5 vorgestellt // IBC 2019

Die Tokina Vista Cinema Prime Reihe bekommt nochmal Verstärkung, am teligen Ende -- auch die für Januar 2020 angekündigte 135mm Brennweite wird eine T1.Zur ganzen Newsmeldung

Tradek Bolt 4K MAX: Videofunkstrecke mit 1,5km Reichweite - für 15.000 Dollar // IBC 2019

Teradeks neuestes Modell seines 4K HDR Funkübertragungssystem Bolt, ergänzt https.Zur ganzen Newsmeldung

HitFilm Express 13 -- kostenloses Schnitt- und VFX-Programm aktualisiert

FXhome bietet von HitFilm Pro auch eine einfachere, kostenlose Version an -- auch diese wurde nun aktualiert.Zur ganzen Newsmeldung

Das Kollaborations-Tool Frame.io zeigt sich in Version 3.5 auf der // IBC 2019

Das Suchen und Finden von Assets oder Projekten soll verbessert worden sein, es lassen sich nun mehrere Filter bei der Suche kombinieren.Zur ganzen Newsmeldung

LaCie Rugged SSDs mit Thunderbolt 3 und USB 3.1 für Profis // IBC 2019

LaCie hat drei neue mobile SSDs in robustem Gehäuse für professionelle Nutzer vorgestellt und zwar die LaCie Rugged SSD Pro, LaCie Rugged SSD und die LaCie Rugged BOSS SSD.Zur ganzen Newsmeldung

Blackmagic DaVinci Resolve 16.1 Beta 3 // IBC 2019

Zwei Wochen nach der Veröffentlichung der https.Zur ganzen Newsmeldung

Atomos Shogun 7: Kostenloses Firmwareupdate verdoppelt Helligkeit auf 3.000 nits // IBC 2019

Atomos schenkt seinem auf der NAB 2019 vorgestellten Dolby HDR Monitor/Recorder/Switcher https.Zur ganzen Newsmeldung

Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019

Traditionell wird im szenischen Umfeld viel mit manuellen Objektiven gearbeitet.Zur ganzen Newsmeldung

Adobe bestätigt: ProRes RAW in Premiere Pro kommt // IBC 2019

Eine kleine, aber sicherlich für viele Leser interessante Randnotiz am ersten offiziellen IBC-Abend.Zur ganzen Newsmeldung

Avid Media Composer bekommt ProRes RAW Unterstützung // IBC 2019

Der Avid Media Composer bekommt ebenfalls eine Aktualisierung, welche zur heute anlaufenden IBC angekündigt wird, und auch hier stehen die unterstützten Formate im Zentrum der Aufmerksamkeit.Zur ganzen Newsmeldung

Adobe Auto Frame für Premiere Pro: Automatisches Reframing von Videos für andere Seitenverhältnisse per AI // IBC 2019

Adobe hat auf der IBC 2019 ein interessantes neues Feature für Premiere Pro angekündigt.Zur ganzen Newsmeldung

Edius 9.5 bringt erweiterte RAW-Unterstützung, ua. für Blackmagic RAW // IBC 2019

Auf der IBC präsentiert Grass Valley das neueste Update für Edius, welches in v9.Zur ganzen Newsmeldung

smallHD Cine/Vision: Neue 4K 13" , 17" und 24" Fieldmonitore mit bis zu 2.500 nits // IBC 2019

smallHD hat auf der IBC 2019 zwei neue Serien großer, extrem heller, mobiler Fieldmonitore vorgestellt - erstmals mit 4K Auflösung.Zur ganzen Newsmeldung

Atomos Ninja V wird ProRes RAW in 6K aufzeichnen -- Preissenkung für Shinobi // IBC 2019

Bereits Ende Oktober wurde bekannt gegeben, dass der Atomos Ninja V HDR Monitor-Recorder nach einem Update RAW-Signale der Panasonic Lumix S1H aufzeichnen können wird -- in welcher Auflösung jedoch blieb noch offen.Zur ganzen Newsmeldung

Test: Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen...

News: Orbiter: ARRI´s bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019

Nach der erfolgreichen Einführung der Skypanel Flächenleuchten hat ARRI jetzt einen gerichteten, hellen LED-Scheinwerfer namens Orbiter vorgestellt der Dank neuem Quick Lighting Mount im Verbund mit Projektionsoptiken/Lichtformern und diversen Vorsätzen sehr unterschiedliche Lichtformungen zulässt. Und dies mit der besten Licht- und Farbqualität aller bisheriger ARRI Lichtengines Â…

Test: Nvidia GTX 1660 Ti - Genug Leistung für 4K-Videobearbeitung?

Gaming-GPUs weisen in der Regel das beste Preis-/Leistungsverhältnis für die Videobearbeitung auf. Wir wollen deswegen einmal einen intensiveren Blick auf ein besonders interessantes Mittelklassemodell werfen: Die Nvidia GTX 1660 Ti.

Test: Nikon 10 Bit N-Log LUT ausprobiert: Wie gut ist die offizielle N-Log LUT für Nikon Z6 und Z7?

Nikon hat für seine spiegellosen Vollformat Kameras Z6 und Z7 seine erste eigene LUT herausgebracht, auf die viele Anwender schon ungeduldig gewartet haben. Wir haben die offizielle Nikon N-Log LUT auf Material angewandt, das wir mit dem Atomos Ninja V extern in 10 Bit ProRes 422 HQ aufgenommen haben. Hier unsere ersten Erfahrungen inkl. Videoclip Â…

Test: Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K in der Praxis: Hauttöne, 120 fps uvm. - inkl. 4K vs 6K Quizauflösung

Hier unsere Praxiserfahrungen mit der neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K. Wir haben uns Hauttöne, das allgemeine 6K Handling, div. Sensormodi, 120 fps High Framerates uvm angeschaut. Und auch unser kleines 4K vs 6K Blackmagic Pocket Quiz lösen wir nun auf Â…

News: Die Panasonic Lumix S1H - Erste 6K-FullFrame Kamera unter 4.000 Euro

Jetzt kommt der dritte Streich von Panasonic: Die S1H will die erste Vollformat Lumix speziell für Filmer sein. Dafür ist ua. ein Dual ISO-Modus sowie die Varicam Color Science an Bord -- ein ausführlicher Blick auf eine interessante Kameravorstellung.

Test: Blindvergleich: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K versus 4K - Wer erkennt den Unterschied?

Heute mal ein kleines Quiz: Für den slashCAM Praxistest zur neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K haben wir auch Vergleichsshots mit der Pocket 4K aufgenommen. Vorab hier also mal ein kleines Kamera-Quiz in Form eines Blindvergleichs. Wer kann die Pocket 6K von der 4K unterscheiden? Und welches Bild gefällt euch besser? Viel Spaß beim Knobeln!

Test: Kinefinity MAVO LF - Der Large Format Preisbrecher?

Eine RAW Kamera mit 6K Vollformat Sensor und hohen Frameraten unter 20.000 Euro ist auch im Jahre 2019 noch keine Selbstverständlichkeit. Von dieser Tatsache will die MAVO LF profitieren, die all dies ab ca. 16.000 Euro bietet.

Test: Blackmagic Pocket Cinema 6K - Mehr Pixel, weniger Cinema?

Ziemlich überraschend hat Blackmagic eine neue Pocket Cinema Camera nachgeschoben, die auf dem Papier mit S35-Sensor und 6K-Auflösung auffällt. Wir haben schon erste Eindrücke mit dem neuen Modell sammeln können.

Test: DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal - die neue Gimbal-Referenz für spiegellose Systemkameras?

Wir haben den DJI Ronin SC Pro Gimbal im Praxis-Test mit unterschiedlichen spiegellosen Kameras ausprobiert: Wie funktioniert der neue Ronin SC Pro zusammen mit der Panasonic S1 und der GH5S im 4K 10 Bit Log Betrieb? Was gilt es beim Follow Focus des DJI Ronin SC und was beim Active Tracking zu beachten? Hier unsere Eindrücke Â…

Editorials: Das Signalprozessor-Dilemma und die Zukunft der Cine-Kameras (FPGA vs. ASIC)

Die Signalverarbeitung in Kameras kann auf ASICs oder FPGAs basieren. Wie sich dies grundsätzlich unterscheidet und was das speziell für die Zukunft von Cine-Kameras bedeutet, erklären wir hier.

Test: Der Preis der zusätzlichen Leistung - Zwei und mehr GPUs unter DaVinci Resolve

Viel bringt bekanntlich viel. Doch gilt das auch uneingeschränkt für den Betrieb von mehreren Grafikkarten unter Blackmagics DaVinci Resolve? Wir haben es mal wieder ausprobiert...

Test: Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro G2 vs Panasonic S1 - 4K RAW S35 vs 10 Bit V-Log Vollformat

Hier unser kurzer Praxisvergleich Ursa Mini Pro G2 versus Panasonic S1. Dieses Mal vergleichen wir den Dynamikumfang einer S35 Kamera mit interner RAW-Aufzeichnung mit einer Vollformat-Kamera mit interner 10 Bit Log Aufzeichnung.

Test: Fast schon Global Shutter? Blackmagic URSA MIni Pro G2

Die neue Blackmagic URSA MIni Pro G2 glänzt auf dem Papier mit hohen Frameraten für Slow-Motion. Uns haben jedoch vor allem noch nie gemessene Rolling Shutter Auslesezeiten beeindruckt...

Test: Funktioniert der DJI Ronin SC mit Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K und Panasonic S1?

Der neue DJI Ronin SC Einhamdgimbal ist bei uns eingetroffen und wir wollten vorab wissen, ob sich auch größere Kameras wie die Blackmagic Pocket Cinema 4K oder die Panasonic S1 auf dem DJI Ronin SC nutzen lassen. Die Antwort lautet: Ja - aber Â…

Test: Dynamikumfang: Internes 10 Bit V-Log mit der Panasonic S1 - neue Referenz?

Wir haben uns den Dynamikumfang der Vollformat Panasonic S1 im Verbund mit der internen 10 Bit V-Log Aufnahme angeschaut und auch mit dem 8 Bit Flat Profil verglichen. Die spannende Frage für uns lautet hierbei: Wie gut ist die interne 10 Bit V-Log Aufnahme der Panasonic S1 und haben wir es hier mit einer neuen Referenz in Sachen Dynamik zu tun?

Grundlagen: Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann

Neben dem Smartphone noch eine Kamera im Urlaub mitschleppen? Diese Frage wollen wir einmal wieder zum Anlass nehmen, etwas Grundwissen zu Sensoren zu vermitteln...

Test: Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Stativ-Shootouts dreht sich alles um die Themen: Torsionssteiffigkeit, Arbeitshöhen (oder besser: Tiefen!), Traglast, Gewicht, Preis und natürlich präsentieren wir auch unser Fazit inkl. Endstand.

Test: MSI P65 Creator 9SF-657 - die ultramobile 4K-Workstation

Viel Leistung für die Videobearbeitung verspricht MSI mit dem MSI P65 Creator 9SF-657. Tatsächlich hat das aktuelle Modell fast so viel Wumms unter der schmalen Haube, wie eine vernünftig dimensionierte Workstation...

Test: Wer baut das beste Stativ? Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich-Teil 1

Beide zählen zu den weltweit renommiertesten Stativ-Herstellern: Sachtler auf der einen Seite mit seiner langen Tradition im Pro Videobereich und Gitzo auf der anderen Seite mit seinem High-End Stativbau, der mit der Systematic-Serie jetzt auch für Filmer interessant wird. Wir haben die letzten Monate viel Praxiserfahrung sowohl mit dem Sachtler Flowtech 75 als auch mit dem Gitzo Systematic 3 gesammelt - hier unser Premium Videostativ Shootout Â…

Microsoft Windows-XP-Patch für TV-Aufnahmen

Das TV-Empfänger-Programm von Windows XP reagiert nicht mehr oder zeigt fehlerhafte Bilder

Problembeschreibung

Wenn das TV-Empfänger-Programm "DirectShow" auf einem Computer mit Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP 2) darauf eingestellt ist, DVB-Videodaten (DVB = Digital Video Broadcasting) zu empfangen, können die folgenden Symptome auftreten:

Das TV-Empfänger-Programm reagiert nicht mehr.

Das TV-Empfänger-Programm zeigt ruckende oder mangelhafte Bilder.


http://support.microsoft.com/kb/896626



www.user-archiv.de (seit 1999)