U S E R - A R C H I V

Seite: DVB Videobearbeitung (Bearbeitung von PC - TV-Aufnahmen)

Zu dieser Seite

Auf dieser Seite geht es um die Verarbeitung von Computer-TV-Aufnahmen. Sie ist im Aufbau und enthält im Moment nur die Arbeitsschritte, die zum Brennen auf DVDs notwendig sind, die auf allen DVD-Playern abspielbar ist. Ferner liegt der Schwerpunkt auf Freeware und Shareware.

Diese Seite ist vor allem Anfängern mit keinen oder wenig Kenntnissen gewidmet, auch wenn Fortgeschrittene aufgrund neuester oder unbekannter Software interessante Verarbeitungs-Konzepte entdecken werden.

Sie dient ferner für Fortgeschrittene als Übersicht im Dschungel möglicher Vorgehensweisen mit den vorhandenen Programmen, die bereits in Verwendung sind. Dies ist sinnvoll, weil die Programme verschiedene Formate aufnehmen und verschiedene Formate ausgeben können, was zu enorm viel Kombinationsmöglichkeiten führt. Die ursprünglich interne Seite  war ursprünglich eine Cheat-Sheet für den überforderten Webmaster dieses Projekts.

Begriffe für Anfänger

Anfänger werden - zusätzliche zu dieser Seite - im Web vorhandene Tutorials und Anleitungen lesen müssen. Hier nur die allerwichtigsten Begriffe, die für das Verständnis notwendig sind.

DVB

Mit DVB meint man das Thema von mit PC aufgenommener Video-Dateien (Digital Video Broadcasting). Der Ausdruck DVB in Google-Treffern und Aufsatztitel sind also die für Sie relevanten Informationen.


DVBS, DVBT

DVBS und DVBT oder DVB-S und DVB-T betrifft nur die zwei Varianten, wie TV-Sendungen übertragen wurden. DVB-S meint Satellitenübertragung (S für Satellit) und DVB-T meint die normale Antennenübertragung (T für terrestrisch)


MPEG, PVA

Das Ergebnis der Aufzeichnung von Satellitenübertragungen (DVB-S) sind mpeg-Dateien oder pva-Dateien. Letztere enthalten einige Zusatzinformationen, weshalb gängige TV-Programme beide Speicher-Optionen anbieten. Es gibt Diskussionen über die (geringen) Vor- und Nachteile der einzelnen Formate. Diese kann der Anfänger ignorieren und mpeg wählen. Hier gibt es mehr Aufsätze und wesentlich mehr Möglichkeiten zum Einsatz von Software.


VOB, IFO, VIDEO_TS, AUDIO_TS

Zum Brennen einer Video-DVD ist das Erstellen von so gennanten VOB-Dateien nötig, die das Ergebnis von Bearbeitungsschritten sind. Die aufgenommen mpeg oder pva-Dateien können nicht direkt auf eine (echte) DVD gebrannt werden (von Ausnahmen abgesehen, die an entsprechender Stelle behandelt werden). In diesem Zusammenhang werden auch die zugehörigen IFO-Dateien genannten, ferner die Begriffe VIDEO_TS und AUDIO_TS, das sind die Ordner, in denen die VOB und IFO-Dateien auf der DVD liegen. Wissen müssen Sie nur, dass diesse Dateien das erforderliche Ergebnis der Bearbeitungsschritte sind.







Weitere Begriffe

Bei Recherchen - und leider gelegentlich auch auf diesen Seiten - kommen ferner folgende Begriffe vor, die Sie beim Einsatz unten genannter neuerer Software nur kennen und nicht allzusehr vertiefen müssen.

Demuxen

Das Trennen des Ausgangsmaterial, mpg oder pva, in den darin enthaltenen Bild und Audio-Informationen. Bisher  ein fast unumgänglicher Zwischenschritt und daher Gegenstand vieler Aufsätze.

Ergebnis sind m2v-Dateien und mpa-Dateien.

Muxen

Das Zusammenführen dieser Dateien (möglicherweise zwischendurch geschnitten) zu den für die DVD notwendigen VOB und IFO-Dateien, somit der letzte Schritt

Authoring

Betrifft denselben Vorgang, also das Erstellen der endgültigen VOB und IFO-Dateien. Mit enthalten ist in diesem Begriff auch die Möglichkeit, dabei auch Kapitelmarken und Menüs zu erstellen.


mpg oder pva    -->  demuxen  -->      m2v/mpa    -->    muxen/authoren  -->    VOB/IFO
 

Dazwischen ist noch das Schneiden (z.B. Herausschneiden der Werbung) mit Videoschnittprogrammen möglich; mittlerweile ist das in verschiedenen Stadien möglich.

Konzepte in Kurzform

DVB zu DVD - Mögliche Konzepte zum Brennen von TV-Aufnahmen  auf  einer Film-DVD 
(mit Freeware und unter Beachtung von Geschwindigkeit und emöglichst infacher Bedienung ohne großen Einarbeitungsaufwand für Anfänger)

Je nach Ausgangsmaterial mpeg oder pva-Dateien als Ergebnis der TV-Aufzeichnung; ferner eventuell früher vorbereitete m2v/mpa-Dateien (für Fortgeschrittene)

  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > in DVD Styler laden >> VOB(****)  oder ISO(***)
  • mpeg  > streamclip als Schnittprogramm > speichern wieder als mpg  Datei> DivX-to-DVD (komplette encodierung, daher hoher Zeitaufwand) >> VOB
  • mpeg  > pvastrumento (**) zum demuxen > erzeugt m2v und mpa-Dateien > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit >> VOB

  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa >  ifoEdit >> VOB
  • pva  > evtl. pvastrumento zum bereinigen > erzeugt erneut pva > pvacut zum Schneiden >  pvastrumento zum demuxen > ergibt m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > DivX-to-DVD >> VOB
  • pva  > pvastrumento zum wandeln in mpeg  > erzeugt  mpeg > streamclip zum Schneiden > erzeugt mpeg > in DVD Styler laden >> VOB oder ISO
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder m2v/mpa > ifoEdit (DivXtoDVD geht hier nicht) >> VOB
  • m2v/mpa > mpeg2schnitt zum Schneiden > erzeugt wieder im m2v/mpa > DVD Styler  >> VOB oder ISO 
 


Mehrere Filme auf eine DVD

Mehrere Filme mit oder ohne Schneiden auf eine DVD (je nach Ausgangsmaterial)
Das Brennen mehrerer Filme auf eine DVD ist ein  Dauerproblem, das in Foren diskutiert wird. Aus technischen Gründen ist das einfache Brennen mehrerer Filmdateien nicht möglich. Notwendig sind spezielle Arbeitsschritte, um diesm öglich sind. Die diskutierten Arbeitsschritte gehören zu den Kompliziertesten Aufgaben innerhalb dieses Themas. Neuere Software lösen überraschend viele Probleme; trotzdem bleibt nocht eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten, je nach Ausgangssituation und der Frage, ob geschnitten werden soll oder nicht.

Hier sind die einfachsten Konzepte aufgelistet, für die nur einige wenige Programme notwendig sind. Für neue Aufnahmen sind im Grunde nur noch die Programme DVD Styler, mpg2schnitt und  streamclip notwendig.

  • mehrere vorhandene fertige VOBs:  laden in DVD Styler , einfaches Menü erstellen >  VOB oder ISO-Datei   (ISO als Image brennen, enthält natürlich VOB-Dateien)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in GUI DVDauthorVOB (Alternative zu DVD Styler, etwas komplizierter, aber mehr Möglichkeiten bei der Menüerstellung)
  • mehrere vorhandene fertige VOBs: nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kpl. Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  laden in DVD Styler, einfaches Menü erstellen > VOB oder  ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: nacheinander (!) laden in mpeg2schnitt (*) wieder m2v/mpa Dateien > laden in GUI DVDauthor > VOB
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien:  einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (* ) > wieder m2v/mpa Dateien > DVD Styler > = VOB oder ISO-Datei
  • mehrere vorhandene m2v/mpa-Dateien: einzeln (!) schneiden in mpeg2schnitt (*) > wieder m2v/mpa Datei > ifoEdit  > = VOB  (ergibt nur durchgehenden Film, ohne Menü, 

  • mehrere vorhandene mpeg Dateien: (mit Schneiden)  einzeln mit streamclip schneiden > wieder als mpeg speichern > DVD StylerVOB oder ISO (schnell, mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (mit Schneiden): einzeln mit streamclip schneiden >  wieder als mpg speichern, danach DivX-to-DVD > VOB (zeitaufwändig, durchgehender Film)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien (ohne Schneiden):  in DVD Styler laden > VOB oder ISO (mit Menü)
  • mehrere vorhandene mpeg Dateien:  nacheinander laden in DivXtoDVDVOB (wegen kompletter Neu-Encodierung zeitaufwändig, ergibt durchgehenden Film)

(*) jeden geladenen Film in kompletter Länge als Schnitt in die Schnittliste einfügen und somit das Schnittprogramm als Verbindungs-Tool verwenden
   
   natürlich kann man bei dieser Gelegenheit auch den Film selbst schneiden, z.B. Werbung herausnehmen

(**) entgegen dem Namen kann pvastrumento auch mpeg-Dateien verarbeiten

(***) ISO-Datei ist der komplett vorbereitete Dateninhalt einer zu brennenden DVD; er wird über eine spezielle Menüfunktion aufgerufen und gebrannt,
          ohne dass weitere Einstellungen nötig oder möglich sind. Damit enthält die endgültige  natürlich auch die VOB Dateien; Brennvorgang sehr komfortabel

(****) VOB-Datei steht hier vereinfacht hier die für den zum DVD-brennen benötigten  Set an VOB und IFO-Dateien,
              gelegentlich auch als VIDEO_TS und AUDIO_TS bezeichnet, das sind die Ordner, in denen die genannten Dateien dann liegen werden.

pvastrumento

pvastrumento ist ein Programm, das - neben anderen Funktionen - mpeg oder pva-Dateien konvertieren kann. Ferner kann es die mpeg oder pva-DAteien um die für Sie unsichtbaren Übertragungsfehler bereinigen und wieder im selben Format abspeichern. Die hier in Frage kommenden Funktionen, nach denen Sie in den Anleitungen zu achten haben, sind:

Umwandlung von mpeg  zu pva (Bereinigung inklusive)
Umwandlung von pva zu mpeg (Bereinigung inklusive)
Demuxen einer der beiden Formate mpeg oder pva (in m2v und mpa)
Bereinigen von mpeg oder pva von Fehlern


Kurzanleitung:

in Feld "input-stream" die mpeg oder pva-Datei laden. Dann alternativ
  • Button demux zum demuxen (m2v, mpa)
  • Button make pva zum Erstellen einer pva-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
  • Button make ps zum Erstellen einer mpeg-Datei (gleichgültig was geladen wurde)
im Zwischenmenü nur den gewünschten Zieldateinamen und den Pfad einstellen (im Feld "basename")
Start drücken.



Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "pvastrumento"

http://www.dvbmagic.de/forum/board.php?boardid=23
Rubrik: Video; Typ: Diskussionsforen
http://www.radonmaster.de/robernd/tERR.html
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
http://drecksoft.de/FrameNachladen.html?http://drecksoft.de/GuidesDigiSat2SBCDivX.html
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
http://mitglied.lycos.de/dvdsvcdtipps/TVCapture_Teil2.pdf
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.dvbmagic.de/index.php?page=rec/pvas/pvastrumento.htm
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.movie-player.de/modules.php?name=News&file=print&sid=58
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.dvbmagic.de/index.php?nav=rec&page=rec%2Fdvd%2Fdvd_pva.htm
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.dvbmagic.de/index.php?nav=digital-Recording&page=rec%2Fdvd%2Fdvd_pvas_cuttermaran.htm
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.dvbmagic.de/index.php?nav=digital-Recording&page=rec%2Fdvd%2Fdvd_pvas_mpeg2vcr.htm
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.audioworld.de/Anleitung_DVB_auf_DVD_brennen.html
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.beitinger.de/sat/dvd_brennen.html
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.highpaqnet.de/DVDGuide/HTML/index.html?demuxen.php
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.edv-tipp.de/dvd/100_dvb.htm
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.lucike.info/index.htm?http://www.lucike.info/page_digitaltv_mgid_01.htm
Rubrik: Video; Typ: Tutorials

mpeg2schnitt

mpeg2schnitt ist ein freeware-Programm zum Schneiden von Filmen, ein Videoschnittprogramm also.
Entgegen dem Namen können keine mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial geladen werden, sondern die (demuxten) m2v/mpa - Dateien.

Treffer aus der User-Archiv-Datenbank zu "mpeg2schnitt"

http://www.beitinger.de/sat/dvd_brennen.html
Rubrik: Video; Typ: Tutorials
http://www.highpaqnet.de/DVDGuide/HTML/index.html?schneidnmitmpeg2schnitt.php
Rubrik: Video; Typ: Tutorials

DVD Styler

DVD Styler ist ein Authoringprogramm, mit dem die endgültigen VOB/IFO-Dateien erstellt werden (muxen) und gleichzeitig (im Gegensatz zu ifoEdit) auch Menüs kreiert werden können. Die Besonderheit des Programmes ist, dass es auch mpeg-Dateien als Ausgangsmaterial verwenden kann (das demuxen als Zwischenschritt also automatisch übernimmt)  und vor allem, dass mehrere Filme auf eine DVD gespeichert werden können.

http://www.dietrich-kindermann.de/Downloads/Google_SketchUp_Kurzanleitung.pdf
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=G_Cue2IlXIg
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=2hDkFCm57ec
Rubrik: Hardware; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.gm.fh-koeln.de/~afomusoe/WS2013_14/Softwaretechnik/Eclipse-Tutorium.pdf
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.strassenprogrammierer.de/netbeans-probleme-loesen-debugging_tipp_608.html
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://ilite.wordpress.com/2013/06/18/using-ftp-from-within-netbeans/
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.strassenprogrammierer.de/netbeans-eingebauter-code-generator-erzeugt-getter-und-setter-funktionen_tipp_609.html
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=15Xoruu7fGk
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
https://praxistipps.chip.de/eclipse-auf-deutsch-umstellen-so-gehts_31114
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.home.hs-karlsruhe.de/~krre0001/C_Programmierung_mit_Eclipse.pdf
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
http://home.edvsz.hs-osnabrueck.de/skleuker/querschnittlich/SEU.pdf
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.del-net.com/download/Eclipse31Einfuehrung.pdf
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.java-tutorial.org/eclipse.html
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.num.uni-sb.de/iam/images/ws201213/modprog/Anleitung%20zur%20Installation%20von%20Eclipse.pdf
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.java-programmieren.com/
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.java-programmieren.com/eclipse-erste-schritte.php
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.informatikzentrale.de/euml2-free-eclipse-anleitung.html
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.informatikzentrale.de/php-oop-unterrichtsmaterial/
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.informatikzentrale.de/theorie-objektorientiertes-programmieren.html
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.informatikzentrale.de/oop-bluej/
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.informatikzentrale.de/oop-greenfoot.html
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.informatikzentrale.de/mysql-php-unterrichtsmaterial/
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.informatikzentrale.de/greenfoot-3-tutorials/
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.bluej.org/netbeans/tutorial/index.html
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
https://praxistipps.chip.de/eclipse-vs-netbeans-java-ides-im-vergleich_94682
Rubrik: Programmieren; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.software-wahnsinn.de/24-imagick-unter-windows/
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://techmixx.de/windows-10-umgebungsvariablen-bearbeiten/
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
https://social.technet.microsoft.com/Forums/de-DE/b52d3694-6c67-4aae-ac30-81b696278a59/umgebungsvariablen-fr-windows-7-standardnutzer-ndern?forum=w7itprogeneralde
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
https://support.microsoft.com/de-de/help/310519/how-to-manage-environment-variables-in-windows-xp
Rubrik: Betriebssysteme; Typ: Sonstige_Literatur
http://php.net/manual/de/book.imagick.php
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://mlocati.github.io/articles/php-windows-imagick.html
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://kittmedia.com/content-entry/297-imagick-imagemagick-in-php-unter-windows-nutzen-aktivieren/
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.netzmafia.de/skripten/hardware/RasPi/Projekt-Monitor/imagemagick.pdf
Rubrik: Grafik; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.saxoprint.de/blog/scribus-anleitung/
Rubrik: Grafik; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=Zr9MQxsQ8bY
Rubrik: Grafik; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=VucOpAPcOmA
Rubrik: Grafik; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=fTy_ssHPv28
Rubrik: Grafik; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=J4p8uSVPoWw
Rubrik: Grafik; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=rutNqo_6xPs&list=PL103A931AE65DF703&index=2
Rubrik: Grafik; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=YDqHUn6BTNw
Rubrik: Sonstige Themen; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.bersling.com/2017/09/28/bester-wysiwyg-editor-fuer-web-inhalte/
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.nitsan.in/de/blog/post/einfache-schritte-zur-konfiguration-des-ckeditors-in-typo3/
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.nitsan.in/de/blog/post/30-tipps-tricks-fuer-die-optimale-geschwindigkeit-und-leistung-ihrer-typo3-website/
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.nitsan.in/de/blog/post/der-unkonventionelle-leitfaden-konvertierung-ihrer-typo3-site-von-http-nach-https-ssl/
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.nitsan.in/de/blog/post/beste-uebung-fuer-typo3-vorlage-integration/
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://o7planning.org/de/10369/die-anleitung-zu-ckeditor#a640261
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.clixbloom.de/news/ckeditor-tutorial-anfaenger/
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
http://www.dhtx.de/it/content/editor-tutorial
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.seo-book.de/onpage/noindex-disallow-robots-txt-oder-beides-gleichzeitig
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.user-archiv.de/mpeg-streamclip.html#abschnitt_303
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
https://stud.phzh.ch/globalassets/stud.phzh.ch/dienstleistungen/digital_learning/downloads/software-anleitungen/anleitung-mpegstreamclip.pdf
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
https://videoconverter.iskysoft.com/de/convert-video/mpeg-streamclip-mac.html
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=Es_IzcrJy0s&w=680
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=vYgLyhOExiA
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=r0WD97Gq8FU
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=xywSecyOT50
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=BBRN4cqbR2c
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
https://www.youtube.com/watch?v=HzFKv6IW7fA
Rubrik: Video; Typ: Sonstige_Literatur
http://brackets.io/
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur
https://support.google.com/websearch/answer/6349986?hl=de
Rubrik: Webseiten; Typ: Sonstige_Literatur

[[??]]

streamclip

Das Videoprogramm "Streamclip" hat eine eigene Sonderseite hier im User-Archiv:

http://www.user-archiv.de/mpeg-streamclip.html

Wichtig in diesem Zusammenhang:

  • Streamclip nimmt als Ausgangsmaterial keine m2v-Dateien, sondern nur mpeg oder VOB-Dateien
  • Es kann keine VOB-Dateien erzeugen.

Weitere Software.

Es gibt eine Vielzahl weiterer Vorgehensmöglichkeiten und entsprechende Aufsätze hierzu, z.B. Umwandlung in AVI-Dateien, DivX-Dateien und die Komprimierung von Dateien, um mehr auf eine CD oder DVD zu bekommen. Ferner gibt es eine Fülle von sonstiger Software, die im Web besprochen werden.  Die meisten Aufsätze enthalten allerdings umständliche Vorgehensweisen, die darauf zurückzuführen sind, dass sie noch vor dem Auftauchen moderner Videobearbeitungs-Freeware geschrieben wurden.

Für Anfänger empfiehlt es sich, sich bei der weiteren Recherche auf oben genannte Software zu beschränken. Benutzen Sie die Suchfunktion des User-Archivs und Google.

ebay-Angebote


Alternative Netzbetreiber retten das deutsche Breitband

Wie der Bundesverband Breitbandkommunikation in einer Studie feststellt, treiben alternative Netzbetreiber des Breitbandausbau voran.

Handball-Weltverband: WM im TV scheint gerettet

Der Handball-Weltverband unterzeichnet einen Vertrag mit neuem TV-Vermarkter, so ist wohl die Übertragung der Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark gesichert.

ProSiebenSat.1 stärkt Informationskompetenz

ProSiebenSat.1 baut seine Informationskompetenz und eigenen Produktionsaktivitäten aus. Die Sendergruppe wird künftig an ihrem Hauptstandort in Unterföhring mehr Informationsprogramme selbst produzieren.

Nitro betreut arbeitslose Fußballer - Florian Lukas geht fischen

Der zur RTL-Gruppe gehörige TV-Sender Nitro will sich unter den Top 10 der Branche etablieren. Dafür hat sich der eher aufs männliche Publikum ausgerichtete Kanal einige Neuheiten ausgedacht.

UKW-Aus startet in Mittenwald und Helgoland

Deutschlandradio beginnt in Mittenwald und Helgoland mit dem Ausstieg aus dem UKW-Zeitalter. Hier gibt es den Sender in Kürze nur noch auf DAB+.

Entkommt Infineon der Kartellstrafe?

Das EuGH hat beschlossen, dass die Kartellstrafe gegen den Chip-Hersteller erneut geprüft werden muss.

Funk startet Rap-Specials zum Tag der Deutschen Einheit

Pünktlich zum Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober startet Funk das neue Format "Einigkeit & Rap & Freiheit". Auf dem Kanal beschäftigt sich Hubertus Koch künstlerisch mit Deutschrap, dem Heimatbegriff und der gesellschaftlichen Verantwortung jedes Einzelnen.

Kabel eins kehrt zu seinen Ursprüngen zurück

1992 begann Kabel eins mit seinem Sendebetrieb. Damals bestand das Programm des Kabelkanals in erster Linie aus älteren Filmen. Der Sender wollte sich damit von dem reißerischen Programm anderer Privatsender abgrenzen.

ARD punktet mit Anwaltsserie - gute Werte für "Die Heiland"

"Die Heiland" hat sich etabliert. Erneut hat die in Berlin spielende Anwaltsserie die meisten Zuschauer um 20.15 Uhr. Aber auch die neue Staffel der Dokureihe über "Deutschlands große Clans" läuft gut an. Sat.1 holt den Kinofilm "Antonio, ihm schmeckt's nicht" ins TV.

Verstößt der Rundfunkbeitrag gegen das EU-Recht?

Ein Gutachter des Europäischen Gerichtshofes kommt nun zu einem eindeutigen Ergebnis bezüglich der EU-Konformität des Rundfunkbeitrags.

Joko & Klaas gründen Black Flamingo

Zum 1. Januar 2019 gründen die Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf ihre eigene Produktionsfirma. Dafür gründen sie Black Flamingo.

Weitere Unterstützung für paneuropäischen Digitalplattform

Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm hat beim Zeitungskongress in Berlin an die Verleger appelliert, seinen Vorschlag einer paneuropäischen Digitalplattform zu unterstützen.

Facebook entfernt mehr als ein Dutzend politische Seiten

Facebook hat mehr als ein Dutzend liberaler und konservativer US-amerikanischer Seiten mit mehr als 30 Millionen Fans entfernt. Das Unternehmen hat festgestellt haben, dass sie von demselben gefälschten Konto verwaltet werden und gegen die Richtlinien gegen Spam verstoßen

Neue Qualcomm-Vorwürfe gegen Apple

Qualcomm wirft dem Apple-Konzern vor, er habe Intel mit geheimen Details über Qualcomms Funkchips weitergeholfen. Dies will das Unternehmen vor Gericht beweisen.

Aus für "Schlag den Henssler"

Nach der Senung"Schlag den Henssler" am vergangenen Wochenende hat TV-Koch Steffen Henssler entschieden, dass diese Ausgabe die letzte für ihn gewesen sein soll.

"Fernsehereignis des Jahres"? - Das Erste zeigt "Babylon Berlin"

Der Krimi "Babylon Berlin" nach dem Buch von Volker Kutscher war der große deutsche Serienhype im vergangenen Jahr. Jetzt kommt die Bestsellerverfilmung ins Erste. Wird die Serie dort funktionieren?

3 Jahre Haft für Bill Cosby: Der erste Verurteilte nach #MeToo

#MeToo war niemandem ein Begriff, als Bill Cosby die Glanzmomente seiner Karriere feierte. Gefühlt ist er trotzdem der erste, für den die Bewegung auch vor Gericht harte Folgen hat. Seine Strafe von mindestens drei Jahren Haft könnte Signalwirkung haben.

ZDFinfo schaut hinter die Kulissen der Burschenschaften

ZDFinfo möchte klären, was hinter den studentischen Burschenschaften steckt. Sind es elitäre Kaderschmieden, oder geht es nur um trinkfeste Folklore in Uniform?

Vierteilige Krimireihe "Die purpurnen Flüsse" startet im ZDF

Das ZDF präsentiert die vierteilige Krimireihe von Jean-Christophe Grangé "Die purpurnen Flüsse" im Montagskino ab 5. November immer montags um 22.15 Uhr. Olivier Marchal und Erika Sainte spielen die Hauptrollen in der Adaption des Kino-Kultfilms aus dem Jahr 2000.

WDR Hörspiel setzt Cixin Lius Kult-Trilogie "Trisolaris" fort

Die "Trisolaris"-Trilogie des chinesischen Autors Cixin Liu genießt bei Science-Fiction-Fans und Literaturkritikern gleichermaßen Kultstatus. Nach dem Erfolg der Hörspieladaption des ersten Teils ("Die drei Sonnen") setzt der WDR das Epos nun fort.

Messevideo: Panasonic Vollformat S1R & S1: 4K 60p, Ergonomie, 10 Bit? uvm. // Photokina 2018

Hier unser Interview zur neuen Panasonic Vollformat S-Serie mit Philipp Heintzenberg von Panasonic.Zur ganzen Newsmeldung

AJA HDR Image Analyzer // IBC 2018

AJA hat auf der IBC 2018 den neuen HDR Image Analyzer vorgestellt, ein Gerät welches dem Monitoring und der Analyse von 4K/UltraHD/2K/HD-, HDR- und WCG-Inhalten in Produktion, Postproduktion, Qualitätskontrolle und Mastering dient.Zur ganzen Newsmeldung

GFX 100Megapixels Concept -- auch Fujifilm plant 4K-fähige Mittelformat-Kamera // Photokina 2018

Wie Leica mit der S3 kündigt auch Fujifilm die Entwicklung einer Mittelformat-Kamera mit 4K-Videofunktion an -- GFX 100Megapixel Concept nennt der Hersteller das Vorhaben, welches offensichtlich weit genug fortgeschritten ist, um auch einige konkrete Informationen zu geplanten Features öffentlich zu machen.Zur ganzen Newsmeldung

Leica S3: Mittelformatkamera nutzt volle Sensorfläche für 4K Video // Photokina 2018

Leica hat auf der Photokina die neue Mittelformatkamera LS3 geteasert, die im Frühjahr 2019 auf den Markt kommen soll.Zur ganzen Newsmeldung

Exklusiv: weitere Fotos der Panasonic Lumix S1(R) von der // Photokina 2018

Soeben kündigte Panasonic die https.Zur ganzen Newsmeldung

Panasonic Lumix S1 -- spiegellose Vollformat-Kameras offiziell angekündigt mit 4K/60p // Photokina 2018

Es ist soweit.Zur ganzen Newsmeldung

Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018

Leica Camera AG, Panasonic und Sigma kündigen auf der Photokina eine strategische Partnerschaft an, die "L-Mount Alliance".Zur ganzen Newsmeldung

Cinema Grade: Color Grading auf eine völlig neue Art // IBC 2018

Ein völlig neues (und vor allem einfacheres und schnelleres) Bedienkonzept verspricht Cinema Grade, ein Color Grading-Plugin für Fincal Cut Pro X, Da Vinci Resolve und Adobe Premiere Pro C (allerdings nur für MacOS).Zur ganzen Newsmeldung

8 neue Laowa Objektive ua. PL-Mount Laowa OOOM 25-100 t/2.9 Cine Lightweight Zoom // Photokina 2018

Der chinesische Hersteller Venus Optics - bekannt für seine eher ungewöhnlichen Objektive - wird auf der Photokina 12 Laowa Objektive vorstellen (8 neue sowie 4 schon vorher angekündigte, unter anderem drei neue MFT und mehrere CINE PL Mount Optiken.Zur ganzen Newsmeldung

Messevideo: Premiere Pro CC 2018 - neue Curve-Tools, Performance-Gewinn, Hall-Removal uvm. // IBC 2018

Die neuen Farb-Kurven im Lumetri-Panel, Performancefragen sowie die neue Noise- und eine (ziemlich beeindruckende) Hall-Removal-Funktion in Premiere Pro CC 2018 sind die Themen bei unserem IBC 2018 Interview mit Patrick Palmer von Adobe.Zur ganzen Newsmeldung

Loupedeck+: Bildmischpult für Adobe Premiere Pro CC // IBC 2018

Die neue Version des Bildmischpultes Loupedeck wird durch die Unterstützung von Adobe Premiere Pro CC (unter MacOS und Windows) jetzt auch für den Videoschnitt interessant.Zur ganzen Newsmeldung

Auch die Bridge-Kamera Canon PowerShot SX70 HS bekommt 4K-Videomodus // Photokina 2018

Nochmals eine Neuerung im PowerShot Segment.Zur ganzen Newsmeldung

Cooke präsentiert neue Anamorphic/i Full Frame Plus Serie -- 50mm T2.3 // IBC 2018

Eine neue Objektiv-Reihe für anamorphotische Aufnahmen lanciert Cooke auf der IBC.Zur ganzen Newsmeldung

Zwei Panasonic FullFrame L-Mount Kameras und drei Objektive? zur // Photokina 2018

Die Gerüchteküche brodelt, weshalb wir an dieser Stelle auch einmal etwas zusammenfassend das aktuelle Gesamtbild darstellen wollen.Zur ganzen Newsmeldung

Sony FE 24 mm F1.4 GM Objektiv -- video-optimiert und lichtstark // Photokina 2018

Ein auch für Filmer interessantes G Master Vollformat Objektiv stellt Sony mit dem FE 24mm F1.Zur ganzen Newsmeldung

Test: Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018

Wir haben die IBC 2018 erneut genutzt, um bei unseren Interviews vor Ort neues Equipment zu testen. Diesmal haben wir den Atomos Ninja V in unser GH5S basiertes Interview-Rig integriert. Hier unsere ersten Erfahrungen in Sachen: 5“ Screen, neues Menülayout, Akkulaufzeit, Montage-Optionen, u.a.

Test: Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW?

Test: Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15“ in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen.

News: Adobe CC Updates: Premiere Pro, After Effects und Audition // IBC 2018

Die IBC 2018 bringt ein weiteres mal eine Menge neuer Funktionen in Adobes Videoapplikationen. Da hilft wohl nur eine systematische Übersicht zu den Neuerungen in Premiere Pro, After Effects, Character Animator und Audition...

Test: Sony VENICE: Skintones, Bedienung, 6K Vollformat- und 16 Bit X-OCN Aufnahme

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten slashCAM Praxis-Test mit Sonys neuer 6K Cine Flaggschiff Kamera VENICE in der Maximal-Ausstattung: d.h. inkl. 6K Vollformat Recording mit 16 Bit X-OCN Codec. Wir haben uns Skintones, Dual Base ISO, Postproduktion in Davinci Resolve 15, das Kamerahandling der VENICE uvm. angeschaut Â…

Erfahrungsberichte: BMD Pocket Cinema Kamera 4K: RAW, Dual Native ISO, Bedienung, Verfügbarkeit // IBC 2018

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der von vielen ungeduldig erwarteten Blackmagic Pocket Cinema Kamera 4K. Hierbei haben wir interessante Neuigkeiten zur Dual Native ISO Funktion, zur 5“ Touchscreenbedienung, zum Gimbalbetrieb, zur allgemeinen Ergonomie u.a. mitgebracht ...

Erfahrungsberichte: Die Canon EOS R für Filmer - Erste Eindrücke // Photokina 2018

Wir hatten gestern schon einmal die Möglichkeit kurz mit der neuen EOS R herumzuspielen und ein paar dringende Fragen für Filmer zu klären, die bei der gestrigen Vorstellung noch nicht so deutlich zur Sprache kamen.

Test: Kinefinity MAVO 6K Cine-Kamera - was lange währt...

Mit der MAVO-Serie hat Kinefinity bereits die dritte Generation seiner 6K-Kameras zur Marktreife gebracht. Landet die Kamera damit nun auf Augenhöhe mit der Konkurrenz?

Ratgeber: Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten?

Das Filmen mit dem Smartphone unterscheidet sich wesentlich vom Filmen mit anderen Bewegtbildlösungen. Tatsächlich ergeben sich bei mobilen Android / iOS Geräten teils völlig andere Prioritäten bei den zentralen (Video)funktionen. Hier unser Ratgeber worauf bei der Wahl eines Handys für´s Filmen zu achten wäre ...

Ratgeber: Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen...

Ratgeber: Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen.

Fokus Indie-Film: Sag dem Wind, dass ich bald komme -- Workflowstrategien und Kamera-Setup bei einer Langzeitdoku

Der Traum vom selbstgebauten Boot, das nicht fertig werden will als große Lebensmetapher: Über mehrere Jahre hat das Autorenduo Erik Wittbusch und Till Hartmann den DIY-Bootsbauer und trickreichen Erfinder Per für ihr technisch wie auch inhaltlich spannendes, 90-minütiges Indie-Dokumentarfilmprojekt (mit ganz unterschiedlichen Kameras) begleitet. Wir haben mit den beiden u.a. über Interviewkonzepte, Authentizität vs technische Perfektion, Filmlook, Materialorganisation, Lieblingskameras, ...

Ratgeber: Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft? Teil 1: die Nachteile

Das Thema polarisiert die Videowelt: Kann, soll oder muss man sogar neuerdings mit dem Smartphone filmen? Wir wollten mal versuchen, das Für und Wider möglichst wertfrei nebeneinander darzustellen. Im ersten Teil gibt es dazu erst mal kräftig Contra...

Interviews: Interview mit Senior Colorist Felix Hüsken: Grading-Workflows, Farbkonzepte, LUTs, Traumberuf Colorist uvm.

Felix Hüsken ist langjähriger Senior Colorist aus Köln. Seine Grading- und Postproduktions-Expertise hat er in vielen internationalen Kino- und TV-Produktionen, sowie jüngst bei dem in Cannes prämierten "In my Room" eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir haben mit Felix über seinen beruflichen Werdegang, professionelle Grading-Workflows, seine Herangehensweise an Farbkonzepte uvm. befragt.

Ratgeber: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?

Wir nähern uns mit großen Schritten dem Launch der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - höchste Zeit, sich über innovative neue Funktionen der Pocket 4K sowie Zubehör Gedanken zu machen: Wie verändert die neue Pocket das Handling beim Dreh und welches Zubehör macht für szenisches Drehen, Run&Gun u.a. Sinn?

Grundlagen: Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts

Wir wollen in diesem Artikel nicht auf konkrete Schnitttechniken eingehen, sondern einmal einen klassifizierenden Blick auf das ganze "Drumherum" des Schnitts werfen. Bei genauerer Betrachtung gibt es viele Methoden, die wohl praktisch jeder Cutter instinktiv beherzigt...

Grundlagen: Verfahren der Bildstabilisation Teil 2: Statische und bewegte Kamera

Im ersten Teil unserer Artikelserie haben wir uns in der Theorie damit befasst, welche Arten der Bildstabilisierung es gibt. Doch nun wollen wir das ganze auch einmal aus der praktischen Sicht betrachtenÂ…

Grundlagen: Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung

Bildstabilisation lässt sich heutzutage auf sehr unterschiedliche Art und Weise bewirken. Wir beleuchten die gängigsten Verfahren und diskutieren deren Vor- und Nachteile.

Test: DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2

Im zweiten Teil unseres Ronin-S Test schauen wir uns das Handling mit leichteren Systemkameras wir der Panasonic GH5S u.a. an. Wie unterscheidet sich das Handling hier vom EOS C200-Setup? Wie lassen sich die Kameras am Gimbal steuern und wie funktioniert das Fokus-Wheel am DJI Ronin-S? Und was sind 360° Flashlight-Roles? Inkl. Überraschung bei GH5S + Sigma 18-35 f 1.8 + Focal Reducer am Ronin-S ...

Test: DJI Ronin-S und Canon EOS C200 - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im schweren Setup? Teil 1

Im ersten Teil unseres Praxis-Test mit dem neuen Einhand-Gimbal Ronin-S von DJI haben wir ein eher schweres Setup zusammen mit der Canon EOS C200 gewählt. Wie gut schlägt sich der Ronin-S in dieser Konfiguration? Wie ist das Handling und worauf sollte man achten? Wie lange hält der Ronin-S durch?

Microsoft Windows-XP-Patch für TV-Aufnahmen

Das TV-Empfänger-Programm von Windows XP reagiert nicht mehr oder zeigt fehlerhafte Bilder

Problembeschreibung

Wenn das TV-Empfänger-Programm "DirectShow" auf einem Computer mit Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP 2) darauf eingestellt ist, DVB-Videodaten (DVB = Digital Video Broadcasting) zu empfangen, können die folgenden Symptome auftreten:

Das TV-Empfänger-Programm reagiert nicht mehr.

Das TV-Empfänger-Programm zeigt ruckende oder mangelhafte Bilder.


http://support.microsoft.com/kb/896626



www.user-archiv.de (seit 1999)