U S E R - A R C H I V

Seite: DVB Videobearbeitung (Bearbeitung von PC - TV-Aufnahmen)

Zu dieser Seite

Auf dieser Seite geht es um die Verarbeitung von Computer-TV-Aufnahmen. Sie ist im Aufbau und enthält im Moment nur die Arbeitsschritte, die zum Brennen auf DVDs notwendig sind, die auf allen DVD-Playern abspielbar ist. Ferner liegt der Schwerpunkt auf Freeware und Shareware.

Diese Seite ist vor allem Anfängern mit keinen oder wenig Kenntnissen gewidmet, auch wenn Fortgeschrittene aufgrund neuester oder unbekannter Software interessante Verarbeitungs-Konzepte entdecken werden.

Sie dient ferner für Fortgeschrittene als Übersicht im Dschungel möglicher Vorgehensweisen mit den vorhandenen Programmen, die bereits in Verwendung sind. Dies ist sinnvoll, weil die Programme verschiedene Formate aufnehmen und verschiedene Formate ausgeben können, was zu enorm viel Kombinationsmöglichkeiten führt. Die ursprünglich interne Seite  war ursprünglich eine Cheat-Sheet für den überforderten Webmaster dieses Projekts.

Begriffe für Anfänger

Anfänger werden - zusätzliche zu dieser Seite - im Web vorhandene Tutorials und Anleitungen lesen müssen. Hier nur die allerwichtigsten Begriffe, die für das Verständnis notwendig sind.

DVB

Mit DVB meint man das Thema von mit PC aufgenommener Video-Dateien (Digital Video Broadcasting). Der Ausdruck DVB in Google-Treffern und Aufsatztitel sind also die für Sie relevanten Informationen.


DVBS, DVBT

DVBS und DVBT oder DVB-S und DVB-T betrifft nur die zwei Varianten, wie TV-Sendungen übertragen wurden. DVB-S meint Satellitenübertragung (S für Satellit) und DVB-T meint die normale Antennenübertragung (T für terrestrisch)


MPEG, PVA

Das Ergebnis der Aufzeichnung von Satellitenübertragungen (DVB-S) sind mpeg-Dateien oder pva-Dateien. Letztere enthalten einige Zusatzinformationen, weshalb gängige TV-Programme beide Speicher-Optionen anbieten. Es gibt Diskussionen über die (geringen) Vor- und Nachteile der einzelnen Formate. Diese kann der Anfänger ignorieren und mpeg wählen. Hier gibt es mehr Aufsätze und wesentlich mehr Möglichkeiten zum Einsatz von Software.


VOB, IFO, VIDEO_TS, AUDIO_TS

Zum Brennen einer Video-DVD ist das Erstellen von so gennanten VOB-Dateien nötig, die das Ergebnis von Bearbeitungsschritten sind. Die aufgenommen mpeg oder pva-Dateien können nicht direkt auf eine (echte) DVD gebrannt werden (von Ausnahmen abgesehen, die an entsprechender Stelle behandelt werden). In diesem Zusammenhang werden auch die zugehörigen IFO-Dateien genannten, ferner die Begriffe VIDEO_TS und AUDIO_TS, das sind die Ordner, in denen die VOB und IFO-Dateien auf der DVD liegen. Wissen müssen Sie nur, dass diesse Dateien das erforderliche Ergebnis der Bearbeitungsschritte sind.







Weitere Begriffe

Bei Recherchen - und leider gelegentlich auch auf diesen Seiten - kommen ferner folgende Begriffe vor, die Sie beim Einsatz unten genannter neuerer Software nur kennen und nicht allzusehr vertiefen müssen.

Demuxen

Das Trennen des Ausgangsmaterial, mpg oder pva, in den darin enthaltenen Bild und Audio-Informationen. Bisher  ein fast unumgänglicher Zwischenschritt und daher Gegenstand vieler Aufsätze.

Ergebnis sind m2v-Dateien und mpa-Dateien.

Muxen

Das Zusammenführen dieser Dateien (möglicherweise zwischendurch geschnitten) zu den für die DVD notwendigen VOB und IFO-Dateien, somit der letzte Schritt

Authoring

Betrifft denselben Vorgang, also das Erstellen der endgültigen VOB und IFO-Dateien. Mit enthalten ist in diesem Begriff auch die Möglichkeit, dabei auch Kapitelmarken und Menüs zu erstellen.


mpg oder pva    -->  demuxen  -->      m2v/mpa    -->    muxen/authoren  -->    VOB/IFO
 

Dazwischen ist noch das Schneiden (z.B. Herausschneiden der Werbung) mit Videoschnittprogrammen möglich; mittlerweile ist das in verschiedenen Stadien möglich.

Konzepte in Kurzform

DVB zu DVD - Mögliche Konzepte zum Brennen von TV-Aufnahmen  auf  einer Film-DVD 
(mit Freeware und unter Beachtung von Geschwindigkeit und emöglichst infacher Bedienung ohne großen Einarbeitungsaufwand für Anfänger)

Je nach Ausgangsmaterial mpeg oder pva-Dateien als Ergebnis der TV-Aufzeichnung; ferner eventuell früher vorbereitete m2v/mpa-Dateien (für Fortgeschrittene)

  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > in DVD Styler laden >> VOB(****)  oder ISO(***)
  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > speichern wieder als mpg  Datei> DivX-to-DVD (komplette encodierung, daher hoher Zeitaufwand) >> VOB
  • mpeg  > pvastrumento (**) zum demuxen > erzeugt m2v und mpa-Dateien > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit >> VOB

  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa >  ifoEdit >> VOB
  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > DivX-to-DVD >> VOB
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > in DVD Styler laden >> VOB oder ISO
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit (DivXtoDVD geht hier nicht) >> VOB
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder im m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO 
 


Mehrere Filme auf eine DVD

Mehrere Filme mit oder ohne Schneiden auf eine DVD (je nach Ausgangsmaterial)
Das Brennen mehrerer Filme auf eine DVD ist ein  Dauerproblem, das in Foren diskutiert wird. Aus technischen Gründen ist das einfache Brennen mehrerer Filmdateien nicht möglich. Notwendig sind spezielle Arbeitsschritte, um diesm öglich sind. Die diskutierten Arbeitsschritte gehören zu den Kompliziertesten Aufgaben innerhalb dieses Themas. Neuere Software lösen überraschend viele Probleme; trotzdem bleibt nocht eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten, je nach Ausgangssituation und der Frage, ob geschnitten werden soll oder nicht.

Hier sind die einfachsten Konzepte aufgelistet, für die nur einige wenige Programme notwendig sind. Für neue Aufnahmen sind im Grunde nur noch die Programme DVD Styler, mpg2schnitt und  streamclip notwendig.

  • mehrere vorhandene fertige VOBs:  laden in DVD Styler , einfaches Menü erstellen >  VOB oder ISO-Datei   (ISO als Image brennen, enthält natürlich VOB-Dateien)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in GUI DVDauthorVOB (Alternative zu DVD Styler, etwas komplizierter, aber mehr Möglichkeiten bei der Menüerstellung)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kpl. Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  laden in DVD Styler, einfaches Menü erstellen > VOB oder  ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: nacheinander (!) laden in mpeg2schnitt (*) wieder m2v/mpa Dateien > laden in GUI DVDauthor > VOB
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (* ) > wieder m2v/mpa Dateien > DVD Styler > = VOB oder ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (*) > wieder m2v/mpa Datei > ifoEdit  > = VOB  (ergibt nur durchgehenden Film, ohne Menü, 

  • mehrere vorhandene mpeg Dateien: (mit Schneiden)  einzeln mit streamclip schneiden > wieder als mpeg speichern > DVD StylerVOB oder ISO (schnell, mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (mit Schneiden): einzeln mit streamclip schneiden >  wieder als mpg speichern, danach DivX-to-DVD > VOB (zeitaufwändig, durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (ohne Schneiden):  in DVD Styler laden > VOB oder ISO (mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien:  nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kompletter Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehenden Film)

(*) jeden geladenen Film in kompletter Länge als Schnitt in die Schnittliste einfügen und somit das Schnittprogramm als Verbindungs-Tool verwenden
   
   natürlich kann man bei dieser Gelegenheit auch den Film selbst schneiden, z.B. Werbung herausnehmen

(**) entgegen dem Namen kann pvastrumento auch mpeg-Dateien verarbeiten

(***) ISO-Datei ist der komplett vorbereitete Dateninhalt einer zu brennenden DVD; er wird über eine spezielle Menüfunktion aufgerufen und gebrannt,
          ohne dass weitere Einstellungen nötig oder möglich sind. Damit enthält die endgültige  natürlich auch die VOB Dateien; Brennvorgang sehr komfortabel

(****) VOB-Datei steht hier vereinfacht hier die für den zum DVD-brennen benötigten  Set an VOB und IFO-Dateien,
              gelegentlich auch als VIDEO_TS und AUDIO_TS bezeichnet, das sind die Ordner, in denen die genannten Dateien dann liegen werden.

pvastrumento

pvastrumento ist ein Programm, das - neben anderen Funktionen - mpeg oder pva-Dateien konvertieren kann. Ferner kann es die mpeg oder pva-DAteien um die für Sie unsichtbaren Übertragungsfehler bereinigen und wieder im selben Format abspeichern. Die hier in Frage kommenden Funktionen, nach denen Sie in den Anleitungen zu achten haben, sind:

Umwandlung von mpeg  zu pva (Bereinigung inklusive)
Umwandlung von pva zu mpeg (Bereinigung inklusive)
Demuxen einer der beiden Formate mpeg oder pva (in m2v und mpa)
Bereinigen von mpeg oder pva von Fehlern


Kurzanleitung:

in Feld "input-stream" die mpeg oder pva-Datei laden. Dann alternativ
  • Button demux zum demuxen (m2v, mpa)
  • Button make pva zum Erstellen einer pva-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
  • Button make ps zum Erstellen einer mpeg-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
im Zwischenmenü nur den gewünschten Zieldateinamen und den Pfad einstellen (im Feld "basename")
Start drücken.



Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "pvastrumento"


mpeg2schnitt

mpeg2schnitt ist ein freeware-Programm zum Schneiden von Filmen, ein Videoschnittprogramm also.
Entgegen dem Namen können keine mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial geladen werden, sondern die (demuxten) m2v/mpa - Dateien.

Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "mpeg2schnitt"


DVD Styler

DVD Styler ist ein Authoringprogramm, mit dem die endgültigen VOB/IFO-Dateien erstellt werden (muxen) und gleichzeitig (im Gegensatz zu ifoEdit) auch Menüs kreiert werden können. Die Besonderheit des Programmes ist, dass es auch mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial verwenden kann (das demuxen als Zwischenschritt also automatisch übernimmt)  und vor allem, dass mehrere Filme auf eine DVD gespeichert werden können.

http://www.pro-linux.de/t_wm/kde111_inst.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_wm/kde_install.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_wm/kde-compile-howto.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_wm/konqueror-menues.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_wm/themes.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_wm/kde-dcop.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_wm/mounten.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_wm/kde_parallel.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/berichte/sexy-desktop.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_wm/uhr.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_wm/larswm.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_wm/webmaker.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/brenner.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/digitalkameras.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/hp-psc.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/mfmrll.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/nvidia-treiber.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/howto_fritz_pci2.0.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/bttv.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/kartenleser-cyberjack.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/dell8000.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/berichte/mobiltelefone.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/ltmodem.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/logi.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/pckauf.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/athlon-smp-selbstbau.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/berichte/agenda.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/siemens-handy.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/karte.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/soundconfigISA.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/soundconfigPCI.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/usbflash.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/prism-wlan.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/howto-modelines.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_hardware/zip-laufwerk.html
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_kernel/rescue-suse.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_kernel/kernel.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_kernel/kernel22.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_kernel/konfiguration.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_kernel/update22.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_kernel/liloconf.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/berichte/ntfs.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/t_kernel/dc280.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/firewall/index.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/gnome/index.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/gimp/index.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/gtk/index.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/berichte/fp-gtk/freepascal-gtk.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/kde/index.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/lamp/index.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/berichte/LG3D-Tutorial/LG3D-Tutorial.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/mainactor5/mainactor5.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/newbie/index.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/perl/index.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/php/index.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/qt4/index.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/qt/index.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/sdl/index.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/server/index.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.pro-linux.de/work/shell/index.html
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur

[[??]]

streamclip

Das Videoprogramm "Streamclip" hat eine eigene Sonderseite hier im User-Archiv:

http://www.user-archiv.de/mpeg-streamclip.html

Wichtig in diesem Zusammenhang:

  • Streamclip nimmt als Ausgangsmaterial keine m2v-Dateien, sondern nur mpeg oder VOB-Dateien
  • Es kann keine VOB-Dateien erzeugen.

Weitere Software.

Es gibt eine Vielzahl weiterer Vorgehensmöglichkeiten und entsprechende Aufsätze hierzu, z.B. Umwandlung in AVI-Dateien, DivX-Dateien und die Komprimierung von Dateien, um mehr auf eine CD oder DVD zu bekommen. Ferner gibt es eine Fülle von sonstiger Software, die im Web besprochen werden.  Die meisten Aufsätze enthalten allerdings umständliche Vorgehensweisen, die darauf zurückzuführen sind, dass sie noch vor dem Auftauchen moderner Videobearbeitungs-Freeware geschrieben wurden.

Für Anfänger empfiehlt es sich, sich bei der weiteren Recherche auf oben genannte Software zu beschränken. Benutzen Sie die Suchfunktion des User-Archivs und Google.

ebay-Angebote


Galileo soll Autoverkehr der Zukunft sicherer machen

Hackerangriffe auf selbstfahrende Autos sind ein Alptraumszenario für Sicherheitsexperten. Hilfe könnte aus dem Weltraum kommen.

TV-Quoten: Der Alte gewinnt gegen Diana Amft

Lieber Mord im Zweiten als Komödie im Ersten - so lassen sich die Quoten vom Karfreitag zusammenfassen. RTL hatte von seinem Spektakel "Let's Dance" nur einen Zusammenschnitt zu bieten, kam aber auf einen guten Zuschauerwert.

Heute: Marie Brand und ihr Simmel vor 25. Folge

In Köln ermitteln nicht nur Schenk und Ballauf vom "Tatort". Die Stadt ist seit 2008 auch das Revier des ZDF-Duos Marie Brand und Jürgen Simmel. Jetzt steht die 25. Folge an. Die beiden lieben und necken sich. Auch in Wirklichkeit.

Die Europawahl im Visier? Wie Roboter im Internet Meinung machen

Facebook, Twitter, Instagram: Soziale Medien spielen im Wahlkampf vor der Europawahl eine wichtige Rolle. Doch die Sorge vor gesteuerten Hetzkampagnen ist in Brüssel groß, auch weil Software-Roboter eingesetzt werden, um im Netz Stimmung zu machen.

Privater Raumfrachter "Cygnus" an ISS angedockt

Der private Raumfrachter "Cygnus" hat zwei Minuten früher als geplant erfolgreich an die Internationale Raumstation ISS angedockt.

Eurosport: Ostern im Zeichen der Fußball-Bundesliga

Der 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat das Programm von Eurosport fest im Griff. Der Sportsender thematisiert den aktuellen Spieltag und zeigt unter anderem die Begegnung VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt.

ZDF und BBC bauen Zusammenarbeit aus

Eine umfassende strategische Partnerschaft mit den BBC Studios soll die Zusammenarbeit von ZDF und BBC weiter voran treiben. Von dem Deal profitiert der deutsche Markt.

Polytron bringt PXU-Kopfstelle für Multiplexing auf den Markt

Die "PXU 848 C/T" ist die neuste Multiplexing Kopfstelle in den Reihen von Polytron. Das Gerät dient zur Auswahl und zum Multiplexing von verschiedenen Transportströmen.

Zwölf Nachwuchs-Produktionen feiern "FilmDebüt im Ersten"

Mit einer Nachwuchs-Reihe gibt die ARD wieder einmal jungen Filmemachern eine Chance. In "FilmDebüt im Ersten" werden zwölf neue Filme gezeigt, die teilweise bereits preisgekrönt sind.

Tele 5: Oliver Kalkofe feiert 25 Jahre "Mattscheibe"

"Kalkofes Mattscheibe" wird 25 Jahre alt. Für den Schauspieler ist das Grund zu feiern. Tele 5 zeigt in einer großer Jubiläumsgala 25 "Mattscheibe-Clips" aus 25 Jahren Show.

Sportdigital: Osterfest wird zum Fußball-Wochenende

Am Karfreitag startet der Fußballkanal seine Liveshow "Football Around The World". Im Programm hat Sportdigital am Osterwochenende außerdem Spiele aus der Eredivisie und Premjer Liga.

Joko Winterscheidt geht an Bord von ZDF-"Traumschiff"

An der Seite von Florian Silbereisen wird zum diesjährigen Weihnachtsfest auf dem Luxusdampfer "Ameda" tatsächlich TV-Quatschkopf Joko Winterscheid zu sehen sein.

Wegen Schleichwerbung: "Pastewka"-Episode ist neu geschnitten

Schon im Januar hat die Bayerische Landeszentrale für neue Medien eine Episode der achten Staffel "Pastewka" bei Prime Video gestrichen. Jetzt haben sich die Einrichtung und Amazon auf eine neue Schnittfassung geeinigt.

Studie: Englisch leichter lernen mit Untertiteln

Wie eine Studie der City, University of London zeigt, fördern untertitelte Programme das Englisch-Verständnis. Unter 60 Prozent der Deutschen können ein Gespräch auf Englisch führen - könnten Untertitel statt Synchronisation helfen?

TV-Quoten: Kerner setzt sich mit Rateshow durch

Schräge Fragen mit Moderator Kerner im ZDF waren den TV-Zuschauern lieber als die Krimikomödie im Ersten. Beim Privatsender Vox ging mit "Magnum P.I." die Neuauflage eines Serienklassikers an den Start.

5G-Auktion geht in Osterpause: Fast 5,4 Milliarden Euro geboten

Die Auktion von 5G-Mobilfunkfrequenzen will kein Ende nehmen. Nach 22 Versteigerungstagen mit 218 Runden summierten sich die Höchstgebote am Donnerstag auf 5,358 Milliarden Euro.

ZDF gibt Bundesländern mehr Platz in Mediathek

Ein neuer Bereich in der Mediathek des ZDF bündelt Länder-Reportagen, -Dokus und aktuelle Filme des Kanals. "Mitten in Deutschland" wird vor allem mit Beiträgen aus TV-Sendungen gefüllt.

"Cygnus" wieder auf dem Weg zur Raumstation ISS

Mit rund 3500 Kilogramm Material an Bord ist der private Raumfrachter "Cygnus" zur Internationalen Raumstation ISS gestartet.

Pinterest startet Börsengang in New York

Mit dem Online-Fotodienst Pinterest geht in den USA das nächste Start-up mit Milliardenbewertung trotz roter Zahlen an die Börse. Weitere Debütanten stehen in den Startlöchern - darunter ein absolutes Schwergewicht.

Reporter ohne Grenzen: Pressefreiheit in Europa verschlechtert

Die Lage der Pressefreiheit in Europa hat sich aus Sicht von Reporter ohne Grenzen verschlechtert. Am freiesten können Journalisten in Norwegen, Finnland und Schweden arbeiten. Am Ende der Skala von Reporter ohne Grenzen finden sich Eritrea, Nordkorea und Turkmenistan.

Teradek: Neuer Drei-Achsen Objektivcontroller RT.CTRL.3 // NAB 2019

Teradek hat auf der NAB 2019 eine neue Version seines kabellosen Drei-Achsen Objektivcontrollers vorgestellt.Zur ganzen Newsmeldung

Neue kostengünstige Videofunkstrecke von Teradek: Ace 500 // NAB 2019

Mit dem https.Zur ganzen Newsmeldung

Neues von NewTek: Spark Plus 4K HDMI-to-NDI und mehr // NAB 2019

NewTek erweitert seine Serie von tragbaren Spark Konvertern um ein 4K UltraHD (maximal 30 fps) sowie ein 1080p60 Modell.Zur ganzen Newsmeldung

Messevideo: Atomos Shogun 7 - High-End Display, Zielgruppe, Userfragen und ProRes RAW auf Ninja V // NAB 2019

Hier unser ausführliches Interview am Stand von Atomos mit Stephan Kexel zum neuen Atomos 7, neuen Displayfunktionen, seiner Einordnung hinsichtlich Anwenderkreis sowie diversen Userfragen aus der slashCAM Community an Atomos.Zur ganzen Newsmeldung

Blackmagic MultiDock 10G - 4x Vollmetall Rack-Wechselrahmen mit USB-C // NAB 2019

Blackmagic Design kündigte auf der NAB 2019 das Blackmagic MultiDock 10G an.Zur ganzen Newsmeldung

Neue große HDR-Monitore von AOC, Asus und Philips

In den letzten Tagen haben gleich mehrere Hersteller (AOC, Asus und Philips) neue große Monitore mit 32,34 und -35 Zoll angekündigt.Zur ganzen Newsmeldung

Für Tauchfilmer: Unterwassergehäuse für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K verfügbar

Nauticam ist auf clever durchdachte, aber auch hochpreisige Unterwassergehäuse für diverse Kameras spezialisiert -- seit kurzem verfügbar ist auch ein Gehäuse für die neue Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K, das gleichzeitig auch einige Rigging-Funktionen bietet.Zur ganzen Newsmeldung

Manuelle Festbrennweiten-Objektive von Samyang demnächst auch für Nikon Z

Die beiden im März für https.Zur ganzen Newsmeldung

Messevideo: Adobe Premiere Pro CC - Freeform View und Lineale + Hilfslinien erklärt // NAB 2019

Am NAB Messestand von Adobe erklärt uns Patrick Palmer das neue Organisations- und Storyboarding-Werkzeug „Freeform View“ sowie „Lineale und Hilfslinien“ im aktuellen Premiere Pro CC.Zur ganzen Newsmeldung

Teradek Bolt 4K: 10-Bit HDR 4K Funkübertragung ohne Verzögerung // NAB 2019

.Zur ganzen Newsmeldung

Frame.io Integration jetzt auch mit DaVinci Resolve Studio, Kyno, Silverstack ua. via öffentlicher API // NAB 2019

Bisher arbeitete das Kollaborations- und Review-Tool Frame.Zur ganzen Newsmeldung

Wooden Camera Schulterstütze v3 -- überarbeitet und deutlich günstiger // NAB 2019

Einige Verbesserungen weist die zur NAB gezeigte, neue Schulterstütze von Wooden Camera auf.Zur ganzen Newsmeldung

HP Z6 und Z8 G4 Workstations mit neuen Xeons und Optane Speicher // NAB 2019

HPs neuestes Update seiner beliebten Z6 und Z8 G4 Workstations bringt einige hardwaretechnische Neuerungen, welche für zusätzliche Performance sorgen sollen.Zur ganzen Newsmeldung

Messevideo: Canon XA55 - kleiner Proficamcorder mit SDI, XLR, Dual Pixel AF u.a. // NAB 2019

Am Stand von Canon auf der NAB haben wir uns Canons neuen, besonders kompakten XA55 Camcorder für Einhandbedinung angeschaut.Zur ganzen Newsmeldung

FiLMiC Audio -- kommende Field Rekorder App für die mobile Soundaufnahme // NAB 2019

Die FiLMiC Pro App ist unter iPhone-Filmern recht beliebt -- in diesem Jahr soll eine Schwester-App erscheinen, FiLMiC Audio, welche iOS Geräte im Handumdrehen in einen Field-Rekorder verwandelt.Zur ganzen Newsmeldung

Glosse: NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Wir sind zwar immer noch fleissig am NAB News aufbereiten aber trotzdem oder gerade deshalb der perfekte Zeitpunkt, um ein Fazit unter die NAB 2019 zu ziehen. Welche Trends lassen sich im Bewegtbildbereich ausmachen - und nicht weniger spannend – welche Hypes sind wieder in der Versenkung verschwunden?

News: Hands-On Manfrotto: Mobiles, lichtstarkes Lykos 2.0 LED Panel + Nitrotech Fluidköpfe 608/6012 // NAB 2019

Wir hatten am Stand von Manfrotto Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit dem von Grund auf neu entwickelten und für den mobilen Einsatz entworfenen Lykos 2.0 LED-Panels. Darüber hinaus haben wir uns auch gleich die aktualisierten Stativköpfe Nitrotech 608 u. 6012 genauer angeschaut:

Test: Panasonic S1: Autofokus- und 50p Slowmotion Test mit finaler 1.0 Firmwareversion

Panasonics Vollformat DSLM S1 liegt mittlerweile in der finalen Firmwareversion 1.0 vor. Perfekter Zeitpunkt, um sich die Autofokus-Performance in der 4K-Aufnahmepraxis etwas genauer anzuschauen und gleich auch erste Eindrücke von der Zeitlupenfunktion via 50p zu sammeln - hier unsere Ergebnisse Â…

News: RAW WARS - Wachsende ProRes RAW Unterstützung, aber noch kein Durchbruch // NAB 2019

Pünktlich zur NAB haben einige Hersteller die Unterstützung von ProRes RAW angekündigt. Doch der Support von vielen wichtigen Softwareschmieden (und Kamera-Modellen) steht nach wie vor aus...

Test: High End Litepanels Gemini 1x1 Soft LED - inkl. LUX, CRI und TLCI Messung // NAB 2019

Litepanels stellt sein neues High-End Gemini 1x1 Soft LED Panel zur NAB 2019 vor und wir hatten vorab Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit dem sehr lichtstarken (200W) und umfassend ausgestatteten 1x1 Panel. Inklusive TLCI, LUX und CRI Messungen mit dem neuen Sekonic C800 Â…

News: Viele Neuigkeiten für Adobe Premiere Pro, After Effects und Audition zur // NAB 2019

Pünktlich vor der NAB lässt Adobe jedes Jahr viele Neuerungen in die Videoprodukte der Creative Cloud einfließen. Wir werfen einen kurzen Blick auf die wichtigsten neuen Features von Premiere Pro, After Effects und Audition...

News: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019

Arri lässt ungewöhnlich früh ein kommendes 4K-Modell mit Super35-Sensor durchblicken. Das dürfte vor allem den Streamingdiensten wie Netflix geschuldet sein...

News: ARRI-Kracher zur NAB: ALEXA Mini LF - ALEXA LF 4.5K Large Format Sensor im Alexa Mini Body // NAB 2019

ARRI hat heute seine erfolgreiche ALEXA Mini Familie um eine wichtige neue Kamera ergänzt: Die ARRI ALEXA Mini LF, die den gleichen 4.5K Large Format Sensor sowie den LPL Lens Mount ihrer großen Schwester - der ARRI ALEXA LF - jetzt im kompakten ALEXA Mini Carbongehäuse nutzt. Hier alle neue Funktionen zur ALEXA Mini LF im großen Überblick:

News: Showtime: Apples Kriegserklärung an Netflix und Co. - bald über 1 Millarde Apple Medien-Nutzer weltweit?

Apple hat gestern auf seinem "Showtime-Event" wie erwartet keine neue Hardware, sondern in erster Linie Medienangebote vorgestellt, die auf der bereits vorhandenen und zukünftigen Hardware laufen sollen. Damit kündigen sich gewaltige Verschiebungen in der internationalen Medienbranche an und Netflix und Co werden sich warm anziehen müssen ...

Ratgeber: Wann kann ein Monitor echtes HDR darstellen? Vorsicht bei den DisplayHDR Standards

Immer mehr auf den Markt kommende Monitore tragen HDR im Namen oder weisen ein DisplayHDR Logo auf. Aber was heißt das? Welcher Monitor liefert wahrnehmbar echtes HDR? Was taugen die verschiedenen HDR Logos?

Test: High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut – hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten „Video-Gitzo“ mit 25 kg TraglastÂ…

Ausprobiert: 2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt...

Test: Panasonic S1: Hauttöne im 10 Bit HLG, Flat und Standard Bildprofil - inkl. Vergleich mit GH5S

Wir erkunden weiter die Panasonic S1 auf slashCAM. Diesmal haben wir uns die Hauttonwiedergabe in unterschiedlichen Bildprofilen angeschaut u.a. im neuen Flat-Profil und in 10 Bit HLG. Als Vergleich haben wir die Panasonic GH5S dazugenommen. Auch die manuellen Fokussier- und Makrofähigkeiten des neuen LUMIX S 24-105mm / F4.0 Objektivs haben wir uns kurz angeschaut ...

Berichterstattung: Netflix an Filmemacher: Suchen Content. Bieten weltweites Publikum (Berlinale Talents)

Netflix, der neue Big Player der Filmbranche, nutzte eine Einladung im Rahmen der Berlinale, um eine Botschaft an Nachwuchsfilmer zu senden: wir wollen produzieren, produzieren, produzieren -- und sind auch bereit, auf risikante Ideen zu setzen. Aber welche Art Projekte interessiert Netflix besonders?

Test: Panasonic Lumix S1 - Sensor-Bildqualität der Vorabversion

In Kürze stehen die neuen Panasonic Vollformat Kameras mit L-Mount in den Läden und viele Filmer fragen sich, wo denn letztlich die Video- und Filmqualität einzuordnen sein wird. Wir haben ein Vorserienmodell der Lumix S1 näher angesehen, das schon erste Hinweise liefert, wohin die Reise gehtÂ…

Test: Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705.

Berichterstattung: Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus.

Test: Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5“ HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5“ Atomos Shinobi Kameramonitor Â…

Test: Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun geht´s Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität?

Test: Canon XF705 1" 4K-Camcorder - Teil 1: Ausstattung, Bedienung und Formate

Die Canon XF705 will ein universelles 4K-Arbeitstier sein, das bereits voll auf HEVC als Format der Zukunft setzt. Doch wie groß sind die echten Kompromisse einer All-In-One-Lösung?

Microsoft Windows-XP-Patch für TV-Aufnahmen

Das TV-Empfänger-Programm von Windows XP reagiert nicht mehr oder zeigt fehlerhafte Bilder

Problembeschreibung

Wenn das TV-Empfänger-Programm "DirectShow" auf einem Computer mit Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP 2) darauf eingestellt ist, DVB-Videodaten (DVB = Digital Video Broadcasting) zu empfangen, können die folgenden Symptome auftreten:

Das TV-Empfänger-Programm reagiert nicht mehr.

Das TV-Empfänger-Programm zeigt ruckende oder mangelhafte Bilder.


http://support.microsoft.com/kb/896626



www.user-archiv.de (seit 1999)